Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auszeichnung für Reinhard Stupl

(Foto: Samtgemeinde Horneburg)
lt. Horneburg. Für sein herausragendes Engagement hat Reinhard Stupl (76), (Foto, re.) jetzt die Ehrennadel in Gold von Michael Ospalski vom Niedersächsischen Städte und Gemeindebund erhalten. Der Diplom-Ingenieur im Ruhestand aus Nottensdorf war u.a. bis 2001 Mitglied des Samtgemeinderates und des Bauausschusses.
In Nottensdorf gehört er dem Rat seit 1975 mit kurzer Unterbrechung bis heute an. Von 1991 bis 2001 und von 2006 bis heute ist Stupl zweiter stellvertretender Bürgermeister. und war von 1991 bis 2008 Fraktionsvorsitzender der CDU in seinem Heimatort.
Stupl engagiert sich zudem im Männergesangverein "Eintracht" in Nottensdorf, im Arbeitskreis betrieblicher Umweltschutz der IHK Stade, im Fahrgastbeirat des Landkreises, im Bürgerbusverein und in der Senioren Union der CDU.