Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Kreissparkasse Stade ist ein "Fahrradaktiver Betrieb"

Freuen sich über die Auszeichnung: Michael Carstens (2. v. re.) und Florian Dankert (2. v. li.) von der Kreissparkasse Stade mit Andree Brazkiewicz (li.) und Gregor Saßerath von der AOK (Foto: oh)
lt. Stade. Von den Mitarbeitern der Kreissparkasse Stade kann sich so mancher Fahrrad- und Fitnessmuffel eine Scheibe abschneiden. Das Geldinstitut wurde jetzt als "Fahrradaktiver Betrieb 2013" ausgezeichnet und hat dafür ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro bekommen.
Bereits seit 2009 fördert die Kreissparkasse im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements die Teilnahme der Mitarbeiter an der landesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von AOK Niedersachsen und ADFC.
Durchschnittlich 45 Angestellte der Sparkasse radelten in den Sommermonaten an mindestens 20 Tagen zur Arbeit und legten so in den vergangenen fünf Jahren eine Gesamtstrecke von fast 50.000 km zurück. Bei einem Preis von 1,50 Euro pro Liter Super-Benzin und einem Verbrauch von sieben Litern auf 100 Kilometer wurden so insgesamt 5.211,01 Euro Treibstoffkosten und 3.474,01 Liter Super-Benzin gespart.