Schwinge

Beiträge zum Thema Schwinge

Politik
Auf einem Feld bei Schwinge wurde Roggen für eine Biogasanlage geschreddert   Foto: privat

Kreislandwirt hält Diskusssion "Tank/Teller" für falsch
Roggen landet in der Biogasanlage

jd. Schwinge. Nachhaltigkeit ist heutzutage ein großes Thema. Dazu gehört auch die Frage, wie sich das Wegwerfen von Lebensmitteln vermeiden lässt. Gerade landwirtschaftliche Erzeugnisse landen im Laden oft im Müll, sobald diese nicht mehr ansehnlich genug für das Verkaufsregal sind. Es gibt aber auch zahlreiche landwirtschaftliche Produkte, die gar nicht als Nahrungsmittel vorgesehen sind - wie etwa sogenanntes Energiegetreide. Dazu zählt auch die Roggensorte, die auf einem Acker bei Schwinge...

  • Fredenbeck
  • 21.07.19
Panorama
Die Prügelei fand vor Publikum auf dem Schwinger Sportplatz statt   Fotos: tp/Gerken privat
2 Bilder

Nach Skandalspiel zwischen Schwinge und Wiepenkathen: Strafen für die Rüpel-Kicker

Sportgericht verhängt Sperren und Geldbußen tp. Stade. Mit saftigen Geldstrafen und langen Spieler-Sperrungen wegen Tätlichkeiten hat das Sportgericht des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), Kreis Stade, jetzt auf das Skandalspiel zwischen dem Schwinger SC und dem TSV Wiepenkathen II in der Ersten Kreisklasse reagiert. Wie berichtet, spielten sich bei einer Sonntagsbegegnung am 18. November beider benachbarter Mannschaften auf dem Dorfußballplatz in Schwinge vor zahlreichen...

  • Stade
  • 14.12.18
Panorama
Grabungshelfer Erik Petz mit der Scherbe eines frühmittelallterlichen Tongefäßes   Fotos: tp
4 Bilder

So urig wohnten Stades frühe Bauern

Sensationsfund aus dem Mittelalter: Pfostenhaus und Grubenbau / Stadtarchäologe Andreas Schäfer vermutet: Gebäude gehörten zur Burg Schwedenschanze tp. Stade. Mit 20 Metern Länge, gewölbten Außenwänden und einem steilen Strohdach hatte es eine hallenhafte Raumweite und bot somit reichlich Platz für die bäuerliche Großfamilie samt Vieh und Futter: Archäologen legten bei einer Grabung an der Harsefelder Straße/Klarer Streck die Reste von Stades ältestem Bauernhaus frei. Direkt in der...

  • Stade
  • 18.09.18
Panorama
Oberdeichrichter Klaus Jarck (vorne) führte die Herbst-Deichschau in Stade an
3 Bilder

Start der Deichschauen in Stade: Die Grasnarbe hat gelitten

Schäden durch Dauertrockenheit an Schwinge und Elbe / Experten hoffen auf Regen tp. Stade. Schon Ende September müssen die Norddeutschen mit den ersten Sturmfluten rechnen. Halten dann die grünen Schutzwälle an den Flüssen? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Deichschauen, die Anfang der Woche im Landkreis Stade begonnen haben. Anwohner und Wirtschaftsbetriebe entlang der Schwinge und Elbe dürfen sich soweit sicher fühlen: "Davon gehe ich aus", sagt Klaus Jarck (67), Oberdeichrichter im...

  • Stade
  • 18.09.18
Politik
Kamen nicht an den Badestrand: Patrizia Schulz und ihre Enkelin Emma
3 Bilder

Badespaß am Fredenbecker See fiel ins Wasser

Eingeschränkte Öffnungszeiten: Oma und Enkelin enttäuscht tp. Fredenbeck. Es sollte ein wunderschönes Erlebnis am Wasser werden - und endete doch mit einer tiefen Enttäuschung. Aufgrund neuer, deutlich verkürzter Öffnungszeiten am Fredenbecker Badesee fiel für Großmutter Patrizia Schulz (56) und ihre Enkeltochter Emma (4) jetzt ein Sommertag ins Wasser. Der Betreiber nennt personelle und wirtschaftliche Gründe für die Einschränkungen. Voller Vorfreude bepackten Oma und Enkelin am...

