Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stark in Silverstone: Motorradrennfahrer Philipp Freitag sichert sich Platz auf Siegertreppchen

Philipp Freitag (#49) übernahm in der vorletzten Runde des zweiten Rennens die Führung (Foto: Foto: N. Schneider)
(as). Motorradrennfahrer Philipp Freitag aus Buchholz hat auf der Grand Prix Strecke im britischen Silverstone in zwei Läufen des ADAC Moto3 Northern Europe Cups eine starke Leistung gezeigt.
Der 20-jährige sicherte sich im ersten Rennen einen Startplatz in der zweiten Reihe und kämpfte in der Führungsgruppe. Nach einer gefährlichen Notbremsung wegen eines ausscherenden Piloten fiel er aber zurück und ging als siebter ins Ziel.
Im zweiten Rennen startete Philipp Freitag von der Pole Position. Nach einigen Scharmützeln ließ er sich zunächst zurückfallen, um dann in der vorletzten Runde die Führung zu übernehmen. Der Sieg schien ihm gegen Ende der letzten Runde bereits sicher, doch nach einem Angriff seines Konkurrenten Dirk Geiger setzte sich Leon Orgis an die Spitze. Freitag ging als dritter ins Ziel und verteidigte Rang zwei in der Meisterschaft.