Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Steinkirchen: Schulleiterin Ursel Schirmer in den Ruhestand verabschiedet

Ursel Schirmer war seit 2004 Leiterin der Oberschule Steinkirchen (Foto: lt)
lt. Steinkirchen. Den täglichen Kontakt mit "ihren Schülern" wird Ursel Schirmer (63) am meisten vermissen. Die Schulleiterin der Oberschule Steinkirchen hatte am vergangenen Mittwoch ihren letzten Tag und befindet sich jetzt im wohlverdienter Ruhestand.
Bevor Ursel Schirmer 2004 den Posten als Schulleiterin übernahm, war sie an der Geestlandschule in Fredenbeck im Einsatz, zuletzt als Leiterin der Orientierungsstufe. Die Stelle in Fredenbeck war Ende der 1970er Jahre ihre erste nach dem Studium in Osnabrück.
"Damals musste man nehmen, was man kriegen konnte, Stellen waren rar", sagt Ursel Schirmer, die aus Hambergen (Kreis Osterholz) stammt. Studiert hat sie Englisch, Mathematik, evangelische Religion und Religionskunde. Unterrichtet hat sie während ihrer Zeit als Lehrerin fast jedes Fach.
An der Oberschule hat sich unter ihrer Leitung viel verändert. Unter anderem wurde das zehnte Schuljahr für die Hauptschule eingeführt, ein Schulsozialarbeiter eingestellt und die Ganztagsschule eingerichtet. Auch die Einführung der Oberschule sei ein großer Einschnitt gewesen, so Schirmer.
Sie ist froh, dass das rund 30-köpfige Kollegium in Steinkirchen immer hinter ihr stand und engagiert und motiviert sei. Der Zusammenhalt sei toll, und die "Wohlfühl-Atmosphäre" sei sogar von den Schulinspektoren hervor gehoben worden.
Auf ihre Aufgabe als Schulleiterin hat Ursel Schirmer sich übrigens mit einem selbst finanzierten und berufsbegleitenden Zusatzstudium "Schulmanagement" in Kaiserslautern vorbereitet. "Der Lehrer-Beruf und der Job als Schulleiter sind völlig unterschiedlich", sagt Schirmer, die bis zuletzt Mathematik unterrichtet hat.
Ihren Ruhestand will Ursel Schirmer gemeinsam mit ihrem Mann - einem pensionierten Schulleiter - auf ihrem abgelegenen Hof im Schwingetal genießen. Rund um das denkmalgeschützte Haus mit großem Garten sei immer etwas zu tun, sagt Schirmer. Außerdem habe sie angefangen an einem Spinnrad zu spinnen und möchte das Weben an einem großen Webstuhl lernen.
Bis ihr Posten neu besetzt ist, wird der stellvertretende Schulleiter Thomas Hoffschröer ihre Aufgaben übernehmen.