Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erste Flugzeutaufe seit 1978 in Stade

Taufpatin Julia Herrmann gab dem Motorflieger vom Typ "Aquila" den Namen "Estelle" (Foto: Luftsportverein Günther Groenhoff)

Neue Flugzeuge des Luftsportvereins Günther Groenhoff heißen "Estella" und "Schwinge"

tp. Stade. Sie sind die Schmuckstücke in der Flotte des Luftsportvereins Günther Groenhoff in Stade: zwei neue, moderne Flieger aus kohlefaser- und glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK/CFK). Im Rahmen einer Feierstunde auf dem Flugplatz in Stade-Ottenbeck haben die Hobbypiloten jetzt mit Gästen die Motormaschine und den Segler getauft. Es war die erste Flugzeugtaufe in Stade seit 1978.
Taufpatin Julia Herrmann (21), Tochter des Motorflug-Referenten Uwe Herrmann, taufte das Motorflugzeug vom "Typ Aquila A210" auf Namen "Estella". Flugschülerin Elisabeth Seeck (15) gab dem Segelflugzeug vom "Typ Duo Diskus" den Namen "Schwinge".
Wie das WOCHENBLATT berichtete, erlauben die beiden nach neuester Technologie hergestellten und hochmodern ausgestatteten Reise-, Sport- und Ausbildungsflugzeuge wegen ihres geringeren Gewichtes weitere Flüge als herkömmliche Maschinen ihrer Größe. Bei der "Estella" hat der niedrige Kraftstoffverbrauch geringere Flugstundenkosten zur Folge. Dadurch wird eine Pilotenlizenz für mehr Interessenten erschwinglich.
• Die nächsten Kurse für den Segelflug beginnen im Frühjahr 2014, Tel. 04165 - 999417 (Jürgen Andree, Segelflug-Referent). Der Lehrgang für den Motorflug startet mit einer Info-Veranstaltung am Samstag, 26. Oktober, um 15 Uhr auf dem Flugplatz in Stade-Ottenbeck, Tel. 04773 - 891104, (Uwe Herrmann).
www.flugplatz-stade.de