Alles zum Thema Europawahl

Beiträge zum Thema Europawahl

Politik

Wahlergebnis im Landkreis Stade
CDU wird stärkste Kraft vor den Grünen

lt. Landkreis. Die CDU wird bei der Europawahl im Landkreis Stade mit 31,57 Prozent der Stimmen stärkste Kraft, gefolgt von den bundesweiten Wahlgewinnern, den Grünen. Sie konnten 22,8 Prozent der Stimmen erzielen und liegen damit vor der SPD, die auf 18,96 Prozent kommt. Die AfD liegt mit 8,46 Prozent vor der FDP (4,84 Prozent) und den Linken (3,52 Prozent). Die Satire-Partei "Die Partei" erhält 2,02 Prozent der Stimmen. Für die Tierschutzpartei stimmten 1,60 Prozent der Wahlberechtigten im...

  • Stade
  • 27.05.19
Politik
Niedersachsens CDU-Vorsitzender und Landeswirtschaftsminister: Dr. Bernd Althusmann

Interview mit CDU-Landesvorsitzendem Dr. Bernd Althusmann vor der Europawahl
"Es gibt genug zu tun für die Europäische Union"

(os). Am morgigen Sonntag findet in Deutschland die Europawahl statt. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander erklärt CDU-Landesvorsitzender Dr. Bernd Althusmann (52), dessen politische Heimat der Wahlkreis 51 mit Seevetal, Rosengarten und Neu Wulmstorf ist, welche Erwartungen er für die Wahl hat. WOCHENBLATT: Warum sollen die Bürger am Sonntag auf jeden Fall zur Wahl gehen? Dr. Bernd Althusmann: Unser Wohlstand ist nicht selbstverständlich. Ein freies und wirtschaftlich...

  • Buchholz
  • 24.05.19
Politik
Die Europawahl am Sonntag: Jede Stimme zählt Foto: adobe stock/encierro

Wahlaufruf der WOCHENBLATT-Redaktion
Gehen Sie bitte am Sonntag zur Wahl!

Wieso wir Europa brauchen und warum wir wählen müssen, damit Populisten nicht Europa abschaffen Europa ist doch nur ein Bürokratiemonster. Was in Straßburg und Brüssel beschlossen wird, bringt mir doch keine Vorteile. Wir Deutschen sind die Nettozahler in der EU und haben nichts davon. Zur Europawahl am Sonntag muss ich daher nicht gehen. Wer so denkt, liegt falsch. Auch ins reiche Deutschland fließen Millionen-Fördersummen aus der EU. Zum Beispiel wurde das Stadtteilzentrum Stieglitzhaus in...

  • Stade
  • 24.05.19
Politik
Landkreismitarbeiterin Melanie Barke und ihr Kollege Arved Rathjens bereiten die Stimmzettel vor  Foto: Chr. Schmidt/ LK Stade

Neben der Europawahl finden Direktwahlen in Stade, Jork und Apensen statt
Bürgermeisterwahlen in drei Kommunen

(jd). Landrat Michael Roesberg hat die rund 158.000 Wahlberechtigten im Landkreis Stade aufgerufen, bei der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai ihre Stimmen abzugeben. „Jeder hat eine Stimme und mit jedem Kreuz entscheiden die Bürgerinnen und Bürger über die europäische Politik der nächsten Jahre mit, die sich spürbar auf unseren Alltag auswirkt“, so Roesberg. Im Landkreis Harburg gibt es exakt 200.231 Wahlberechtigte. Bereits jetzt können alle Wähler per Briefwahl in den Rathäusern oder...

  • Stade
  • 17.05.19
Politik
Kandidiert für die Partei Liberal-Konservative Reformer (LKR): Prof. Dr. Bernd Lucke

WOCHENBLATT-Interview zur Europawahl mit Prof. Dr. Bernd Lucke, Vorsitzender der Liberal-Konservativen Reformer (LKR) aus Winsen
"Konstruktionsfehler der EU beheben"

(os). Bei der Europawahl am 26. Mai können die Wählerinnen und Wähler zwischen 40 Parteien und Gruppierungen entscheiden. Prof. Dr. Bernd Lucke (56) aus Winsen, im Jahr 2013 Mitgründer der Alternative für Deutschland (AfD), kandidiert für die Liberal-Konservativen Reformer (LKR) für eine zweite Amtszeit im EU-Parlament. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander erklärt der Professor für Makroökonomie, was in den vergangenen fünf Jahren erreicht wurde und warum es für kleine...

