Katzen

Beiträge zum Thema Katzen

Blaulicht
Der Schreck steht ihr ins Gesicht geschrieben: Eine der Fundkatzen, die vor dem Tierheim Buchholz entdeckt wurden
4 Bilder

Wer kennt diese Samtpfoten?
Katzen-Trio vor dem Tierheim Buchholz ausgesetzt

tw/nw. Buchholz. Klägliches Mauzen und große verängstigte Augen: Am vorletzten Wochenende wurden drei Rassekatzen in Transportkörben auf dem Tierheimparkplatz (Am Holzweg 25) in Buchholz von Unbekannten abgestellt, ohne dass es jemand bemerkt hat. Die Tiere standen dort zwar nicht lange, da sie schnell entdeckt wurden, waren aber ziemlich geschockt von der ganzen Situation. Es handelt sich um einen kastrierten Kater und zwei Katzen. Alle drei haben keinen Chip und scheinen noch nicht alt zu...

  • Buchholz
  • 30.11.21
  • 173× gelesen
Service
Balbina (li.) und Malwina suchen ein neues Zuhause Foto: Tierschutzverein Buxtehude

Tiere der Woche: Balbina und Malwina

sla. Buxtehude. Der Tierschutzverein Buxtehude e.V. sucht für ein süßes Katzen-Duo ein neues Zuhause. Die schwarz-weiße Balbina ist ca. zweieinhalb Jahre alt, die schwarze Malwina erst anderthalb Jahre alt. Beide leben zurzeit in einer Pflegestelle und warten darauf, in ein neues Zuhause umziehen zu können, wo sie für immer bleiben können. Anfangs waren die beiden Kätzchen recht schüchtern, haben sich mittlerweile aber sehr gut entwickelt, wissen ihre Pflegeeltern. Malwina ist sehr lebendig und...

  • Buxtehude
  • 19.11.21
  • 4× gelesen
Service
Schmusekatze Julchen Fotos: Tierschutzverein
2 Bilder

Tiere der Woche - Julchen und Tommy

sla. Buxtehude. Der Tierschutzverein Buxtehude sucht für Julchen und Tommy ein neues Zuhause. Die beiden Schmusetiger mussten umständehalber und schweren Herzens von ihrem Besitzer abgegeben werden. Julchen ist elf Jahre und Tommy zwölf Jahre alt. Beide sind kastriert und werden nur gemeinsam vermittelt. Aufgrund ihres Alters wird ein ruhiges Zuhause gesucht, wo die beiden ihre letzten Jahre verbringen können, ein warmes Plätzchen haben und die neuen Besitzer sich Zeit für die zwei nehmen...

  • Buxtehude
  • 05.11.21
  • 42× gelesen
Service
Auch Mette muss versorgt werden, bis sie ein neues Zuhause findet

Tierschutzverein Buxtehude benötigt Hilfe
Vierbeiner müssen versorgt werden

sla. Buxtehude. Die Ferien sind zu Ende, der Tierschutzverein Buxtehude ist mit Tieren komplett ausgebucht und auf dem Vereinsgelände am Alten Postweg herrscht Hochbetrieb. Zurzeit werden dort sehr viele Katzen betreut, u.a. zahlreiche Katzenbabys mit ihren Müttern, die mehr Aufmerksamkeit benötigen als erwachsene Tiere. Auch in diesem Jahr wurden wieder viele Tiere ausgesetzt oder einfach zurückgelassen, haben teils Dramatisches durchlitten und warten nun auf ein neues Zuhause, sagt Carola...

  • Buxtehude
  • 22.09.21
  • 95× gelesen
Service
Ernie (li.) und Bomber suchen ein Zuhause

Tier der Woche
Bomber und Ernie suchen ein neues Zuhause

sla. Buxtehude. Für die beiden Schmusekatzen Bomber (weißes Fell) und Ernie sucht der Tierschutzverein Buxtehude ein liebevolles neues Zuhause mit Freigang. Beide sind ca. zehn Jahre alt, lieb und anhänglich und benötigen den liebevollen Körperkontakt zum Menschen. Kratzen und beißen sind absolute Fremdwörter für die beiden. Auch andere Katzen oder ein Hund im neuen Haushalt sollten für die Zwei kein Problem sein. Wer sich für diese beiden wirklich sehr liebenswerten Kerle interessiert und...

