Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

25 Jahre Heimatverein in Hittfeld: Jubiläumsfeier mit abwechslungsreichem Programm und Chronik zur Geschichte

Henning Drewes: Der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Hittfeld hatte für das 25-lährige Jubiläum ein buntes Programm für die anwesenden Mitglieder vorbereitet
bs. Hittfeld. Seit genau 25 Jahren existiert jetzt der Heimatverein Hittfeld und Umgebung. Dieses Jubiläum begingen am vergangenen Sonntag feierlich rund 60 Mitglieder im örtlichen Gasthaus "Zur Linde".
Ursprünglich gegründet als "Hittfelder Arbeitskreis für Heimatpflege" setzte sich der Verein 1990 mit 12 Gründungsmitgliedern erstmals für den Erhalt des "Kortsehlsche Haus", das eine Bäckerei beherbergte, ein. Trotz des Widerstands wurde das Haus aber 1995 abgerissen. Heute kann der Heimatverein auf 152 Mitglieder und auf ein großes, jahrzehntelang andauerndes kulturelles und soziales Engagement in der Gemeinde Seevetal zurückblicken.
Um dies gebührend zu feiern, hatte der Vorsitzende des Vereins, Henning Drewes, ein buntes Programm für die anwesenden Mitglieder zusammengestellt.
Sketche, Auftritte des "Hittfelder Speeldeel" Vereins, musikalische Darbietungen sowie ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen, bildeten die Eckpunkte der Jubiläums-Veranstaltung.
In seiner Ansprache bedankte sich Drewes unter anderem bei den anwesenden Gründungsmitgliedern, wie Wolfgang Stölting, dem ersten Vorsitzenden, der den Verein ab 1990 rund 5 Jahre lang anführte und ehrte die Arbeit der langjährigen Mitglieder mit einer Urkunde. "Es ist wichtig, dass wir auch zukünftig stetig weiter wachsen, denn nur so können wir genügend Einfluss nehmen auf das, was in unserer Gemeinde passiert", sagte dazu der Vorsitzende, der außerdem die Geschichte der Vereins in einer Chronik zusammengestellt hatte.