  • Winsen
  • 17.05.19
Politik
Vor der Diskussion: (v. li.) die Moderatoren Marieke Postels, Nils Lange (beide Jugendrat Buchholz), Julian Flak (AfD), Nino Ruschmeyer (FDP), Lena Düpont (CDU), Marco Albers (SPD), Carl-Christian Heinze (Grüne) und Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Jugendrat Buchholz lud zu Diskussion über die Europawahl ein / 500 Schüler in der Empore
"Statement für Frieden und Freiheit abgeben"

os. Buchholz. "Es ist sehr wichtig, dass man Informationen direkt von den Kandidaten bekommt. Die EU ist eine Werteordnung, die es zu verteidigen gilt. Jeder kann bei der Europawahl ein Statement für Frieden und Freiheit abgeben." Das sagte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse zum Auftakt der Diskussionsveranstaltung zur Europawahl, zu der der Jugendrat Buchholz eingeladen hatten. Rund 500 Schülerinnen und Schüler kamen ins Veranstaltungszentrum Empore, um sich die politischen Botschaften...

  • Buchholz
  • 17.05.19
Politik
Die Frauenservice-Club wirbt für die Europawahl Foto: Marlene Apmann

Stader Soroptimistinnen setzen sich für eine starke Wahlbeteiligung ein
Stimmen für Europa

nw/sc. Stade. Rund 400 Millionen Wahlberechtigte entscheiden Ende Mai über die Zukunft der Europäischen Union. „Als Serviceclub rufen wir alle Wählerinnen und Wähler dazu auf, ihre Stimme demokratischen Parteien zu geben, damit Solidarität, Gleichstellung und Menschenrechte in Europa neu zur Geltung kommen“, sagt Petra Müller. Als Delegierte des Clubs Soroptimist International (SI) Stade brachte Müller die Idee von einer bundesweiten Versammlung der Soroptimistinnen Anfang des Jahres mit. Dort...

  • Stade
  • 11.05.19
Politik
Wer noch unschlüssig ist, sollte einmal den Wahl-O-Mat ausprobieren (Symbolfoto) Foto: jd

WOCHENBLATT-Redakteur Jörg Dammann testete den Wahl-O-Mat für die Europawahl
Hurra, ich bin ein Europäer!

(jd). In zwei Wochen findet die Europawahl statt. Im Vergleich zur Abstimmung vor fünf Jahren haben die Bürger jetzt noch mehr Auswahl. 2014 bewarben sich in Niedersachsen 24 Parteien um die Sitze im EU-Parlament, diesmal sind es 40. Da es anders als bei Bundestags- oder Landtagswahlen keine Fünf-Prozent-Hürde gibt, haben auch kleinere Parteien eine realistische Chance, Mandate zu erringen. Doch der Bürger hat mehr denn je die Qual der Wahl. Eine Entscheidungshilfe könnte der Wahl-O-Mat...

  • Stade
  • 10.05.19
Politik
Keine Angst vor Nähe: Martin Schulz stellte sich den Fragen der Schüler
2 Bilder

Ex-SPD-Bundesvorsitzender Martin Schulz wirbt vor Schülern in Buchholz für die Europawahl
"Weichenstellung für mehrere Generationen"

os. Buchholz. "Wählt nicht die, die sagen: 'Wir zuerst, meine Region zuerst, meine Religion zuerst'. Das sind diejenigen, die Europa spalten und die Interessen der Jugend verraten." Mit diesen Worten machte Martin Schulz (63) am Dienstag in Buchholz Werbung für die Europawahl am 26. Mai. Der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende, Ex-Kanzlerkandidat und Präsident des Europäischen Parlaments (2012 bis 2017) stellte sich im Veranstaltungszentrum Empore den Fragen von rund 100 Schülerinnen und Schülern....

  • Buchholz
  • 03.05.19
Politik
Tiemo Wölken kritisiert Uploadfilter Foto: Wölken

Der Ex-Buxtehuder und EU-Abgeordnete Tiemo Wölken übt Kritik
Uploadfilter werden kommen

EU-Abgeordneter Tiemo Wölken kritisiert Entscheidung tk. Landkreis. "Es war eine heftige Debatte mit vielen Zwischenrufen", sagt Tiemo Wölken, EU-Abgeordneter der SPD, über die Internet-Urheberrechtsdebatte im EU-Parlament am Dienstag. Er macht keinen Hehl daraus, dass er mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist. Die heftig umstrittenen Uploadfilter werden nach seiner Auffassung die Meinungsvielfalt im Netz behindern. Dass deutsche Politiker jetzt so tun, als ob die Gefahr durch ein anderes,...