  • Buxtehude
  • 17.09.21
  • 14× gelesen
Service

Filou ist das Tier der Woche

sla. Buxtehude. Der Tierschutzverein Buxtehude sucht für den wunderschönen schwarzen Kater Filou ein Zuhause. Filou ist ca. drei Jahre alt und sehr zutraulich. Prima wäre es, wenn der Stubentiger mit seinem Freund Johann umziehen könnte. Filou ist kastriert, geimpft, gechippt und würde sich über ein liebevolles Heim, in das er sofort einziehen könnte, sehr freuen. Wer sich für Filou interessiert, kann sich per E-Mail an info@tierschutz-buxtehude.de, unter ( 04161-5409977 oder 0159-01776754...

  • Buxtehude
  • 10.09.21
  • 7× gelesen
Service
Ming Mang Mung ist gut erzogen und bevorzugt ruhige Plätzchen

Ming Mang Mung sucht ein neues Zuhause
Das Tier der Woche

sla. Der Verein TSV Tierhilfe Stade e.V. bittet dringend um Hilfe: Durch unglückliche Umstände musste eine Katzenbesitzerin ihre bisherige Wohnung aufgeben, hat aber inzwischen eine andere Wohnung gefunden. Leider darf sie dort ihre geliebte Katze namens Ming Mang Mung, die sie schon elf Jahre lang begleitet hat, nicht mitnehmen. Der Hauswirt macht da keine Ausnahme. Der Wohnungsmarkt ist allgemein sehr schwierig und die Mieten sind heutzutage leider nicht Renten-konform. Daher sieht sich die...

  • Stade
  • 06.08.21
  • 19× gelesen
Panorama
Katzenkind Muckel braucht einen aufgeweckten Spielkameraden
4 Bilder

Die wenigsten Kommunen verpflichten Kastration von Katzen
Eine Bitte zum Weltkatzentag

(sv). Sie sind verspielt, verschmust, aber auch recht eigensinnig: Katzen sind dem Menschen seit jeher treue Begleiter und Partner. Zum Weltkatzentag am Sonntag, 8. August, sollten sich Katzenbesitzer aber auch mit ihrer Verantwortung beschäftigen. Während der Sommerferien stehen jedes Jahr viele neue Katzenbesitzer vor der Frage, ob sie ihren Auslandsurlaub für ihren treuen Stubentiger ausfallen lassen möchten. Vor dem Kauf einer Katze sollte sich also jeder gut überlegen, gerade jetzt in...

  • Buchholz
  • 06.08.21
  • 116× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Tiere reagieren sehr spontan auf die Anwendungen. 
Sie wissen, was gut für sie ist
3 Bilder

Tiere ganzheitlich behandeln
Janika Nikolaus setzt sanfte Chiropraktik für ihre Patienten ein

Anfang Juli eröffnete Tierärztin Janika Nikolaus ihre "Praxis Nordheide - Tierärztliche Chiropraktik" in Tostedt. Sie ist unter der Mobilnummer 01520-2435457 oder per E-Mail (kontakt@praxisnordheide.de) erreichbar. "Ich habe keine Praxisräume, sondern fahre zu meinen Patienten im Umkreis von rund 60 Kilometer zwischen Bremen und Hamburg, Soltau und Stade", sagt Janika Nikolaus. "Als approbierte Tierärztin habe ich seit 2014 das Glück, Tieren professionell und fachfundiert helfen zu können. Das...

  • Tostedt
  • 27.07.21
  • 121× gelesen
Service
Ramira und Rosemarie haben sich gut erholt und ihre neue Lieblingsbeschäftigung ist Kuscheln bis zum Umfallen
2 Bilder

Lebensfreude wiedergefunden
Tierheim Buchholz bittet um Hilfe für ausgesetzte Perser

tw. Buchholz. Es hat sich gelohnt, für die beiden zu kämpfen: Im Tierheim Buchholz haben Ramira und Rosemarie ihre Lebensfreude wiedergefunden. Die Perserkatzen, die im März auf einem Rastplatz in Rosengarten vermutlich ausgesetzt wurden, haben sich gut erholt. Ihr aus Gesundheitsgründen rasiertes Fell zeigt inzwischen sogar einen flauschigen Ansatz. Aufgrund ihres äußerst schlechten Zustands war eine positive Prognose anfangs schwierig. Ganz gesund werden die beiden nicht mehr, dafür wurden...

