rad

Beiträge zum Thema rad

WirtschaftAnzeige
Freuen sich über den erfolgreichen Start der E-Bike-Sharing-Station (v.li.): Johanna  Nasch (Assistentin der Geschäftsführung), Geschäftsführer Oliver Bohn und Susanne März (Marketingmanagerin)
Video

Bequem ein modernes E-Bike leihen
Das Autohaus Kuhn+Witte in Buchholz bietet ab sofort E-Bike-Sharing an

Das Autohaus Kuhn+Witte mit seinen Filialen in Buchholz, Jesteburg und Fleestedt startete an seinem Buchholzer Autohaus Standort mit seinem ersten "E-Bike-Sharing". Momentan stehen fünf moderne Fahrräder für Kunden und externe Interessenten am Autohaus zur Verfügung. Wer ein E-Bike ausleihen möchte, lädt sich die App "Movelo" herunter, dieses funktioniert über den QR-Code an der Buchholzer Sharing-Station (Lüneburger Straße 9 / Autohaus Kuhn+Witte). Die App erfasst die gewünschte Ausleihdauer...

  • Buchholz
  • 13.08.21
  • 1.036× gelesen
  • 2
Wir kaufen lokalAnzeige
Bastian Klein mit dem E-Bike "Fetti" des Herstellers Phatfour
6 Bilder

"Kommen Sie in die Gänge!"
VON.KLEIN: Qualität und Individualität von Top-Fahrrädern sorgen für Fahrvergnügen

Die Jesteburger und Bewohner der Region haben seit kurzer Zeit einen neuen Ansprechpartner, wenn es um hochwertige Fahrräder und Pedelecs sowie Rad- und Indoorsport geht. Das neue Geschäft "VON.KLEIN" in Jesteburg (Am Stubbenhof 2, Tel. 04183-9898692) liegt zentral in der Ortsmitte, Parkplätze befinden sich direkt vor dem Laden. Bastian Klein fährt sehr lange intensiv Fahrrad (Rennrad und Downhill). Sein Ziel ist es mit seinem Geschäft, jeden Interessenten persönlich und individuell zu beraten....

  • Buchholz
  • 10.08.21
  • 244× gelesen
  • 2
Wir kaufen lokalAnzeige
Anlaufstelle für Radfahrer: die Bike-Station-Buxtehude an der Hauptstraße Fotos: wd
4 Bilder

Ein Jahr Bike-Station-Buxtehude
Marc Swierzy und sein Team bieten hochwertige Räder für fast jeden Bedarf sowie Reparaturen an

wd. Buxtehude. Ein Jahr Bike-Station-Buxtehude: Inhaber Marc Swierzy und sein Team schauen auf eine turbulente, aber erfolgreiche Zeit zurück. "Wir hatten im März vergangenen Jahres kaum geöffnet, da mussten wir wegen Corona auch schon wieder schließen und im Dezember war dann noch einmal Schluss", so der Fahrradhändler. Dennoch sei das Jahr in der Hansestadt Buxtehude sehr erfolgreich gewesen. Sobald die Radfahrer bemerkt hatten, dass es in dem Fachgeschäft an der Hauptstraße 11 einen...

  • Buxtehude
  • 13.07.21
  • 414× gelesen
  • 1
Wir kaufen lokalAnzeige
Das Team freut sich auf Sie (v. li.): Denis Struwe, Sören Godejohann, Lars Pashley,  Manuel Wedrat, Janine Heidemann und Frederic Bode
Video 2 Bilder

Wir nehmen ihr Auto in Zahlung
E-Motion E-Bike Welt Nordheide in Buchholz vergrößert Geschäftsräume

ah. Buchholz. „Der Mobilitätswandel ist in vollem Gange“, so Geschäftsführer Denis Struwe. „Wir merken das jeden Tag, das das E-Bike - gerade auch das Lastenrad - als Alternative zum Auto gesehen wird. Ich selber nutze auch ein Lastenrad für den täglichen Arbeitsweg und zum Einkaufen. Gerade in der Buchholzer City ist man damit deutlich schneller unterwegs und man kann meist direkt vor der Tür parken. Mein Auto nutze ich seit Wochen gar nicht mehr.“ Den Kunden von E-Motion soll der Umstieg auf...

