Beiträge zum Thema Starkregen

Wirtschaft
Auf großen Flächen ist das Getreide auf diesem Feld am Klecker Weg in Buchholz umgefallen

Landwirtschaft
Unwetter drückt das Getreide auf Feldern um Buchholz auf den Boden

(ts). Auf Feldern in der Umgebung von Buchholz zeigen sich Zerstörungen durch Starkregen und heftige Windböen. Die Getreidestängel sollten eigentlich hüfthoch in die Höhe ragen, doch auf Äckern an der Bendestorfer Straße und am Klecker Weg stehen Halme großflächig nicht mehr senkrecht und sind umgeknickt. Ulrich Peper von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Buchholz erklärt das Phänomen: "Wenn Getreide langes Stroh hat und besonders dicht steht, also üppig gewachsen ist, bietet es für...

  • Buchholz
  • 30.07.21
  • 69× gelesen
Blaulicht
Die Einsatzkräfte waren am Mittwoch nach dem Starkregen gefordert

Auch "Land unter" bei der Jugendfeuerwehr
Himmelpforten und Oldendorf: 25 Einsätze nach Starkregen

mw/tk. Himmelpforten. Große Unglücke blieben aus, doch die ergiebigen Regenfälle bescherten den Feuerwehren in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten am Mittwochabend 25 Einsätze. Auch die Jugendfeuerwehr, deren Kellerraum überschwemmt wurde, ist ein Opfer der Wassermassen In Gräpel und Himmelpforten rückten die Einsatzkräfte mehrfach aus um überflutete Keller oder Tiefgaragen leer zu pumpen. Am heftigsten erwischte es Oldendorf. Hier wurden Niederschlagsmengen von 60 Litern pro Quadratmeter...

  • Stade
  • 15.07.21
  • 398× gelesen
Blaulicht
Nach dem starken Regen stand die Bundesstraße komplett unter Wasser

Wasser führt zu vielen Feuerwehreinsätzen
"Land unter" nach starkem Regen

sb. Agathenburg. Starker Regen führte am vergangenen Freitag zu mehreren Feuerwehreinsätzen in Agathenburg. Um 14.21 Uhr wurde die Ortswehr zu einem mit Regenwasser vollgelaufenen Keller gerufen. Hier wurde der Eingangsbereich mit Sandsäcken abgedichtet und das Wasser aus dem Keller gepumpt. Zeitgleich stand das Regenwasser auf der B73 in Agathenburg ca. 30 Zentimeter hoch, die Siele konnten die Wassermassen nicht bewältigen. Die Kameraden öffneten die Siele und reinigten sie, so dass das...

  • Horneburg
  • 14.07.21
  • 1.172× gelesen
Panorama
Bei Starkregen floss das Wasser nicht mehr ab

Wer reinigt die Regenabflüsse?
"Land unter" in Fredenbeck

sb. Fredenbeck. "Land unter" hieß es bis vor Kurzem im Akazienweg in Fredenbeck. Weil ein Schmutzauffangkorb unter einem Gullideckel bis oben hin voller Unrat war, floss bei Starkregen das Wasser nicht mehr zügig ab. Die Folge: Überflutungen von bis zu zehn Zentimetern Höhe. "Der Auffangkorb war so voll, dass im Sommer sogar Pflanzen durch die Löcher des Gullideckels bis auf die Straße wuchsen", sagt Anwohner Hartmut Peter. Was ihn besonders ärgert: Auf seine Nachfragen zu der misslichen...

  • Fredenbeck
  • 20.10.20
  • 267× gelesen
Blaulicht
Die Autofahrer fuhren vorsichtig durch die Wasserpfützen

Starkregen überforderte Kanalisation
Vollgelaufene Keller und überschwemmte Straßen

Der Starkregen in manchen Regionen des Landkreises Harburg am vergangenen Sonntag dauerte nur wenige Minuten. Doch diese Zeit reichte, um Keller volllaufen zu lassen und Straßen zu überfluten. Die Feuerwehr musste zahlreiche Einsätze fahren, um Hilfestellungen zu leisten. Auch an der Buchholzer Kreuzung Schützenstraße/Hamburger Straße (Foto) konnten die Gullis die Wasermassen nicht bewältigen. Autofahrer fuhren vorsichtig durch die riesigen Pfützen, um Fußgänger nicht nasszuspritzen.

