Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spuktheater auf Plattdeutsch

Die "Kutenhulder Bühnenpeddern" haben ein neues Stück einstudiert (Foto: oh)

Kutenhulder Bühnenpedder spielen „Spökelkraam in't Raathuus“

sb. Kutenholz. Bei den „Kutenhulder Bühnenpeddern“ geht ab Freitag, 7. Februar 2014, der Geist um. In ihrem aktuellen Stück Spökelkraam in't Raathuus“ von Hans Schimmel treffen im Kutenholzer Heimathaus Spuk und Politik aufeinander.
Gespenst Jonny Uhl zieht alle Spukregister, um den Abriss seines Domizils, das alte Rathaus, zu verhindern. Damit kommt er Oberbürgermeister-Kandidatin Frauke Beerboom und Immobilienspekulant Roland Hansen mächtig in die Quere. Unterstützung findet Jonny Uhl bei zwei Verwaltungsmitarbeitern, die alles beim Alten belassen wollen. Das Durcheinander wird perfekt, als sich Wahrsagerin Elvira Puvogel und mehrere tratschende Dorfbewohnerinnen in das Geschehen einmischen…
• Kartenvorverkauf ist am Freitag, 3. Januar 2014, 17 bis 18.30 Uhr, im Heimathaus Kutenholz. Eventuelle Restkarten gibt es im Kaufhaus Lange. Alle Karten kosten 7 Euro.
• Aufführungstermine: freitags und samstags, 7., 8., 14., 15., 21. und 22. Februar, jeweils um 19.30 Uhr, sowie sonntags, 9., 16. und 23. Februar, jeweils um 15 Uhr.