Alles zum Thema Brut- und Setzzeit

Beiträge zum Thema Brut- und Setzzeit

Panorama
Ohne Leine ist nicht erlaubt: Bei Ausflügen in die freie Natur muss Mischlingsrüde Jasper jetzt wieder angeleint werden  Foto: wd/Archiv

Aber: Hundehalter weist darauf hin, dass Anleinpflicht nicht überall gilt
Beginn der Brut- und Setzzeit - Hunde müssen an die Leine

(jd). Stichtag 1. April: Ab Montag haben Herrchen und Frauchen wieder ihre Hunde anzuleinen, wenn sie in Feld und Flur unterwegs sind. Nach dem Niedersächsischen Waldgesetz gilt die Anleinpflicht für Bello und Co. in der sogenannten "freien Landschaft" bis zum 15. Juli. Grund ist die Brut- und Setzzeit beim Wild. Frischlinge, Rehkitze und junge Hasen sollen in dieser Zeit nicht durch frei herumlaufende Hunde bedroht werden. Mit dieser Regelung können sich aber nicht alle Hundebesitzer...

  • Stade
  • 29.03.19
Panorama
Eine Katze hat einen Vogel gerissen. Das sorgt in der Brut- und Setzzeit für Ärger

"Ein Haustier gehört ins Haus"

Sollen Katzen während der Brut- und Setzzeit an die Leine? Das sagen die WOCHENBLATT-Leser (ts). Seit Jahren geraten im Frühling Katzenbesitzer und Vogelfreunde in Streit. Denn obwohl Brut- und Setzzeit ist, die in Niedersachsen bis zum 15. Juli andauert, fallen brütende Vögel dem Jagdtrieb frei laufender Katzen zum Opfer. Dieses Thema bewegt unsere Leser. Nach unserem Bericht über einen Vogelfreund aus der Gemeinde Seevetal (Landkreis Harburg), haben uns immens viele Reaktionen darauf...

  • Seevetal
  • 01.06.18
Panorama
Eine Katze hat einen Vogel gerissen
2 Bilder

Sollen Katzen an die Leine? Ihre Meinung ist gefragt!

Weil frei laufende Katzen Jungvögel reißen, fordern Vogelschützer einen zeitlich begrenzten Leinenzwang (ts). Die Überreste einer toten Drossel hat Heinrich Hagemann in seinem Garten in Hittfeld entdeckt. Das macht den Vogelfreund und früheren Brieftaubenzüchter wütend. Mehrere Nistkästen hat er errichtet, damit Vögel sich bei ihm heimisch fühlen. Obwohl Brutzeit ist, sieht der 78-Jährige öfter Katzen durch seinen Garten huschen. Heinrich Hagemann appelliert an alle Katzenbesitzer, ihre...

  • Seevetal
  • 29.05.18
Panorama
Verjagen stöbernde Hunde die Mutter, bleibt das hilfose Kitz allein zurück Fotos: archiv
2 Bilder

"Bambi" ist kein Freiwild - Kreisjägermeister: Hunde im Wald an die Leine nehmen

(mi). Wer erinnert sich nicht an die Anfangsszene des Buches bzw. Films "Bambi"? Tief verborgen im Dickicht des Waldes kommt Bambi zur Welt. Anrührend schildert die von Felix Salten 1923 geschriebene und von Walt Disney 1943 verfilmte Geschichte dann die Geborgenheit des kleinen Rehkitzes in seiner grünen Kinderstube... Doch oft erleben Bambis reale Vorbilder - kaum haben sie das Licht der Welt erblickt - eine ganz andere Geschichte: Die Rehgeiß, die ihr Kleines säugt, wittert plötzlich...

  • Hollenstedt
  • 20.04.18
Panorama

Für Hunde gilt jetzt wieder die Anleinpflicht

(os). Seit dem Beginn der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtszeit am vergangenen Sonntag, 1. April, gilt wieder eine besondere Anleinpflicht für Hunde: Bis einschließlich Sonntag, 15. Juli, müssen Hunde im Wald und in der freien Landschaft an der Leine geführt werden. Ausgenommen von der Regelung sind Tiere, die zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, dem Bundesgrenzschutz und dem Zoll eingesetzt werden. Wer die Vorschrift nicht beachtet, kann nach den...