  • Buchholz
  • 22.05.21
  • 82× gelesen
Politik
Neue Regeln gelten jetzt für Freigänger-Katzen

Katzen müssen kastriert werden

sb. Oldendorf-Himmelpforten. In der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten müssen freilaufende Katzen ab sofort kastriert werden. Das hat der Samtgemeinderat Ende März beschlossen. Die Lokalpolitiker folgten einer Empfehlung der Initiative Katzenschutzverordnung. Durch die Kastrationspflicht soll ein unkontrolliertes Vermehren von Katzen nachhaltig verhindert werden. Dadurch wird auch die öffentliche Kasse geschont: Bisher zahlte die Samtgemeinde jedes Jahr laut Samtgemeinde-Bürgermeister Holger...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.04.21
  • 39× gelesen
Service
Das Fell der offensichtlich ausgesetzten Tiere war so verfilzt, dass sie komplett geschoren werden mussten
3 Bilder

Zwei Fundkatzen sind Tiere der Woche: Wer kennt diese beiden Perserkatzen?

tw. Buchholz. In einem erbärmlichen Zustand wurden zwei Perserkatzen in dem Waldstück am Parkplatz beim Karlstein (Rosengartenstraße) in der Gemeinde Rosengarten entdeckt. Die offensichtlich ausgesetzten Tiere wurden am 19. März und 29. März gefunden und in die Obhut des Buchholzer Tierheimes übergeben. Ihr Fell war total verfilzt, sie mussten komplett geschoren werden, um sich wieder bewegen zu können. Zudem waren Ramira (2,6 Kilo) und Rosemarie (nur 1,5 Kilo) - wie sie im Tierheim getauft...

  • Buchholz
  • 09.04.21
  • 290× gelesen
Panorama
Auch diese Katze wird wie viele andere von ihrem Besitzer
 verzweifelt gesucht  Fotos: sla

Diverse Leserbriefe - Fälle sind bei der Polzei bekannt
Katzen in Neu Wulmstorf spurlos verschwunden

sla. Neu Wulmstorf. Ausgelöst durch den Artikel "War es ein Katzenhasser?" im WOCHENBLATT vom 3. Februar, in dem eine Leserin das Verschwinden auffällig vieler Katzen in Neu Wulmstorf und Umgebung mysteriös fand, haben sich inzwischen etliche weitere Leserinnen und Leser gemeldet, die Ähnliches beobachtet haben: "Es ist in der Tat extrem auffällig, wie viele Katzen derzeit hier im Umkreis verschwinden und traurigerweise vermisst werden", schreibt Aileen Schaible. Sie berichtet, dass es in Neu...

  • Neu Wulmstorf
  • 16.02.21
  • 491× gelesen
Service
Auch Simba und Mibou sind verschwunden

Diverse Katzen werden vermisst
War es ein Katzenhasser?

sla. Neu Wulmstorf. In der Gemeinde Neu Wulmstorf wird in der letzten Zeit ein verstärktes Verschwinden von Katzen bemerkt. "Alleine unsere beiden Katzen sind innerhalb kürzester Zeit verschwunden und es gibt fast keinen Laternenpfahl in der Gemeinde, an dem keine Zettel hängen, auf denen jemand seine Katze sucht", schreibt eine WOCHENBLATT-Leserin. Es sei sehr auffällig und bestimmt kein Zufall, vermutet die Neu Wulmstorferin. Besonders in ruhigen Straßen wie Fliederweg, Erikaweg, Heideweg,...

  • 02.02.21
  • 358× gelesen
Blaulicht
Die sechs in einer Hecke in Over aufgefundenen Katzenbabys
2 Bilder

Grausamer Fund in Over
Tierquäler tötet sechs junge Katzen

ts. Seevetal-Over. Ein Unbekannter hat sechs jungen Katzen das Genick gebrochen und die Tiere achtlos in einer Hecke entsorgt. Ein Spaziergänger entdeckte die Katzen am Mittwoch, 9. Oktober, gegen 13 Uhr beim Gassigehen mit dem Hund tot an dem Parkplatz an der Straße Overdamm in der Seevetaler Ortschaft Over. Das gab der Verein zur Hilfe und Unterstützung tot aufgefundener Haustiere mit Sitz in Seevetal-Hittfeld bekannt. Die Vereinsvorsitzende Julia Welsch hat Anzeige bei der Polizei erstattet....

