Schwinge

Beiträge zum Thema Schwinge

Panorama
Philipp Ebeling (v.li.), Dr. Andreas Schäfer und Andrea Finck von der Stadtarchäologie Stade begutachten die Befunde an der Grabungsstelle
Video 5 Bilder

Metropole des frühen Mittelalters
Die Ur-Stader trieben schon vor 1.200 Jahren Handel

jd. Stade. Stachen von hier einst die Schiffe in See, um mit dänischen Wikingern, slawischen Fürsten oder den Warägern der Kiewer Rus Handel zu treiben? Die Stader Archäologen machten am Ufer der Schwinge bei Groß Thun eine spektakuläre Entdeckung: Sie gruben einen Steg aus, der vor rund 1.200 Jahren angelegt wurde. Dort landeten wahrscheinlich die frühmittelalterlichen Handelsschiffe ihre Waren aus den Ländern der damals bekannten Welt an. Für Stades Chefarchäologen Dr. Andreas Schäfer ist der...

  • Stade
  • 23.03.22
  • 201× gelesen
Blaulicht
3 Bilder

Einsatz auf der Schwinge in Stade
Baggerboot von Hindernis aufgespießt

nw/tk. Stade. Ein Baggerboot des Seglervereins Stade ist am Montag gegen 12 Uhr bei Baggerarbeiten gegen ein Unterwasserhindernis gefahren und hat sich daran aufgespießt. Da in der Schwinge zu diesem Zeitpunkt ablaufend Wasser herrschte, fiel das Boot nach kurzer Zeit trocken und lag im Schlick fest. Sofort wurde der Zug 1 der Stader Feuerwehr und die DLRG Stade alarmiert, die gemeinsamen Kräfte waren nach kurzer Zeit vor Ort. Da der Havarist eine deutliche Schieflage eingenommen hatte, konnten...

  • Stade
  • 08.03.22
  • 226× gelesen
Panorama
Das Bild zeigt den Pegel in der Schwingemündung bei einer Sturmflut im Februar 2020. Damals stieg das Wasser nur bis zu einer Höhe von 9,51 Meter. Als das Foto entstand, betrug der Wasserstand ca. 9,35 Meter. Die Pfeile zeigen die Wasserstände bei den bisher höchsten Sturmfluten an

Höchster Pegelstand seit Jahren
Orkantief Zeynep: Sturmflut verfehlte Marke von 1962 nur um 30 Zentimeter

jd. Stade. Das war heftig: Das Orkantief "Zeynep" stellte für die Nordseeküste und die Elbemündung eine schwere Bedrohung dar. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) warnte vor einer schweren Sturmflut. Auch in Stade wappnete man sich für den Ernstfall. Die Wogen brandeten so hoch wie schon lange nicht mehr gegen das Schwingesperrwerk. Dessen Tore waren angesichts der Sturmflutwarnung rechtzeitig geschlossen worden. Als in der Nacht auf Samstag absehbar war, dass das Wasser...

  • Stade
  • 21.02.22
  • 796× gelesen
Sport

Fußballspieler gesucht

sb. Schwinge. Der Schwinger SC möchte in diesem Sommer eine zweite Herrenmannschaft auf die Beine zu stellen. Hierfür sowie die erste Herrenmannschaft werden neue Spieler mit und ohne Spielerfahrung gesucht. Nähere Informationen gibt Trainer Lutz Welskopp unter Tel. 0171-9586800 oder E-Mail: welskopp@gmx.de

  • Fredenbeck
  • 04.02.22
  • 7× gelesen
Sport
Maritime Sportarten wie das Rudern gehören einfach zu Stade. Damit der Rudersport weiterbetrieben werden kann, werden jetzt Trainer gesucht
3 Bilder

Dem VfL Stade fehlen ehrenamtliche Betreuer für die Wassersportler
Trainer gesucht: Stader Ruderer wollen in der kommenden Saison richtig loslegen

jd. Stade. Mit der Lage an der Schwinge und den Häfen besitzt Stade ein unverwechselbares maritimes Ambiente. Seit jeher wird in der Hansestadt auch Wassersport betrieben. Eine lange Tradition gibt es hier nicht nur beim Segeln, sondern auch beim Rudern. Doch um die Stader Ruderer ist es in den vergangenen Jahren sehr still geworden. Damit der Rudersport an der Schwinge nicht den Bach runtergeht, wurde im Herbst vergangenen Jahres eine Initiative gestartet. Das Team um den VfL-Trainer Hendrik...

