Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Umgekippter Lkw blockierte Autobahn

Der Lkw blockierte beide Fahrstreifen (Foto: Polizei)
thl. Rosengarten. Heute (Montag) gegen 4:30 Uhr verunfallte ein Sattelzug aus dem Emsland auf der A261 mit Fahrtrichtung Hamburg und sorgte für ein Mega-Chaos im Berufsverkehr.
Der 46-jährige Fahrzeugführer kam kurz hinter dem Buchholzer Dreieck aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Zunächst kollidierte das Gespann mit der Schutzplanke, ehe es ins Schlingern geriet und auf die linke Fahrzeugseite kippte. Der Fahrer
verletzte sich und wurde in ein Krankenhaus verbracht.
Der mit Papierrollen beladene Sattelauflieger, sowie die Zugmaschine wurden bei dem Unfall stark beschädigt und mussten durch ein
Bergungsunternehmen mit Kran geborgen werden. Die A261 wurde in Höhe der Unfallstelle voll gesperrt, da der Sattelzug beide Fahrstreifen
blockierte und zudem noch Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren.
Durch die Vollsperrung kam es auf der A1 zu zähfließenden Verkehr auf einer Länge von ca. zehn Kilometern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 110.000 Euro.