Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sollen Katzen an die Leine? Ihre Meinung ist gefragt!

Eine Katze hat einen Vogel gerissen (Foto: vvvita/Archiv)

Weil frei laufende Katzen Jungvögel reißen, fordern Vogelschützer einen zeitlich begrenzten Leinenzwang

(ts). Die Überreste einer toten Drossel hat Heinrich Hagemann in seinem Garten in Hittfeld entdeckt. Das macht den Vogelfreund und früheren Brieftaubenzüchter wütend. Mehrere Nistkästen hat er errichtet, damit Vögel sich bei ihm heimisch fühlen. Obwohl Brutzeit ist, sieht der 78-Jährige öfter Katzen durch seinen Garten huschen. Heinrich Hagemann appelliert an alle Katzenbesitzer, ihre Tiere während der Brutzeit unter Beobachtung zu halten. "Notfalls müssen sie ihre Tiere an die Leine nehmen", sagt er.
Seit Jahren geraten im Frühling Katzenbesitzer und Vogelfreunde in Streit. Denn obwohl Brut- und Setzzeit ist, die in Niedersachsen bis zum 15. Juli andauert, fallen brütende Vögel dem Jagdtrieb der Katzen zum Opfer. Während Hundebesitzer ihre Tiere während der Brutzeit an die Leine nehmen müssen, gilt für Katzen kein Leinenzwang oder Hausarrest.
Der Umweltschutzverband NABU appelliert seit Jahren regelmäßig an Katzenbesitzer, ihre Tiere während der Brutzeit im Haus zu halten. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass jede frei laufende Katze pro Jahr durchschnittlich 200 Kleinsäuger und Vögel erbeute. 20 Prozent davon sollen Vögel sein.
Allein die Anwesenheit von Katzen verursache einen Dauerstress bei brütenden Vögeln. "Jeder Katzenbesitzer sollte an die Jungvögel denken", sagt der Vorsitzende der Jägerschaft im Landkreis Harburg, Günter Jagau. Einen Leinenzwang für Katzen während der Brutzeit fordere er aber nicht. Die Durchsetzbarkeit hält er für nicht realistisch. Laut dem Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe leben 7,8 Millionen Katzen in Deutschland.
Ein begrenztes Katzenarrest ist dem Gesetzgeber allerdings nicht unbekannt. In Fällen von Geflügelpest zum Beispiel dürfen Katzen und Hunde in Sperr- und Beobachtungsbezirken nicht frei herumlaufen.
Andere Tierschützer ärgert es, dass Hauskatzen für den Rückgang heimischer Vogelarten verantwortlich gemacht werden. Einen Leinenzwang für Katzen wäre unverhältnismäßig. Vielmehr sei der Mensch hauptverantwortlich, argumentieren sie. Zum Beispiel würden Monokulturen in der Landwirtschaft den Vögeln mehr zusetzen.

Wir möchten Ihre Meinung hören! Sollen Katzen während der Brutzeit vom 1. April bis 15. Juli nur an der Leine im Freien laufen? Unter Hausarrest gestellt werden? Oder halten Sie das für Unsinn? Schreiben Sie Ihre Meinung an thomas.sulzyc@kreiszeitung.net. Schreiben Sie uns!