Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unwetter verschonte den Landkreis Harburg

In Maschen beseitigte die Feuerwehr einen auf die Fahrbahn gefallenen Ast (Foto: Feuerwehr)

Wenig Einsätze / Acht Unfälle durch Aquaplaning

thl. Maschen. Das schwere Unwetter, das Pfingsten über weite Teile Deutschlands hinweg gezogen ist, hat den Landkreis Harburg größtenteils verschont. Im Haulandsweg in Maschen brach ein neun Meter langer Ast einer Eiche ab und krachte auf die Fahrbahn. Zu Schaden kam dabei aber niemand.
Auf den Autobahnen kam es wegen Starkregens zu Aquaplaning. Dabei krachte es insgesamt acht Mal. In allen Fällen kamen Autos alleinbeiteiligt ins Schleudern und knallten in die Leitplanke. In allen Fällen blieb es bei Sachschäden. In Maschen beseitigte die Feuerwehr einen auf die Fahrbahn gefallenen Ast