Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schüler unterstützen Flüchtlingsprojekte

Die Schüler übergaben die Spende im Beisein von Schulleiter Stefan Weinreich (re.) an Manfred Unger (li.) und Wolfgang Kowald (Foto: Gymnasium Hittfeld)
kb. Hittfeld. Dass man sich auch schon in jungen Jahren sozial engagieren kann, beweisen die Schüler des Gymnasiums Hittfeld. Sie übergaben jetzt im Beisein von Schulleiter Stefan Weinreich eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an Manfred Unger vom "Internationalen Café Hittfeld" und Wolfgang Kowald, Koordinator der Flüchtlingshilfe in Hittfeld. Schon seit Jahren engagieren sich die Schüler des Gymnasiums in vielfacher Hinsicht für soziale Projekte, u.a. unterstützen sie eine Partnerschule in Indien finanziell und spenden regelmäßig an das Harburger Hospiz. Das Geld hierfür sammeln die Schüler bei verschiedenen Aktionen wie dem Weihnachtsbasar, dem regelmäßigen Bücherflohmarkt oder dem jährlichen "Sozialen Tag". Die jetzige Spende ist sowohl für die Anschaffung von Materialien für die Sprachförderung wie auch für Spiele für das Internationale Café der Kirchengemeinde gedacht.
• Auch die Flüchtlingshilfe in Maschen freut sich über eine Spende: Die Schülerreporter vom "Ranzenreport" der Grundschule in Maschen überreichten den Ehrenamtlichen 116 Euro aus dem Erlös der Schülerzeitung. Eine tolle Geste, auf die die kleinen Nachwuchs-Journalisten stolz sein dürfen.