  • Buchholz
  • 29.07.20
  • 331× gelesen
Politik
Hittfeld im Jahr 2018: Nach Starkregen steht die Kirchstraße unter Wasser

Satzung geplant
Seevetal: Eigentümer sollen auf eigenem Grund entwässern

ts. Seevetal. Die Gemeinde Seevetal will mit Hilfe einer Oberflächenentwässerungssatzung die Versickerung von Niederschlagswasser fördern und der Gefahr von Überschwemmungen von Straßen und Gebäuden entgegenwirken. Angesichts von Kosten, die dabei auf Grundstückseigentümer zukommen können, dürfte das Interesse an dem technisch klingenden Prozedere groß sein. Der Wegeausschuss des Seevetaler Gemeinderats beschäftigt sich am Dienstag, 7. Juli, mit dem Entwässerungsproblem (ab 17 Uhr, Burg...

  • Seevetal
  • 03.07.20
  • 751× gelesen
Politik
Folge des Klimawandels: Landwirte müssen sich auch in diesem Jahr auf eine schwierige Ernte einstellen

Weiteres Trockenjahr droht: Grundwasserspiegel sinkt

(os). "Der Klimawandel ist unübersehbar angekommen in Niedersachsen. Die erneut extrem trockenen Verhältnisse schüren leider die Befürchtung, dass Niedersachsen direkt auf ein drittes Trockenjahr in Folge zusteuert." Das sagte Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) bei der Vorstellung des aktuellen "Grundwasserberichts Niedersachsen" des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz. Ergebnis: Auch wenn das vergangene Jahr nicht so trocken war wie 2018, ist der...

  • Buchholz
  • 19.06.20
  • 466× gelesen
Politik
Schüler protestieren in Buchholz für den Klimaschutz

Klimaschutz
In Seevetal beschreibt die Verwaltung ab sofort bei Bauvorhaben die Folgen für das Klima

ts. Seevetal. Beschreibungen zu den Folgen des Klimawandels nehmen zunehmend Einfluss auf die politischen Entscheidungsträger. Vor der Weltklimakonferenz in Madrid (2. bis 13. Dezember) hat jetzt die Bundesregierung zum ersten Mal die Rubrik „hitzebedingte Sterbefälle“ in ihren Monitoring-Bericht zum Klimawandel aufgenommen. Der Klimawandel wird zur politischen Kategorie - dieser Trend erreicht mittlerweile auch die Arbeit in den Städten und Gemeinden. Die Gemeinde Seevetal fügt ab sofort den...

  • Seevetal
  • 29.11.19
  • 196× gelesen
Panorama

Nenndorf
"Land unter" im Nahversorgungszentrum

as. Nenndorf. Weltuntergangsstimmung: Ein verstopfter Gulli gepaart mit starken Regenfällen sorgte in der vergangenen Woche für eine Megapfütze im Nahversorgungszentrum in Nenndorf. Mehrere Parkplätze waren unbrauchbar geworden, da sich das Wasser rund 10 Zentimeter tief auf ihnen gesammelt hatte.