  • Stade
  • 29.05.18
Panorama
Berthold von Pothen am Schwinge-Sperrwerk
6 Bilder

Wasserbau-Ingenieur arbeitet in Stade gegen die Kräfte der Natur

Trockenlegung ist sein Metier: Berthold von Pothen feiert Dienstjubiläum tp. Stade. Mit ihrem stattlichen Gewicht von jeweils 40 Tonnen sind die vier stählernen, an massigen Beton-Fundamenten befestigten Stahltore des Schwinge-Sperrwerks in Stade echte Technik-Kolosse. Rund 120 Mal pro Jahr werden sie bei Sturmflutwarnungen geschlossen, dann wirken gewaltige physikalische Kräfte auf die 10,60 Meter hohen Luken, die dauerhaft rund 3,50 Meter unter Wasser stehen. Das geht an die Bausubstanz:...

  • Stade
  • 20.04.18
Wirtschaft
Der Stader Burggraben als Dorado für Wassersportler
2 Bilder

Den Wassertourismus in Stade stärken

Marketing und Tourismus GmbH sammelt Ideen / Befragung im Internet / Konzept für 23.000 Euro tp. Stade. Die Stadt Stade will ihr Angebot im Wassertourismus auf der Schwinge, dem Burggraben, in den Häfen und auf der Elbe ausbauen. In Zusammenarbeit mit der Stade Marketing und Tourismus GmbH um Geschäftsführer Dr. Andreas Schäfer und den Verantwortlichen der "Maritimen Landschaft Unterelbe" soll der bei Urlaubern beliebte Wassersportbereich aktiviert werden. Geplant sei, so Dr. Schäfer und...

  • Stade
  • 13.02.18
Blaulicht

Verfolgungsjagd nach Einbruch in Horneburg

Polizei stoppt Verdächtige bei Buxtehude tp. Landkreis Stade. Mehrere Einbrüche ereigneten sich am vergangenen Wochenende im Landkreis Stade. Täter, die am Samstag in Horneburg in ein Wohnhaus einstiegen, lieferten sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Am Samstag gegen 17.25 Uhr lösten Einbrecher in einer Wohnung in Horneburg an der Stader Straße Alarm aus. Sofort wurde eine großangelegte Polizei-Fahndung mit neun Zivil- und Streifenfahrzeugen aus Buxtehude, Stade und Neu Wulmstorf...

  • Stade
  • 07.01.18
Blaulicht

Ölspur in Fredenbeck

tp. Fredenbeck. Zur Beseitigung einer ca. sechs Kilometer langen Ölspur rückten am Samstagvormittag Feuerwehrleute und Mitarbeiter der Kreis-Straßenmeisterei in der Gemeinde Fredenbeck aus. Das Öl war aus Mercedes-Transporter aus dem Landkreis Cuxhaven ausgelaufen und verteilte sich von der Kreisstraße 56 bei Schwinge bis nach Fredenbeck. Das Abstreuen der Fahrbahn mit einem Bindemittel dauerte rund zwei Studen.

  • Stade
  • 07.01.18
Blaulicht
4 Bilder

Frau wird bei Unfall schwer verletzt

jd. Schwinge. Schwer verletzt wurde eine Frau aus Fredenbeck bei einem Verkehrsunfall auf der B 74 bei Schwinge. Die Golf-Fahrerin war am Samstagmittag gegen 12 Uhr mit einem entgegenkommenden Kombi kollidiert. Der Kombi-Fahrer aus Stade erlitt einen Schock und wurde wie die Fredenbeckerin in das Elbe-Klinikum eingeliefert. Die Fredenbeckerin war zwischen Wiepenkathen und Schwinge in Richtung in Bremervörde unterwegs. Bei der Kollision traf der Golf den Kombi am linken Hinterrad. Der Stader...