  • Buchholz
  • 23.06.21
  • 253× gelesen
  • 4
Service
Mit dem Bike ins Büro: Pedelecs sind bei Berufspendlern beliebt 
Foto: djd/Waldenburger Versicherung/Getty Images/iStockphoto/kupicoo

Für mittlere Distanzen ist das E-Bike oft eine Alternative zu Auto oder Bus
Pendeln mit dem Pedelec

(wd/djd). Wie lässt sich der Berufsverkehr in Zukunft effizienter und umweltfreundlicher organisieren? Mit dieser Frage beschäftigen sich Verkehrsplaner seit Jahren. Infolge der Pandemie wird so manche Planung auf den Kopf gestellt: Viele Pendler meiden Bus und Bahn und bevorzugen wieder das eigene Auto. Die Folge sind noch vollere Straßen. Erste Großstädte reagieren auf diese Entwicklung und versuchen, das Fahrrad als emissionsarmes Fortbewegungsmittel im urbanen Raum attraktiver zu machen....

  • Buxtehude
  • 29.05.21
  • 30× gelesen
  • 1
Wir kaufen lokal
Direkt an der Ecke Maurerstraße/Schlosserstraße (Gewerbegebiet I) liegt die "e-motion e-Bike Welt Nordheide"
6 Bilder

Jetzt Premium E-Bikes mit Top-Service in Buchholz
Das Fachgeschäft "e-motion e-Bike Welt Nordheide" öffnet am Donnerstag / Große Modell- und Markenvielfalt

Auf dieses Geschäft haben die E-Bike-Fahrer in Buchholz und in der Region gewartet: Am Donnerstag, 3. Dezember, öffnet in der Maurerstraße 3 die "e-motion e-Bike Welt Nordheide". Ab 10 Uhr können sich die Besucher von der großen Modell- und Markenvielfalt überzeugen. Auf rund 550 Quadratmetern Fläche zeigen die Inhaber Sandra und Denis Struwe rund 140 E-Bikes, Dreiräder und Lastenfahrräder. "Das E-Bike mit seiner Modellvielfalt wird in der Zukunft immer wichtiger werden. Wir offerieren unseren...

  • Buchholz
  • 03.12.20
  • 795× gelesen
Panorama
Die Bremer Straße: Hier macht Radfahren keinen Spaß

Radfahren mit Hindernissen
Neue Kolumne "Rundgang durch Buchholz" / Ihre Meinung ist gefragt

Seit einiger Zeit berichtet mein Kollege Thomas Lipinski in seiner Kolumne "Rundgang durch Winsen" über die Geschehnisse in der Kreisstadt. Dabei sind die Themen vielfältig gestreut, manche Dinge fallen ihm selber ins Auge, andere tragen die WOCHENBLATT-Leser an ihn heran. Da die Beiträge regelmäßig auf positive Resonanz stoßen und auch die Beteiligung der Leser enorm hoch ist, wird es die Kolumne künftig auch in Buchholz geben. Seit Oktober absolviere ich, Lennart Möller, mein Volontariat beim...

  • Buchholz
  • 26.11.20
  • 484× gelesen
Service
Start und Ziel der Rundkurse ist jeweils das Oldenburger Stadtzentrum mit dem sehenswerten Schloss

Reise: Tour-Kombination aus Stadt und Land
Per Fahrrad rund um Oldenburg

(djd/tw). Wer nach Oldenburg fährt, kann die quirlige Atmosphäre einer Großstadt genießen und zugleich bei Radausflügen bis weit in den Herbst hinein die reizvolle ländliche Umgebung der Stadt im nordwestlichen Niedersachsen entdecken. Dafür bietet sich beispielsweise ein langes Wochenende an. Die "Route um Oldenburg" besteht aus drei Rundkursen in die abwechslungsreiche Region. Die 44 Kilometer lange Strecke in die Parklandschaft Ammerland ist in Teilstücken geprägt von Rhododendren und...

  • Buchholz
  • 04.10.20
  • 229× gelesen
Blaulicht

Diebstahl oder wilder Müll?
Wer vermisst in Buchholz sein kleines rotes Fahrrad?

tw. Buchholz-Sprötze. Irgendwo in der Region ist ein Kind bestimmt sehr traurig, weil ihm sein Fahrrad fehlt. Offensichtlich wurde das rote Gefährt entwendet und anschließend in Sprötze im Wald, Richtung Brunsberg im Lönsweg abgestellt. Dort fristet es seit circa sechs Wochen sein Dasein, wie aufmerksame Spaziergänger regelmäßig feststellen. Vielleicht bekommt der Dieb durch diese Veröffentlichung ein schlechtes Gewissen und bringt das Rad zurück - oder der junge Eigentümer erkennt sein...