  • Rosengarten
  • 09.10.19
  • 131× gelesen
Panorama
Der Gulli ist total verstopft: Bodo Malzahn befürchtet, dass beim nächsten Starkregen sein Grundstück wieder unter Wasser steht
3 Bilder

Verstopfter Gulli und keine Antwort: Bodo Malzahn aus Eckel ist verärgert
"Das ist nicht bürgerfreundlich!"

as. Neu Eckel. "Sehen Sie sich das an. Hier ist alles voll!" Bodo Malzahn steht am Buchenweg in Neu Eckel und ärgert sich. Vor ihm befinden sich zwei Einlaufgitter in der Straße, die bis obenhin mit Erde und Blättern gefüllt sind. "Hier läuft der gesammelte Dreck der Straße zusammen - und verstopft die Gullis." Die Straße ist abschüssig, die Gullis liegen am tiefsten Punkt. Bei Starkregen, so Malzahn, kann das Wasser nicht ausreichend abfließen - und landet schließlich in seinem Garten, der...

  • Rosengarten
  • 27.08.19
  • 388× gelesen
Blaulicht
Starkregen führte zu Überschwemmungen auf dem Turniergelände in Luhmühlen

Unwetter
Feuerwehr beseitigte Überschwemmungen bei Pferdesportereignis in Luhmühlen

ts. Luhmühlen. Das schwere Unwetter am Samstagmorgen hat in der Samtgemeinde Salzhausen für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr gesorgt. Betroffen war auch das internationale Pferdesportereignis in Luhmühlen. Beim Vielseitigkeitsturnier war auf dem Turnierplatz „Land unter“: Die Wassermassen setzten den Abstellplatz der Pferdetransporter einen halben Meter hoch unter Wasser und liefen auch in die Stallzelte. Das berichtete am Sonntag die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Salzhausen....

  • Salzhausen
  • 16.06.19
  • 494× gelesen
Panorama
Diskutierten über den Klimawandel und seine Folgen für unsere Region: Josef Oberhofer (TUHH, 
v. li.), Oliver Schildknecht (THW Winsen-Stelle), Thomas Mehlbeer (Grüne), Moderator 
Dr. Kai Hünemörder und Joachim Becker (FDP, Landwirt)

"Der Starkregen wird weiter zunehmen"

Diskussionsabend der Rosengartener Grünen zum Klimawandel und den Folgen für die Gemeinde as. Nenndorf. Was sind die Folgen des Klimawandels, und wie kann man sich davor schützen? Das war jetzt Thema einer Podiumsdiskussion, zu der die Grünen Rosengarten eingeladen hatten. Josef Oberhofer, Starkregenforscher an der Technischen Universität Hamburg (TUHH), Landwirt Joachim Becker (FDP), Oliver Schildknecht (THW Winsen-Stelle) und Volkmar Block, Fraktionsvorsitzender der Grünen Rosengarten,...

  • Rosengarten
  • 09.11.18
  • 284× gelesen
Blaulicht

Starkregen flutete Straßen

thl. Seevetal. Ein starkes Gewitter, einhergehend mit Starkregen, hat am Montagnachmittag gegen 16.45 Uhr für drei Hilfeleistungseinsätze der Feuerwehr Seevetal gesorgt. In Fleestedt, in der Winsener Landstraße und in der Straße Am Alten Dorfe, sowie in der Eichenallee in Maschen (Foto) wurden Straßen überflutet. Die Feuerwehr rückte an, öffnete die Gullideckel und sorgte so für ein Ablaufen des Wassers. Es kam zu keinerlei Schäden. Foto: Matthias Köhlbrandt

  • Winsen
  • 17.04.18
  • 325× gelesen
Panorama
Fachanwalt für Versicherungsrecht: Jürgen Hennemann

Elementargefahren sind oft nicht versichert

Fachanwalt Jürgen Hennemann warnt vor Deckungslücken os. Buchholz. Geflutete Erdgeschosse, vollgelaufene Keller - die jüngste Starkregenperiode hat für viele Hausbesitzer gravierende Folgen. Bei der zentralen Frage, ob die Schäden über die Versicherung gedeckt sind, werden viele Versicherungsnehmer ihr blaues Wunder erleben, erklärt Jürgen Hennemann, Fachanwalt für Versicherungsrecht aus Buchholz: „In vielen Versicherungen sind Elementargefahren wie Starkregen oder Überschwemmungen nicht...