  • Fredenbeck
  • 16.12.17
Blaulicht
Die Unfallstelle an der K1
2 Bilder

Rettung durch die Heckklappe in Schwinge

Rentner-Ehepaar (92 und 89) auf der Kreisstraße K1 in Auto eingeklemmt tp. Schwinge. Zu einer spektakulären Personenrettung rückte die Feuerwehr aus Fredenbeck am Montag gegen 9 Uhr aus: Kurz vor der Schwinge-Brücke auf der Kreisstraße K1 in Fahrtrichtung Schwinge war ein Senior (92) mit seinem Auto auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht. Die Fahrzeugtüren waren durch Bäume und die Böschung versperrt und konnten nicht geöffnet werden,...

  • Stade
  • 24.10.17
Panorama
In der einen Hand hält er den Schädel eines Heidelberger Urmenschen (li.) in der anderen den eines neuzeitlichen Menschen: Alexander Benn fühlt sich in allen Epochen der Erdgeschichte zu Hause
6 Bilder

Glücklich mit Knochen, Bernstein und bloßen Füßen

Lebenstraum erfüllt: Alexander Benn (33) ist der "Barbar" auf nackten Sohlen tp. Stade. "Kinder halten mich für einen Piraten oder Wikinger, manche Erwachsene nennen mich einen Penner": Alexander Benn (33) nimmt es mit Humor und Gelassenheit. Der Individualist, der ganzjährig barfuß läuft und durch sein uriges Outfit mit Leinenanzug im frühmittelalterlichen Kleidungsstil, Pferdeschwanz, langem Messer und Schmuck aus Knochen und Leder auffällt, sagt mit glückerfüllter Stimme: "Ich lebe meinen...

  • Stade
  • 01.09.17
Blaulicht
Einsatzkräfte mussten dem Springer (re.) gut zureden, bevor er sich ärztlich untersuchen ließ
3 Bilder

Brückenspringer in Stade: "Ist der lebensmüde?"

Lebensmüde? Retter an der Schwinge schütteln Kopf über offenbar Betrunkenen tp. Stade. "Ist der lebensmüde?", fragten Zeugen und Rettungspersonal und schüttelten den Kopf über die waghalsige Aktion eines offenbar Betrunkenen (31), der am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr von der Schwinge-Klappbrücke an der viel befahrenen Landesstraße L111 sprang. Nach ersten Untersuchungen des Notarztes trug der Mann lediglich einige leichte Kopfverletzungen davon. "So etwas habe ich hier in meiner mehrjährigen...

  • Stade
  • 28.07.17
Blaulicht
Polizei und Rettungspersonal im Gespräch mit dem Brückenspringer (re.)
2 Bilder

Waghalsiger Brückensprung in Stade

tp. Stade. "Ist der lebensmüde?", fragten Zeugen und Rettungspersonal und schüttelten den Kopf über die waghalsige Aktion eines offenbar Betrunkenen, der am Donnerstagmorgen von der Schwinge-Klappbrücke an der viel befahrenen Landesstraße L111 sprang. Nach ersten Untersuchungen des Notarztes trug der Mann lediglich einige leichte Kopfverletzungen davon. http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/stade/blaulicht/brueckenspringer-in-stade-ist-der-lebensmuede-d96029.html

  • Stade
  • 27.07.17
Politik
Kanalarbeiten in der Straße Am Bruch: Polier Wilfried Mehren (Mitte) mit Baggerfahrer Bernd Freemann und seinem Mitarbeiter Lutz Weber
3 Bilder

Neue Straße für 670.000 Euro in Schwinge

Dorferneuerung in Schwinge schreitet voran / Forstkampweg fertig / Neuer Kanal "Am Bruch" tp. Schwinge. Im Rahmen der Dorferneuerung in Schwinge bei Fredenbeck wurde mit der Sanierung des Forstkampweges erneut ein wichtiges Projekt abgeschlossen. Weitere Vorhaben stehen auf der Agenda. Seit November 2016 wurde unter Regie des Bauunternehmens J.D. Hahn, Hechthausen, auf ca. 370 Metern die Kanalleitungen erneuert, die Straße und der Gehweg in der Tempo-30-Zone mit Naturstein gepflastert. Die...