  • Stade
  • 10.11.21
  • 110× gelesen
Panorama
Sind zufrieden mit den neuen Hinweisschildern (v.li.): SMTG-Geschäftsführer Dr. Andreas Schäfer, SAV-Vorsitzender Thomas Piper, 2. Vorsitzender des SAV Harald Bethge und SAV-Pressewart Heinz-Dieter Karrasch

Hinweisschilder zum richtigen Verhalten an Einstiegsstellen angebracht
Mehr Ruhe auf Stader Gewässern

jab. Stade. Immer mehr Touristen und Einheimische finden in Stade den Weg auf das Wasser. Beliebt ist vor allem die Schwinge - auch noch jetzt im Herbst. Doch diesen Aufschwung sehen einige, wie die Mitglieder des Stader Anglervereins (SAV), nicht nur positiv. Sie fürchten um negative Auswirkungen auf die Natur und Tiere (das WOCHENBLATT berichtete). Um Konflikte gleich von Anfang an zu vermeiden, wurden nun Hinweisschilder an allen Einstiegsstellen für Wassersportler angebracht. SUP-Boards,...

  • Stade
  • 26.10.21
  • 141× gelesen
Politik
Die Schwingewiesen bei Groß Thun. Ein Teil soll jetzt Kompensationsfläche werden

Grünland soll als Ausgleichsfläche für Baumaßnahmen
Darum stellt Stade 1,3 Millionen Euro für den Kauf von Wiesen bereit

jd. Stade. Flächen in der freien Natur sind inzwischen heiß begehrt - von Kommunen und privaten Investoren, die Häuser errichten wollen. Sie dienen als Kompensationsflächen für Bauvorhaben. Denn für jeden Quadratmeter, der versiegelt wird, muss mittlerweile Ausgleich geschaffen werden. Um solche Ausgleichsflächen geht es auch bei einem Grundstückgeschäft, für das sich die Stadt jetzt das "Go" vom Rat geholt hat. In den Haushalten für 2021 und 2022 werden insgesamt mehr als 1,3 Millionen Euro...

  • Stade
  • 19.10.21
  • 253× gelesen
Panorama
So wird die Trockenlegung des Schwinge-Sperrwerks bei Stadersand ablaufen

Überprüfung und mögliche Reparaturen
Schwinge-Sperrwerk bei Stadersand wird der Stöpsel gezogen

nw/jab. Stade. Das Schwinge-Sperrwerk bei Stadersand schützt die Stadt Stade und das Industriegebiet Bützflether Sand vor den Auswirkungen einer Sturmflut. Regelmäßige Bauwerkshauptprüfungen sorgen für eine zuverlässige Funktion der 1971 erbauten Küstenschutzanlage. Im Juli muss das Sperrwerk im Rahmen der turnusmäßigen Kontrollen für rund zwei Wochen trockengelegt werden. Das hat auch Auswirkungen auf den Schiffsbetrieb. „Die Freizeit- und Berufsschifffahrt kann die Engstelle an der...

  • Stade
  • 26.06.21
  • 263× gelesen
  • 1
ServiceAnzeige
Der BBQ Donut bietet Wasserspaß kombiniert mit Grillvergnügen
2 Bilder

Mit Elbe, Schwinge und Burggraben bietet Stade viel Vergnügen am und auf dem Wasser
"Leinen los" für das maritime Stade

sb. Stade. Leinen los für die maritimen Erlebnisangebote auf dem Burggraben, der Schwinge und der Elbe. Was von der Landseite aus mit Blick aufs Wasser zum Verweilen einlädt, sorgt auf dem Wasser für aktive Hochgefühle. Der Perspektivenwechsel lohnt sich: Stade bietet so viele Möglichkeiten, sich aufs Wasser zu begeben. Der Holzhafen sorgt für aktiven Wasserspaß Der "Stade Beach" empfängt seine Gäste im sportlichen Ambiente. Auf den Sommerterrassen direkt am Burggraben kann die Freizeit mit...