  • Buchholz
  • 12.08.17
  • 226× gelesen
Panorama
Der Bagger ist startbereit: Die Bauarbeiten am Rellerbach können beginnen
2 Bilder

Bach bekommt ein Betonbett / Schutz vor Hochwasser: Baumaßnahmen am Harsefelder Rellerbach beginnen

jd. Harsefeld. Der "Wildbach" wird endlich gezähmt: Der Harsefelder Rellerbach erhält in den kommenden Wochen im Unterlauf ein neues Bett aus Beton. Das schmale Bächlein, das schon mehrfach für Überflutungen in der Harsefelder Ortsmitte gesorgt hat, wird im Bereich zwischen dem Klosterpark und der Herrenstraße auf einer Länge von 150 Metern mit Stahlbeton-Halbschalen ausgekleidet. So soll erreicht werden, dass die Wassermassen bei Starkregenfällen schneller in Richtung Aue abgeleitet werden...

  • Harsefeld
  • 27.07.16
  • 295× gelesen
Blaulicht
Überflutung in der Winsener Straße - nur eine von vielen Einsatzstellen, die von der Feuerwehr abgearbeitet werden mussten
3 Bilder

Starkregen führte zu Überflutungen

Feuerwehr musste Straßen in Hanstedt sperren. mum. Hanstedt. Nur wenige Minuten dauerte das Unwetter, das am Mittwoch über Hanstedt niederging - doch die Folgen sind gewaltig. Die Feuerwehr musste gleich zu mehreren Einsätzen ausrücken. Insbesondere im Bereich der Harburger Straße sowie in der Winsener Straße stand das Wasser über 40 Zentimeter hoch. "Aus diesem Grund mussten diese Bereiche für die zum Teil sehr unvernünftigen Autofahrer zeitweise gesperrt werden", sagt Feuerwehr-Sprecher...

  • Jesteburg
  • 15.07.16
  • 309× gelesen
Panorama
Werner Dienst bei seiner jüngsten Reise in den Senegal
4 Bilder

Im Senegal hilft schon wenig viel!

bc. Stade. Regenzeit in der Savanne Senegals, das bedeutet sturzbachartige Niederschläge. Ohne ausreichenden Schutz sind die Menschen in den bitterarmen Dörfern aufgeschmissen. Die Familie des neunjährigen Issa Ka lebt in dem 2.000 Einwohner-Nest Nianing in einer Mini-Hütte, das Dach zerrupft und nur notdürftig geflickt. Ein Anblick, den Werner Dienst aus Stade nicht ertragen konnte. Bei seiner jüngsten Reise in den Senegal im Juni sorgte er mit einem neuen Strohdach dafür, dass Issa, seine...

  • Buxtehude
  • 08.07.16
  • 138× gelesen
Blaulicht
Weil der Regeneinlauf durch Pferdeäpfel verstopft war, kam es in Undeloh zu einer Überschwemmung
3 Bilder

Pferdeäpfel-Verstopfung in Undeloh - Wilseder Straße überflutet / Feuerwehr muss Regeneinlauf kräftig durchspülen

mum. Undeloh. Die erhebliche Verstopfung eines Regeneinlaufs hat am Sonntagmorgen zu einer starken Überschwemmung der Wilseder Straße in Undeloh geführt. Nachdem die Feuerwehren aus Undeloh und Wesel das Wasser abgepumpt hatten, konnte der an der tiefsten Stelle der Straße gelegene Regeneinlauf jedoch nur zum Teil freigespült werden. Auch durch den Einsatz der Schnellangriffsvorrichtung des Weseler Tanklöschfahrzeuges, mit der der Einlauf unter hohem Druck gespült wurde, ließ sich die massive...

