Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Europass für 28 Schüler der Jobelmann-Schule Stade

Matthias Steffens (vorne re.) und Rainer Albers (vorne li.) mit den Absolventen (Foto: Christian Thode)
sb. Stade. Insgesamt 29 Auszubildende der Jobelmann-Schule Stade erhielten kürzlich ihre Europässe als Beleg für einen Auslandsaufenthalt während ihrer Lehrzeit. Überreicht wurden sie von Matthias Steffen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, sowie Schulleiter Rainer Albers.
Mit dem Europass werden europaweit einheitlich berufliche Auslandsaufenthalte zertifiziert. Die Jobelmann-Schule hat in den vergangenen zwölf Jahren 254 Auszubildende für berufliche Projekte und Praktika ins Ausland geschickt. Im Gegenzug wurden mehr als 150 Lehrlinge aus Finnland, Polen und Island aufgenommen. Gefördert wird das Projekt vom Bildungsprogramm Erasmus+.