  • Stade
  • 24.06.21
  • 404× gelesen
Panorama
Der Eisvogel hebt sich mit seiner Beute, einem kleinen Fisch, aus dem Wasser empor
4 Bilder

Hans-Joachim Schaffhäuser aus Schwinge ist begeisterter Naturfotograf
Fotomodelle im Federkleid: Hobby-Ornithologe hat am liebsten Vögel vor der Linse

jd. Schwinge. Wenn Hans-Joachim (Hajo) Schaffhäuser auf den Auslöser seiner Kamera drückt, dann will er keinen beliebigen Schnappschuss machen. Der Hobby-Fotograf, denn man als Profi bezeichnen kann, wenn man die Qualität seiner Aufnahmen als Maßstab nimmt, will den perfekten Moment im Bild einfangen. Perfekt ist ein Foto für den Rentner aus Schwinge erst dann, wenn alles passt: das Motiv, die Belichtung, die Farben. Hinzu kommt noch, dass Schaffhäuser sich Fotomodelle ausgesucht hat, die...

  • Stade
  • 17.05.21
  • 155× gelesen
Service
In der Schwinger Außenstelle der "Villa Fröhlich" ist es eng geworden
3 Bilder

Kita-Erweiterung in Schwinge
Mehr Platz zum Spielen in der "Villa Fröhlich"?

sb. Schwinge. Der Name soll Programm sein: Im Fredenbecker Kindergarten "Villa Fröhlich" sollen Kinder in positiver und fröhlicher Umgebung spielen und lernen. Gleiches gilt für die Außenstelle der kommunalen Einrichtung im Ortsteil Schwinge. Allerdings sind die räumlichen Verhältnisse dort relativ beengt. Ein Anbau könnte Abhilfe schaffen. Die Samtgemeinde Fredenbeck als Träger des Kindergartens befasst sich deshalb derzeit mit Bauplänen, die mehr Platz in allen Bereichen schaffen sollen. Eine...

  • Fredenbeck
  • 11.05.21
  • 59× gelesen
Panorama
Schlick-Beseitigung: Das Schiff "Felix" zieht das Wasserinjektionsgerät "Baldr" über die Schwinge
2 Bilder

Baggerarbeiten
Der Schlick in Schwinge und Stades Stadthafen kommt weg

jab. Stade. Im Stader Stadthafen herrscht gähnende Leere. Alle Schiffe, auch Stades Aushängeschild, die "MS Greundiek", haben ihre Liegeplätze bereits vor rund drei Wochen verlassen. Denn unterhalb der Wasseroberfläche soll Platz geschaffen werden. Der Schlick, der sich seit zwei Jahren hier gesammelt hat, soll weggebaggert werden, um bei den Schiffen wieder für mehr Wasser unter dem Kiel zu sorgen. Bereits vergangenes Jahr hatten Horst Tofern, Kapitän des Museumsschiffes "MS Greundiek", und...

  • Stade
  • 02.03.21
  • 151× gelesen
Politik

Bebauungsplan Erskinstraße in Schwinge liegt jetzt aus

sb. Schwinge. Für die Erschließung von Baugrundstücken an der Erskinstraße in Schwinge liegt noch bis zum 12. Januar 2021 der Bebauungsplan öffentlich aus. Bürger haben die Möglichkeit, diesen direkt im Rathaus oder online unter www.fredenbeck.de einzusehen und Einwände bzw. Verbesserungsvorschläge einzubringen. Ziel des Bauleitplanverfahrens ist, auch Doppelhäuser zuzulassen.

  • Fredenbeck
  • 08.12.20
  • 34× gelesen
Blaulicht

Zwei Autos prallen auf der B74 zusammen
Fünf Schwerverletzte bei Verkehrsunfall bei Stade

Stade. Bei einem Verkehrsunfall auf der B74 zwischen Stade und Schwinge sind am Freitagmorgen gegen 7.15 Uhr fünf Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Der Fahrer (20) eines Citroen C1 wollte von der B74 nach links auf die K1 abbiegen. Dabei übersah er eine Seat Leon, der von einem 30-Jährigen aus Heinbokel gesteuert wurde. Die beiden Fahrzeuge prallten mit Wucht zusammen und alle fünf Insassen im Alter von 17 bis 30 Jahren wurden verletzt. Fünf Rettungswagen waren im Einsatz. Alle...