  • Hanstedt
  • 09.09.15
  • 485× gelesen
Panorama
Sieht auf den ersten Blick recht idyllisch aus, führt bei Starkregen aber zu Problemen: der Unterlauf des  Rellerbaches zwischen Klosterpark und Herrenstraße

Der Kampf gegen die Fluten

jd. Harsefeld. "Kritische Situation" am Rellerbach-Unterlauf: Harsefeld will sich gegen Hochwasser wappnen. Vor rund einem Jahr stand nach heftigen Regengüssen halb Harsefeld unter Wasser - und das gleich zweimal innerhalb von wenigen Tagen. Der kleine Rellerbach, der mitten durch den Geestflecken fließt, schwoll zum reißenden Strom an. Doch das schmale Bächlein packte die Regenmengen nicht. In einigen Straßen standen die Anwohner bis zu den Knien im Wasser. Nun will die Gemeinde Harsefeld den...

  • Harsefeld
  • 24.06.14
  • 306× gelesen
Blaulicht
In Maschen beseitigte die Feuerwehr einen auf die Fahrbahn gefallenen Ast

Unwetter verschonte den Landkreis Harburg

Wenig Einsätze / Acht Unfälle durch Aquaplaning thl. Maschen. Das schwere Unwetter, das Pfingsten über weite Teile Deutschlands hinweg gezogen ist, hat den Landkreis Harburg größtenteils verschont. Im Haulandsweg in Maschen brach ein neun Meter langer Ast einer Eiche ab und krachte auf die Fahrbahn. Zu Schaden kam dabei aber niemand. Auf den Autobahnen kam es wegen Starkregens zu Aquaplaning. Dabei krachte es insgesamt acht Mal. In allen Fällen kamen Autos alleinbeiteiligt ins Schleudern und...

  • Seevetal
  • 10.06.14
  • 201× gelesen
Blaulicht
In Maschen war die halbe Eichenallee überflutet

Überflutungen durch Starkregen

thl. Maschen. Zu mehreren Überflutungen aufgrund von Starkregen ist es in der Nacht zu Montag im Landkreis Harburg gekommen. In Kombination mit Herbstlaub verstopfte das Regenwasser die Gullis. Die Einsatzstellen waren in Winsen, in Lindhorst und zweimal in Maschen. Allein auf der Maschener Schützenstraße stand das Wasser rund 20 Zentimeter hoch. In allen Fällen beseitigten die Einsatzkräfte die Gefahren schnell durch das Ziehen der Gullideckel und Reinigen der darin befindlichen...

  • Winsen
  • 21.10.13
  • 157× gelesen
Politik
Der kleine Rellerbach wird nach heftigem Regen zu einem reißenden Wildbach

Hochwasser in Harsefeld: Rohre werden es nicht richten

jd. Harsefeld. Gleich zweimal hieß es Ende Juli "Land unter" - aber nicht an der Küste, sondern mitten auf der Stader Geest: Starkregen hatte Teile von Harsefeld unter Wasser gesetzt - und zwar so heftig, dass Teil der Ortsmitte und des Baugebietes am Redder überflutet wurden. Weit über 30 Millimeter Niederschlag pro Quadratmeter prasselten am 24. Juli binnen einer halben Stunde auf Harsefeld herab. Statistisch gesehen kommt solch ein Regenguss nur alle paar Jahre vor, doch der Himmel über...

  • Harsefeld
  • 27.08.13
  • 534× gelesen
Blaulicht
Teile des Baums hatten den Pkw getroffen
6 Bilder

Baum trifft Pkw

thl. Hittfeld. Der Landkreis Harburg ist von dem schweren Gewitter mit Starkregen am Mittwochabend weitestgehend verschont geblieben. Lediglich die Feuerwehr Hittfeld musste einmal in die Straße "Am Redder" ausrücken, um dort einen umgestürzten Baum zu beseitigen, der quer über die Fahrbahn lag und zudem ein geparktes Auto teilweise unter sich begraben hatte. Mit Kettensägen zerlegten die Retter das Gehölz und "befreiten" den Pkw aus seiner Situation.

  • Seevetal
  • 16.05.13
  • 214× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.