  • Buchholz
  • 05.09.20
  • 176× gelesen
Service
So wurde damals ein Rad gebaut: Ehrenamtliche Holzhandwerker führen in der alten Werkstatt der Museumsstellmacherei Langenrehm jeden Sonntag das Stellmacher-Handwerk vor
2 Bilder

Räder, Wagen und mehr aus Holz / Familiengeschichte der Stellmacher
Altes Handwerk der 1930er Jahre in der Museumsstellmacherei Langenrehm neu entdecken

tw. Rosengarten-Langenrehm. Der Duft von Holz liegt in der Luft und auf dem Boden tummeln sich kleine Hobelspäne: Die Museumsstellmacherei Langenrehm weitet ab sofort ihr Angebot um anschauliche Vorführungen aus. Ehrenamtliche Holzhandwerker demonstrieren in der alten Werkstatt nun an jedem Sonntag das Stellmacher-Handwerk. Der alte und fast in Vergessenheit geratene Beruf wird nicht nur erklärt, sondern auch demonstriert, wie Räder aus Holz gearbeitet wurden und erläutert, wie wichtig der...

  • Rosengarten
  • 04.08.20
  • 182× gelesen
Service

Reise: Entlang von Flüssen und Seen
Fernwege für Radler durch Bayerns Mitte

(djd/tw). Die Deutschen treten gern in die Pedale - auch immer öfter in ihrer Urlaubszeit. Bundesweit stehen rund 200 Radfernwege zur Verfügung. Für Einsteiger und Familien gut geeignet sind Routen mit geringen Steigungen, die hauptsächlich in weiten Ebenen verlaufen. Für alle, die etwas mehr erleben möchten, ist ein Streckenverlauf reizvoll, der kontrastreiche Landschaften an Flüssen und Seen mit einem reichhaltigen Angebot an Kultur und Kulinarik kombiniert - wie der Fränkische WasserRadweg...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 01.08.20
  • 66× gelesen
Service
Ein landschaftliches Kleinod ist die Halbinsel Geltinger Birk. Das Naturschutzgebiet fasziniert mit schönen Wegen und Naturerlebnissen
3 Bilder

Reise: Schleswig-Holsteins längster Ostseearm
Urlaub in Deutschland: Wo die Schlei zur Ostsee wird, bietet die Region einen besonderen Reiz

(djd/tw). Eines der schönsten Ziele Norddeutschlands entfaltet abseits der Touristenhochburgen seinen ganz besonderen Reiz: Zwischen Kiel und Flensburg wartet die Urlaubsregion rund um den Ostseefjord Schlei auf Gäste, die das etwas ruhigere Leben genießen wollen. Herzstück des früheren Wikingerlandes ist die Schlei, mit 42 Kilometern Schleswig-Holsteins längster Ostseearm. Zum Beispiel in der Landschaft Angeln rund um die Geltinger Bucht gibt es viel zu entdecken: endlose, feinsandige Strände,...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 01.08.20
  • 558× gelesen
Service
Auf die Plätze, fertig, los! Bei einer Radtour im Lausitzer Seenland laden zahlreiche Gewässer zu einer Pause und einem Sprung ins kühle Nass ein

Reise: Zweiradglück für Vielfahrer und Kurzstreckenfans
Baden, Segeln und Paddeln: Erfrischende Pause für Radler im Lausitzer Seenland

(epr/tw). Das Lausitzer Seenland ist eine lange vom Tagebau geprägte Region zwischen Berlin und Dresden, die sich zur größten künstlichen Wasserlandschaft Europas entwickelt. Zahlreiche Seen sind schon entstanden und locken mit klarem Wasser zum Baden, Segeln und Paddeln. Besonders gut lässt sich die einzigartige Landschaft per Fahrrad entdecken. Auf insgesamt 1.900 Kilometer ausgebauten Radwegen finden sowohl Vielfahrer als auch Kurzstreckenfans ihr Zweiradglück. Einer der fünf Fernradwege ist...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 26.07.20
  • 80× gelesen
Wirtschaft
Vision: Zweispurige Fahrrad-Autobahn in einer Projekt-Skizze der Metropolregion Hamburg
3 Bilder

Millionen für den Fahrrad-Highway

Pendler sollen in die Pedale treten: Stader ADFC schärft Blick lokal auf Mängel an Beleuchtung, Fahrbahndecken und Straßenquerungen tp. Stade. Die Summe hat zumindest symbolischen Wert: 25 Millionen Euro will das Bundesverkehrsministerium 2017 in den Ausbau von Radschnellwegen investieren. Die frohe Botschaft kommt zum runden Geburtstag des Fahrrades, das in diesem Jahr 200 Jahre alt wird. Auch in der Metropolregion Hamburg mit den Landkreisen Stade und Harburg sieht man angesichts der...