  • Stade
  • 02.10.20
  • 6.761× gelesen
Panorama
Ganz neue Optik: Die Sandkuhle hat vom Programm zur Dorfentwicklung profitiert
2 Bilder

Dorfentwicklungsprogramm fast abgeschlossen
Sandkuhle in Schwinge war letzte Maßnahme

jab. Schwinge. Ein Entwicklungsabschnitt geht zu Ende, das Programm zur Dorferneuerung in Schwinge findet seinen Abschluss. Als letztes großes Projekt stand die Straße Sandkuhle im Fredenbecker Ortsteil Schwinge auf dem Plan. Nun ist das künftige "Schmuckstück", wie die zukünftige Straße zum Baubeginn von Samtgemeinde-Bürgermeister Ralf Handelsmann betitelt wurde, nahezu fertiggestellt. Straße sorgte für mächtig Ärger Rund 500 Meter lang ist die Sandkuhle und doch sorgte sie vor ihrer Sanierung...

  • Fredenbeck
  • 02.06.20
  • 278× gelesen
Panorama
Mit einem Mausklick bewegt Fred Hansen mehr als 100 Tonnen an Stahl und Beton. Das Auf- und Zuklappen der Brücke steuert er über den Computer-Monitor
3 Bilder

Fred Hansen ist Brückenwärter auf der Stader Schwingebrücke
Einsamer Posten hoch über dem Fluss

jd. Stade. Es ist ein recht einsamer Job, den Fred Hansen verrichtet - obwohl täglich rund 10.000 Autos nur wenige Meter von seinem Arbeitsplatz entfernt vorbeirauschen: Der 56-Jährige ist Brückenwärter auf der Schwingebrücke bei Stade. Über die Brücke führt mit der L 111, dem sogenannten Obstmarschenweg, eine der Hauptverkehrsadern des nördlichen Landkreises. Hansens Warte hoch über Fahrbahn und Fluss, einem runden Türmchen in der Brückenmitte, ist die Schaltzentrale des Bauwerks. Dort schiebt...

  • Stade
  • 01.12.19
  • 624× gelesen
Politik
Auf einem Feld bei Schwinge wurde Roggen für eine Biogasanlage geschreddert   Foto: privat

Kreislandwirt hält Diskusssion "Tank/Teller" für falsch
Roggen landet in der Biogasanlage

jd. Schwinge. Nachhaltigkeit ist heutzutage ein großes Thema. Dazu gehört auch die Frage, wie sich das Wegwerfen von Lebensmitteln vermeiden lässt. Gerade landwirtschaftliche Erzeugnisse landen im Laden oft im Müll, sobald diese nicht mehr ansehnlich genug für das Verkaufsregal sind. Es gibt aber auch zahlreiche landwirtschaftliche Produkte, die gar nicht als Nahrungsmittel vorgesehen sind - wie etwa sogenanntes Energiegetreide. Dazu zählt auch die Roggensorte, die auf einem Acker bei Schwinge...

  • Fredenbeck
  • 21.07.19
  • 631× gelesen
Panorama
Die Prügelei fand vor Publikum auf dem Schwinger Sportplatz statt   Fotos: tp/Gerken privat
2 Bilder

Nach Skandalspiel zwischen Schwinge und Wiepenkathen: Strafen für die Rüpel-Kicker

Sportgericht verhängt Sperren und Geldbußen tp. Stade. Mit saftigen Geldstrafen und langen Spieler-Sperrungen wegen Tätlichkeiten hat das Sportgericht des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), Kreis Stade, jetzt auf das Skandalspiel zwischen dem Schwinger SC und dem TSV Wiepenkathen II in der Ersten Kreisklasse reagiert. Wie berichtet, spielten sich bei einer Sonntagsbegegnung am 18. November beider benachbarter Mannschaften auf dem Dorfußballplatz in Schwinge vor zahlreichen Zuschauern -...

  • Stade
  • 14.12.18
  • 719× gelesen
Panorama
Grabungshelfer Erik Petz mit der Scherbe eines frühmittelallterlichen Tongefäßes   Fotos: tp
4 Bilder

So urig wohnten Stades frühe Bauern

Sensationsfund aus dem Mittelalter: Pfostenhaus und Grubenbau / Stadtarchäologe Andreas Schäfer vermutet: Gebäude gehörten zur Burg Schwedenschanze tp. Stade. Mit 20 Metern Länge, gewölbten Außenwänden und einem steilen Strohdach hatte es eine hallenhafte Raumweite und bot somit reichlich Platz für die bäuerliche Großfamilie samt Vieh und Futter: Archäologen legten bei einer Grabung an der Harsefelder Straße/Klarer Streck die Reste von Stades ältestem Bauernhaus frei. Direkt in der...