  • Stade
  • 29.03.19
Politik
WOCHENBLATT-Redakteur Mitja Schrader im Gespräch mit CDU-Europakandidatin Lena Düpont

"Europa befindet sich am Scheideweg"

Zur Wahl des Europäischen Parlaments am 26. Mai: WOCHENBLATT-Gespräch mit der CDU-Kandidatin Lena Düpont (CDU) (mi/ts.) Schon gewusst? Am 26. Mai ist Europawahl. Eine Wahl, die mit dem Etikett einer "Schicksalswahl" versehen ist. Denn Europa steckt in einer schweren Krise: Im Inneren zerrissen, gelähmt durch das Einstimmigkeitsprinzip der Gründerväter, von außen bedroht von Rechtspopulisten. Warum lohnt es sich, das Projekt Europa zu verteidigen? Eine, die es wissen muss, ist Lena...

  • Seevetal
  • 15.02.19
Politik
Bald sind Wahlen. Am Stader Rathaus wurden die Flaggen gehisst

Wähler können Briefwahlunterlagen anfordern

tp. Stade. Schon vor Sonntag, 25. Mai, dem Tag der Europawahl, der Wahl von Landrätin oder Landrat und in einigen Kommunen der Bürgermeister im Landkreis Stade, können Wähler ihre Stimme per Briefwahl abgeben. Eine Begründung ist dafür nicht erforderlich. Darauf weist Kreiswahlleiter Dr. Eckart Lantz hin. Stimmzettel und die erforderlichen Briefumschläge können mit der Wahlbenachrichtigungskarte angefordert werden, die inzwischen von den Rathäusern der Hansestädte und Gemeinden an alle...

  • Stade
  • 09.05.14
Panorama
Wahlleiter Dirk Kraska

Daten-GAU zur Europawahl in Stade

12.500 falsche Wahlbenachrichtigungen verschickt tp. Stade. "Das ist der größte anzunehmende Unfall", sagt Stades Erster Stadtrat Dirk Kraska: Die Stadt hat an die Bürger haufenweise fehlerhafte Wahlbenachrichtigungen zur Europa- und Landratswahl am Sonntag, 25. Mai, verschickt. Rund 12.500 der etwa 25.000 Wahlberechtigten wurden in ein falsches Wahllokal geladen. Grund der Panne ist laut Wahlleiter Kraska ein Fehler in der Datenverarbeitung. „Wir werden alle Betroffenen schnellstmöglich...

  • Stade
  • 30.04.14
Politik

Wahlplakate der AfD im Landkreis Stade zerstört

tk. Buxtehude. Die Wahlplakate der Alternative für Deutschland (AfD) sind vielfach das Ziel von Polit-Attacken. Während der Osterfeiertage wurden rund 55 Wahlplakate der AfD in Buxtehude und 20 in Stade zerstört. Der Kreisvorsitzende Jens Dammann erklärte in einer Pressemitteilung, dass er Anzeige bei der Polizei erstattet habe. Dammann beklagt, dass im Internet von linken Gruppen gezielt zur Zerstörung von AfD-Wahlplakaten aufgerufen werde. Laut Dammann soll es in einigen größeren Städten...

  • Buxtehude
  • 25.04.14
Politik

Plakate zerstört

AfD-Chef ist sauer: "Grundrechte der Parteien missachtet” tp. Stade. In der Nacht auf Sonntag haben Unbekannte in der Stadt Stade 18 Wahlplakate der Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) zerstört. Der AfD-Kreisverband hat Strafanzeige erstattet. Jens Dammann, Vorsitzender der AfD Stade, ist sauer: “Wir dürfen nicht zulassen, dass Kriminelle die demokratischen Grundrechte der Parteien missachten. Jeder Bürger sollte bei Sichtung derartiger Vorkommnisse die Polizei...

  • Stade
  • 07.04.14
Politik
Freier Journalist und Diplom-Politologe Ingo Espenscheid
4 Bilder

Multi-Media-Schau macht Lust auf Europa

Bald sind Wahlen: Journalist erklärt Tragweite des Brüsseler Parlaments tp. Stade. "Keine Institution repräsentiert den Willen der europäischen Bürger direkter als das Europaparlament", sagt der Journalist und Politologe Ingo Espenscheid. In Stade machte Espenscheid mit einer packenden Multi-Media-Schau Lust auf die Europawahl, die am Sonntag, 25. Mai stattfindet. Insgesamt mehr als 300 Interessierte besuchten am Donnerstag die Live-Doku-Show "Das europäische Parlament - Stimme der Bürger"...

  • Stade
  • 28.03.14