  • Fredenbeck
  • 25.07.17
Panorama
Christiane Brammer in dem Altstadtgarten, in dem fast das ganze Jahr über Blumen blühen
8 Bilder

Paradies über Gerber-Gruben in Stade / Neue Serie: "Schöne Innenhöfe"

Schotterplatz wird blühendes Kleinod: Christiane Brammer präsentiert Innenhof an der Rosenstraße 15 tp. Stade. Auf Ur-Stader Grund liegt der historische Innenhof der Familie Brammer an der Rosenstraße 15 mitten in der Altstadt. In der warmen Jahreszeit verbringen Christiane Brammer (72) und ihr Ehemann Otto (79) den Großteil ihrer Freizeit auf dem schmuckvoll gepflasterten und mit Beeten verzierten Hof am Fuße der sonnenbeschienenen Fachwerkfassade, die sich breit und mächtig im rechten Winkel...

  • Stade
  • 25.04.17
Politik
Auch am Stader Stadthafen fanden die Spülarbeiten statt

Folgen des Baggerns in der Schwinge

Wissenschaftler begleiteten die Spül-Arbeiten tp. Stade. Besonderheit bei der Ausbaggerung der Schwinge, die kürzlich zwischen Stadthafen und Mündung in Stade stattfand: Dieses Mal begleiteten Forscher der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) mit Sitz in Koblenz die Unterhaltungsarbeiten durch das mit einem Spülvorrichtung ausgestattete Schiff "Njörd". Auf WOCHENBLATT-Nachfrage erläutert Alfred Hommes vom Referat Öffentlichkeitsarbeit der BfG den Hintergrund der Forschungsarbeit: Die BfG...

  • Stade
  • 17.03.17
Panorama
Im Stader Stadthafen: die "Njörd"

Schwimmender "Rüssel-Bagger"

Spezialschiff mit „Wasserinjektionsgerät“ reinigt die Schwinge tp. Stade. Ein besonderes Schiff nimmt wieder Kurs auf Stade: Die mit einem sogenannten Wasserinjektionsgerät ausgestattete "Njörd" reinigt die Fahrrinne der Schwinge. Schlick wird wird mit einem mit Düsen ausgestatten Spülrohr per Wasserdruck vom Untergrund gelöst und mit dem ablaufenden Wasser davongetragen. So hilft der schwimmende "Rassel-Bagger", die Schwinge auch für Fahrgast- und Tankschiffe mit größerem Tiefgang...

  • Stade
  • 08.03.17
Panorama
Testfahrt des neuen Bootes in Stadersand
3 Bilder

Neues Rettungsboot für 420.000 Euro in Stade

"Brunshausen" und "Florian 1" haben ausgedient tp. Stade. Die Rettungs- und Hilfeleistungsboote "Florian1" und "Brunshausen" der Feuerwehr Stade werden ausgemustert. Die Stadt plant als Ersatz die Neuanschaffung eines großen Bootes für 420.000 Euro. Die politischen Ausschüsse haben beraten und dem Antrag der Stader Feuerwehr um Ortsbrandmeister Stephan Woitera (44) auf Ersatzbeschaffung stattgegeben. Die noch nötige Zustimmung des Rates gilt als sicher. Das offene Boot "Florian 1"...