  • Stade
  • 18.09.18
  • 639× gelesen
Panorama
Oberdeichrichter Klaus Jarck (vorne) führte die Herbst-Deichschau in Stade an
3 Bilder

Start der Deichschauen in Stade: Die Grasnarbe hat gelitten

Schäden durch Dauertrockenheit an Schwinge und Elbe / Experten hoffen auf Regen tp. Stade. Schon Ende September müssen die Norddeutschen mit den ersten Sturmfluten rechnen. Halten dann die grünen Schutzwälle an den Flüssen? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Deichschauen, die Anfang der Woche im Landkreis Stade begonnen haben. Anwohner und Wirtschaftsbetriebe entlang der Schwinge und Elbe dürfen sich soweit sicher fühlen: "Davon gehe ich aus", sagt Klaus Jarck (67), Oberdeichrichter im...

  • Stade
  • 18.09.18
  • 381× gelesen
Politik
Kamen nicht an den Badestrand: Patrizia Schulz und ihre Enkelin Emma
3 Bilder

Badespaß am Fredenbecker See fiel ins Wasser

Eingeschränkte Öffnungszeiten: Oma und Enkelin enttäuscht tp. Fredenbeck. Es sollte ein wunderschönes Erlebnis am Wasser werden - und endete doch mit einer tiefen Enttäuschung. Aufgrund neuer, deutlich verkürzter Öffnungszeiten am Fredenbecker Badesee fiel für Großmutter Patrizia Schulz (56) und ihre Enkeltochter Emma (4) jetzt ein Sommertag ins Wasser. Der Betreiber nennt personelle und wirtschaftliche Gründe für die Einschränkungen. Voller Vorfreude bepackten Oma und Enkelin am vergangenen...

  • Stade
  • 29.05.18
  • 2.082× gelesen
Panorama
Berthold von Pothen am Schwinge-Sperrwerk
6 Bilder

Wasserbau-Ingenieur arbeitet in Stade gegen die Kräfte der Natur

Trockenlegung ist sein Metier: Berthold von Pothen feiert Dienstjubiläum tp. Stade. Mit ihrem stattlichen Gewicht von jeweils 40 Tonnen sind die vier stählernen, an massigen Beton-Fundamenten befestigten Stahltore des Schwinge-Sperrwerks in Stade echte Technik-Kolosse. Rund 120 Mal pro Jahr werden sie bei Sturmflutwarnungen geschlossen, dann wirken gewaltige physikalische Kräfte auf die 10,60 Meter hohen Luken, die dauerhaft rund 3,50 Meter unter Wasser stehen. Das geht an die Bausubstanz:...

  • Stade
  • 20.04.18
  • 971× gelesen
Wirtschaft
Der Stader Burggraben als Dorado für Wassersportler
2 Bilder

Den Wassertourismus in Stade stärken

Marketing und Tourismus GmbH sammelt Ideen / Befragung im Internet / Konzept für 23.000 Euro tp. Stade. Die Stadt Stade will ihr Angebot im Wassertourismus auf der Schwinge, dem Burggraben, in den Häfen und auf der Elbe ausbauen. In Zusammenarbeit mit der Stade Marketing und Tourismus GmbH um Geschäftsführer Dr. Andreas Schäfer und den Verantwortlichen der "Maritimen Landschaft Unterelbe" soll der bei Urlaubern beliebte Wassersportbereich aktiviert werden. Geplant sei, so Dr. Schäfer und...

  • Stade
  • 13.02.18
  • 208× gelesen
Blaulicht

Verfolgungsjagd nach Einbruch in Horneburg

Polizei stoppt Verdächtige bei Buxtehude tp. Landkreis Stade. Mehrere Einbrüche ereigneten sich am vergangenen Wochenende im Landkreis Stade. Täter, die am Samstag in Horneburg in ein Wohnhaus einstiegen, lieferten sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Am Samstag gegen 17.25 Uhr lösten Einbrecher in einer Wohnung in Horneburg an der Stader Straße Alarm aus. Sofort wurde eine großangelegte Polizei-Fahndung mit neun Zivil- und Streifenfahrzeugen aus Buxtehude, Stade und Neu Wulmstorf...

  • Stade
  • 07.01.18
  • 1.034× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.