  • Stade
  • 07.04.17
  • 913× gelesen
Panorama
Jesteburgs Bürgermeister geht ins Wasser - wenn er die Rad-Wette am Freitag verliert

Gehen Höper und Heitmann unfreiwillig baden?

mum. Jesteburg. Zugegeben - fair ist das zwar nicht. Aber wer Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper und Bürgermeister Udo Heitmann (SPD) bei einem Bad in der Seeve beobachten möchte, sollte am Freitag, 1. Juli, definitiv nicht um 15 Uhr mit seinem Fahrrad auf den Spethmann-Platz kommen. Die beiden Jesteburger haben gewettet, dass es ihnen gelingen wird, 99 Radfahrer zu versammeln, mit denen sie gemeinsam ein Stück des Seeve-Radwegs bis Lüllau fahren werden. Ihr Einsatz ist der Sprung...

  • Jesteburg
  • 24.06.16
  • 147× gelesen
Politik
Der Dorfplatz wird ab Frühjahr umgebaut: Bürgermeister Torsten Schmidt rollt die Pläne aus
4 Bilder

Facelifting für den alten Dorfplatz

Ortschaft Haddorf investiert 11.000 Euro in schmucken Radler-Rastplatz tp. Haddorf. Früher fanden hier sogar Weihnachtsmärkte statt, doch heute ist der historische Dorfplatz "Dorfanger" im Herzen der Stader Ortschaft Haddorf ein vernachlässigter Grünstreifen mit abgenutzter Sitzbank und verwitterten Findlingssteinen. Das soll sich jetzt ändern: Für 11.000 Euro lässt die Politik das Gelände "aufhübschen". Die Neugestaltung des Platzes an der Haddorfer Hauptstraße ist am Donnerstag, 12. Februar,...

  • Stade
  • 10.02.15
  • 396× gelesen
Service

Reise: Tipps für Outdoor, Caravaning und Rad

(nw/tw). Auftanken am endlosen Sandstrand, sich auspowern im hippen Sportclub oder gar die weite Welt entdecken: So unterschiedlich die Urlaubsträume der Menschen auch sein mögen, auf der Reisen Hamburg können sie Wirklichkeit werden. Auf der Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad informieren vom 4. bis 8. Februar mehr als 900 Aussteller zum Saisonstart über neue Angebote. Falls es ans Mittelmeer gehen soll, Richtung Asien oder auf den amerikanischen Kontinent - vor allem bei den auf der...

  • 02.01.15
  • 73× gelesen
Service

Reise: Per Rad durch das „Reich der Mitte“

(nw/tw). China ist so groß wie Europa. Fünf Zeitzonen, acht Sprachen, 1,3 Milliarden Einwohner und eine fremde Kultur. Wer das „Reich der Mitte“ erleben, dabei aber nicht verloren gehen will, dem bietet Natours Reisen eine dreiwöchige Rad- und Trekking-Rundreise mit weltberühmten Highlights und Erlebnissen abseits der Touristenströme. Weitere Reise-Tipps: - Souks plus Sonnengarantie - TUI bietet Umbuchung für Thailandreisen - Neue Fährverbindung zur Insel Gotland

  • 23.05.14
  • 72× gelesen
Service

Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad in Hamburg

(tw). Das ist für viele der Urlaubstraum schlechthin: tropisch-warmes Klima, Kokospalmen, weiße Sandstrände, exotische Blumen und Früchte. Das Partnerland der "Reisen Hamburg", die Seychellen, hat all das zu bieten. Weitere Urlaubs-Inspirationen sind zu finden auf der Messe für Urlaub, Caravaning, Outdoor und Rad von Mittwoch bis Sonntag, 5. bis 9. Februar, auf dem Messe-Gelände in Hamburg Weitere Reise-Tipps: - Deutschlands nördlichstes Bergdorf steht im Sauerland - Sprachreisen-Infoabend für...

  • 24.01.14
  • 100× gelesen
Panorama
Freuen sich über die Auszeichnung: Michael Carstens (2. v. re.) und Florian Dankert (2. v. li.) von der Kreissparkasse Stade mit Andree Brazkiewicz (li.) und Gregor Saßerath von der AOK

Die Kreissparkasse Stade ist ein "Fahrradaktiver Betrieb"

lt. Stade. Von den Mitarbeitern der Kreissparkasse Stade kann sich so mancher Fahrrad- und Fitnessmuffel eine Scheibe abschneiden. Das Geldinstitut wurde jetzt als "Fahrradaktiver Betrieb 2013" ausgezeichnet und hat dafür ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro bekommen. Bereits seit 2009 fördert die Kreissparkasse im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements die Teilnahme der Mitarbeiter an der landesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von AOK Niedersachsen und ADFC. Durchschnittlich 45...

  • Stade
  • 04.12.13
  • 610× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.