  • Buchholz
  • 06.04.18
Politik
Horst Deede, Bürgermeister von Wiepenkathen
2 Bilder

Bürgermeister fordert "Leinen-Wächter" im Schwingetal

Hundehalter missachten Leinenzwang bei Stade / Horst Deede aus Wiepenkathen bemängelt Ignoranz tp. Wiepenkathen. Beinahe täglich durchstreift der ordnungsliebende Bürgermeister von Wiepenkathen, Horst Deede, das grüne, naturnahe Umland der Stader Ortschaft. Dabei ärgert er sich nach eigenem Bekunden über zahlreiche Verstöße ignoranter Hundehalter gegen den Leinenzwang in der Feldmark von Wiepenkathen und insbesondere in dem Naturschutzgebiet Schwingetal. Hobby-Jäger Deede berichtet, dass er...

  • Stade
  • 02.06.17
Panorama
Der Bereich der Flutmnulde ist ein gerne von Hundehaltern genutzter Spazierweg

Leinenzwang oder nicht? - Stadt und Polizei uneinig über Gesetzesgültigkeit in der Flutmulde

thl. Winsen. Müssen Hunde während der Brut- und Setzzeit (1. April bis 31. Juli) im Bereich der Flutmulde angeleint werden oder nicht. Darüber herrscht zwischen Stadt und Polizei offensichtlich völlige Uneinigkeit. Leidtragende sind die Hundehalter, die nicht wissen, wie sich verhalten sollen bzw. dürfen. Die Geschichte: Bevor Erika Lorenz-Fohrmann mit ihrem Hund Gassi ging, erkundigte sie sich beim Ordnungsamt der Stadt über eine Leinenpflicht im Bereich der Flutmulde. "Ich bekam die...

  • Winsen
  • 09.05.17
Service

Samtgemeinde Salzhausen weist auf Anleinpflicht in Brut- und Setzzeit hin

ce. Salzhausen. Auf das Anleingebot für Hunde während der Brut- und Setzzeit vom 1. April bis 15. Juli weist die Samtgemeinde Salzhausen hin. In dieser Zeit dürfen laut Gesetzgeber Hunde im Wald und in der freien Landschaft nur an der Leine geführt werden. Von der Anleinpflicht ausgenommen sind Tiere, die unter anderem zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei eingesetzt werden. Verstöße gegen diese Bestimmung werden in der Regel mit Geldbußen zwischen 80 und 250...

  • Winsen
  • 25.03.17
Panorama
Karin Setter mahnt vor Rücksicht auf Rehkitze im Landschaftsschutzgebiet Schwingetal
3 Bilder

Achtung Setzzeit! Sorge um die Kitze

Von innen nach außen mähen rettet Wildtierleben / "Null Prozent Verlust werden wir nicht erreichen" tp. Stade. Besorgt blickt Karin Setter (54) auf eine Wiese im Schwingetal in Stade. Nach ihrer Schilderung entkam in dem Landschaftsschutzgebiet ein Rehkitz kürzlich wohl nur knapp dem Tod durch eine Mähmaschine. Die Fälle wiederholen sich: Die erste Mahd von Grünland fällt in die Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere, die im hohen Gras ihren Nachwuchs sicher wähnen. Nach Karin Setters...

  • Stade
  • 27.05.16
Panorama
Das Kitz wartet in seinem Versteck auf die Ricke

"Jungtiere am besten liegenlassen"

Zwei Experten geben Tipps zum richtigen Verhalten gegenüber verlassenen Tieren in der Natur (ab). Bis zum 15. Juli ist Brut- und Setzzeit und damit die Zeit, in der Tiere unter besonderem Schutz stehen. Wer gern in der Natur unterwegs ist, trifft möglicherweise auf ein Jungtier und weit und breit ist kein Muttertier in Sicht. Mit der guten Absicht zu helfen und das Jungtier vor Feinden zu schützen, wird oft genau das Gegenteil erreicht. Doch wie verhält sich ein Spaziergänger beim Fund eines...