  • Seevetal
  • 11.10.19
  • 1.401× gelesen
Panorama
Die 1. Vorsitzende Julia Welsch und der 2. Vorsitzende Tristan Thies setzen sich mit ihrem Verein dafür ein, dass tot aufgefundene Haustiere würdevoll behandelt werden

Würde schenken
Neuer Verein kümmert sich um tot aufgefundene Haustiere

Tierfreunde bergen ehrenamtlich tot aufgefundene Haustiere und ermitteln ihre Besitzer, damit diese Abschied nehmen können ts. Hittfeld. Es lässt Julia Welsch keine Ruhe, wenn sie die Nachricht erreicht: Eine verletzte oder tote Katze wurde auf der Straße liegend entdeckt. Selbst wenn es spät abends ist, fährt sie dann mit dem Auto dorthin, um das Haustier in Sicherheit zu bringen. Der Tierkörper soll nicht noch von weiteren Fahrzeugen erfasst und entstellt werden. Im Beruf ist Julia Welsch...

  • Seevetal
  • 03.05.19
  • 928× gelesen
Panorama
Susanne Lüdtke stellt ein elektronisches Wrngerät auf, dass Kitze aus der Wiese vergrämt
6 Bilder

Motto in Oldendorf: "Kinder in die Natur"

Mit einem Pflegehof fing es an: Susanne Lüdtke ist Mitgründerin der Gruppe Kitz-Retter tp. Oldendorf. Quasi über Nacht wurde sie zur regionalen Szenegröße im Tier- und Naturschutz: Susanne Lüdtke (52) aus Oldendorf engagiert sich mit Mitstreitern als eine der Ersten in der Region als Kitz-Rettterin mit High-Tech-Methoden. Wie berichtet, suchen die Aktivisten mithilfe von Flugdrohnen, die mit Wärmebildkameras ausgestattet sind, Wiesen nach jungen Rehen und anderen Wildtieren ab, um sie...

  • Stade
  • 29.06.18
  • 1.080× gelesen
Panorama
Eine Katze hat einen Vogel gerissen
2 Bilder

Sollen Katzen an die Leine? Ihre Meinung ist gefragt!

Weil frei laufende Katzen Jungvögel reißen, fordern Vogelschützer einen zeitlich begrenzten Leinenzwang (ts). Die Überreste einer toten Drossel hat Heinrich Hagemann in seinem Garten in Hittfeld entdeckt. Das macht den Vogelfreund und früheren Brieftaubenzüchter wütend. Mehrere Nistkästen hat er errichtet, damit Vögel sich bei ihm heimisch fühlen. Obwohl Brutzeit ist, sieht der 78-Jährige öfter Katzen durch seinen Garten huschen. Heinrich Hagemann appelliert an alle Katzenbesitzer, ihre Tiere...

  • Seevetal
  • 29.05.18
  • 679× gelesen
Politik
Nur wenn eine Katze als Fundtier abgegeben wird, kann sie laut Landkreis von den Behörden in 
Obhut genommen werden   Foto: ab

Streunende Katzen in Harsefeld: herrenlos oder besitzlos?

jd. Harsefeld. Dürfen sich Tierschützer um streunende, verwilderte Katzen kümmmern? Und steht nicht eine Kommune in der Pflicht, diese Tiere zu versorgen? Über diese Frage wird in Harsefeld seit einigen Monaten gestritten. Auf der einen Seite beharrt die Verwaltung auf ihrer Position, dass sie für vier Streuner-Katzen, die sich meist direkt neben dem Gelände der örtlichen Pfadfinder aufhalten, nicht zuständig ist (das WOCHEBLATT berichtete). Auf der anderen Seite verlangt eine Gruppe von...