  • Stade
  • 07.03.17
Blaulicht
Taucher bei der Bergung des  Autowracks
3 Bilder

Auto rutscht in Stadersand ins Wasser

Taucher und Bootsretter am Neujahrsmorgen im Einsatz an der Schwinge / Fahrer (26) befreit sich aus Unfallwagen tp. Stade.Ein Autofahrer (26) aus Jork rutschte am frühen Neujahrsmorgen mit seinem Golf in Stadersand ins Wasser. Gegen 4.25 Uhr kam er in einer Kurve auf der Stader Elbstraße aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, rollte ca. 50 Meter über den Grünstreifen und prallte schließlich gegen einen Anleger an der Schwinge. Das Auto kam im Wasser zum Stehen. Ein Großaufgebot...

  • Stade
  • 01.01.17
Panorama
Kurzurlaub auf der Schwinge (v. li.): Torsten Köser, Jochen Timmermann, Ralf Wendler, Matthias Decken und Heike Köser genießen die Sonne an Deck
2 Bilder

Start in die Yacht-Saison in Stade

Schöner Stadthafen mit kleinen Schwächen / Skipper wünschen weniger Schlick und tp. Stade. Jedes Jahr im Mai sind die Liegeplätze am Stadthafen in Stade heiß begehrt. Der erste große Ansturm herrschte am Himmelfahrts-Donnerstag. Viele Freizeitkapitäne nutzten das sonnige Maiwetter am verlängerten Wochenende, um die maritime Saison in der Kreisstadt Stade einzuläuten. Unter ihnen Torsten Köser (50), seine Ehefrau Heike (48), Jochen Timmermann (49), Ralf Wendler (52) und Matthias Decken...

  • Stade
  • 11.05.16
Panorama
Balzspiel auf der Schwinge in Stade

Flottder Dreier in Entenhausen

tp. Stade. Davon träumt Comic-Enterich Donald Duck: Auf der Schwinge in Stade ging Hobby-Naturfotograf Reinhard Paulin dieser "flotte Dreier in Entenhausen" vor die Linse. "Bei den Erpeln brachen die Frühlingsgefühle aus. Sie nahmen das Weibchen in die Mitte", hat Paulin beobachtet. Das Weibchen - fest in der Zwickmühle zweier stolz geschwellter Erpel-Brüste - schaute eher teilnahmslos drein.

  • Stade
  • 16.04.16
Service
Präsentierten das maritime Programm 2016: Egon Ahren (7.v.li.) und Frank Tinnemeyer (8.v.li.) von der Stade Tourismus GmbH mit Partnern und Mitarbeitern
2 Bilder

Maritime Erlebnisse in Stade

Tourismus-Profis mit neuem Programm: Touren auf der Schwinge, Elbe und dem Burggraben tp. Stade. Ob stehend auf dem Surfbrett paddeln oder mit Gondel-Schiffer "Carlo" einen Hauch Italo-Romantik atmen - maritime Erlebnisse sind eine wichtige Sparte im Portfolio der Stade-Tourismus-GmbH. Geschäftsführer Egon Ahrens, Teamleiter Frank Tinnemeyer und ihre Partner stellten jetzt das neue Programm vor. Hier ein Überblick: Fahrten mit dem Museumsschiff "Greundiek" sind neu im Angebot. Der Verein...

  • Stade
  • 16.04.16
Blaulicht
Einer von mehreren Müllhaufen

Umweltsünder hinterlassen Müll im Wald bei Schwinge

tk. Schwinge. Das ist eine Umweltsauerei: Unbekannte haben in der Feldmark in der Gemarkung Schwinge in einem Waldstück rechts der B74 mehrere Haufen mit Müll hinterlassen. Buschwerk, Gartenabfälle, Holzreste und Dachpappe wurden entsorgt. Nach Ansicht der Polizei könnte ein Teil des Wildmülls aus dem Abbruch eines Holzschuppens stammen. Hinweise an die Polizei unter Tel. 04149 - 933970.

  • Buxtehude
  • 30.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.