  • 27.05.16
Service
Wer seinen Hund nicht anleint, muss mit Geldstrafen rechnen

Leinenzwang für Hunde: Die Brut- und Setzzeit beginnt am 1. April

Hunde dürfen nicht unbeaufsichtigt umherlaufen (as). Hundebesitzer aufgepasst: Auf Grünflächen, Wiesen und Feldern in der freien Landschaft sowie in und an Wäldern müssen Hunde während der Brut- und Setzzeit von Freitag, 1. April, bis Freitag, 15. Juli, an die Leine genommen werden. Im Frühjahr erwacht die Natur zu neuem Leben. Viele heimische Tierarten erwarten jetzt und in den kommenden Wochen Nachwuchs und ziehen ihre Jungen am Boden oder in Bodennähe auf. Freilaufende Hunde stellen in...

  • Buchholz
  • 29.03.16
Politik

Buchholz: Kein Leinenzwang in der Fußgängerzone

os. Buchholz. Aufmerksame WOCHENBLATT-Leser haben es bemerkt: In der Pressemitteilung zur Leinenpflicht ist der Stadt Buchholz ein Fehler unterlaufen. "Die Rechtsgrundlage hat sich verändert, das haben wir in unserer letzten Pressemitteilung zum Thema versäumt zu korrigieren", räumt Heinrich Helms, Pressesprecher der Stadt Buchholz, ein. Wahr ist: Während der Brut- und Setzzeit (noch bis 15. Juli) müssen Hundebesitzer ihre vierbeinigen Lieblinge laut Gesetz in der freien Landschaft und im Wald...

  • Buchholz
  • 10.04.15
Panorama

Leinenpflicht in der Brutzeit auch in der Elbmarsch

ce. Elbmarsch. Währen der allgemeinen Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit, die vom 1. April bis 15. Juli dauert, dürfen Hunde in freier Landschaft nur an der Leine geführt werden. Auf diese gesetzliche Regelung weist die Samtgemeinde Elbmarsch hin. Ausnahmen hiervon gelten lediglich für Jagd-, Rettungs- und Polizeihunde während der jeweiligen Einsätze sowie für ausgebildete Blindenhunde. Hundebesitzer, die gegen die Regelung verstoßen, handeln ordnungswidrig und müssen mit einer Geldbuße von bis zu...

  • Elbmarsch
  • 27.03.15
Panorama

Bußgelder für unangeleinte Hunde

ce. Elbmarsch/Salzhausen. Während der ab sofort und noch bis 15. Juli andauernden Brut- und Setzzeit dürfen laut dem Niedersächsischen Waldgesetz Hunde in freier Landschaft nur an der Leine geführt werden. Ausgenommen hiervon sind lediglich Jagd-, Rettungs- und Polizeihunde während des jeweiligen Einsatzes. Verstöße gegen diese Regelung werden von der Samtgemeinde Elbmarsch mit einer Geldbuße bis zu 5.000 Euro und von der Samtgemeinde Salzhausen mit Geldbußen zwischen 80 und 250 Euro...

  • Elbmarsch
  • 01.04.14
Panorama

Nur gucken, nicht anfassen: Wildtiere in Ruhe lassen

Jäger im Landkreis Stade appellieren: Falsch verstandene Tierliebe macht aus Jungtieren Waisen (lt/nw). Ob junge Hasen, Rehkitze oder Vogelküken – jetzt verwandeln sich Feld und Flur in eine große Kinderstube. Die Jägerschaft Stade bittet daher alle Naturfreunde während der Brut- und Setzzeit um erhöhte Rücksichtnahme. „In keinem Fall sollten Spaziergänger vermeintlich allein gelassene Jungtiere anfassen. Das schreckt die Muttertiere ab und macht Kitz und Co. dann tatsächlich zu Waisen",...

  • Stade
  • 05.06.13
Service
Sprecher der Kreisjägerschaft im Landkreis Harburg: Heribert Strauch

Bald gilt die Anleinpflicht

bim/nw. Landkreis. Wenn dieser Tage die Natur zu neuem Leben erwacht, beginnt für viele heimische Wildtiere die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit. Damit Reh, Hase, Fasan und Co. und ihre Jungtiere nicht gefährdet werden, gilt vom 1. April bis einschließlich 15. Juli eine Anleinpflicht für alle Hunde. Egal, ob gefiedert oder behaart, viele Wildtiere ziehen ihren Nachwuchs am Boden oder in Bodennähe auf. "Freilaufende Hunde stellen in dieser Zeit eine große Gefahr für das Wild dar, insbesondere für...

  • Buchholz
  • 22.03.13