  • Harsefeld
  • 29.04.18
  • 260× gelesen
Service
Das Team vom Kleintierzentrum Nordheide (v.li.): Inke Gronau, Aline Schnorr, Tierarzt Dr. Marcus Cagliesi, Freya und Jeniffer
4 Bilder

Kleintierzentrum Nordheide: tolle zentrale Praxisräume gefunden

ah. Buchholz. „Mit dem neuen Standort sind wir noch zentraler in Buchholz. Unsere Kunden finden zudem direkt an der Praxis und in der näheren Umgebung ausreichend Parkplätze“, sagt Tierarzt Dr. Marcus Cagliesi. Der Tierarzt verlegt sein Kleintierzentrum Nordheide von der Neuen Straße 17 in die Kirchenstraße 6. Am Montag, 4. Dezember, eröffnet die Tierarztpraxis am neuen Standort. Tierbesitzer aus der Region erhalten dort für ihre Vierbeiner die optimale Hilfe, falls diese gesundheitliche...

  • Buchholz
  • 28.11.17
  • 1.069× gelesen
Panorama
Eine junge Katze im Tierheim   Foto: tk/Archiv

Als "Katzenverrückte" belächelt: Tierschützerin beklagt sich über Probleme mit Behörden

(jd). "Die Behörden verschließen vor diesem Problem die Augen und stempeln uns als fanatische Aktivisten ab" - Tierschützerin Cornelia Haak, die sich seit Jahren um streunende und herrenlose Katzen kümmert, fühlt sich von den zuständigen Ämtern in den Kommunen und beim Landkreis im Stich gelassen. "Es ist ein Skandal, dass sich die verantwortlichen Stellen immer wieder aus der Verantwortung stehlen", erklärte Haak auf einer Info-Veranstaltung der Harsefelder Grünen. Haak schilderte ihren...

  • Harsefeld
  • 10.11.17
  • 297× gelesen
Panorama
Nicole Laubner hat den Tierschutzverein "Glücksnasen" gegründet
3 Bilder

Neuer Tierschutzverein "Glücksnasen" in Horneburg gegründet

lt. Horneburg. Der Rettung notleidender Hunde und Katzen hat sich eine junge Frau aus Horneburg verschrieben. Nicole Laubner (30) hat im Dezember 2016 den Tierschutzverein "Glücksnasen" gegründet und unterstützt gemeinsam mit einem 16-köpfigen Team insgesamt sieben Tierschützer in Rumänien und Bulgarien. "Die Tiere leiden dort in einem ganz anderen Ausmaß als bei uns", sagt Nicole Laubner, die Erste Vorsitzende des Vereins ist. Ziel der "Glücksnasen" sei es deshalb, Tiere aus Bulgarien und...

  • Stade
  • 11.07.17
  • 968× gelesen
Panorama
Heidi Aschmuteit mit einem ausgesetzten Hund

Erste Hundeklappe im Landkreis Stade

Tierschützerin plant in Kehdingen anonyme Tier-Abgabestelle / Zwinger mit Dach, Futter und Briefkasten tp. Drochtersen/Stade. Eine Collie-Hündin, angebunden an einem Baum im Rüstjer Forst bei Harsefeld, um sie herum ein halbes Dutzend Welpen - dieses traurige Hundeschicksal rührte vor einigen Jahren Tierfreunde zu Tränen. Nach Bekundungen der Tierschützerin Heidi Aschmuteit (58) aus Kehdingen ist dies nur die Spitze des Eisbergs. Um die sich häufenden Fälle ausgesetzter Tiere in geordnete...

  • Stade
  • 09.09.16
  • 1.424× gelesen
Panorama
Tierfreundin Catharina Grimm nahm Kater "Monty" bei sich zu Hause auf
3 Bilder

Amtsgericht Buxtehude: "Tierquälerei wird nicht geduldet"

Erfolg für Tierschutzverein Stade: Geldstrafe für Katzenahlter / WOCHENBLATT half tp. Stade. Nicht nur herrenlose Streuner, sondern immer mehr vernachlässigte Katzen aus Privathaushalten gelangen in die Obhut der Tierhilfe Stade: Nach einem besonders schweren Fall, bei dem der durch wochenlanges Leid entkräftete Perserkater "Albis" eingeschläfert werden musste und sein von Parasiten befallener Leidensgenosse "Monty" nur durch größte tierärztliche Bemühungen gerettet wurde, entschlossen sich die...

  • Stade
  • 05.12.15
  • 509× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.