Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Stress ohne Grund" auf dem Index

Der Stader FDP-Bundestagsabgeordnete Serkan Tören

Prüfstelle bewertet "Bushido"-Song als jugendgefährdend

tp. Stade. Der Song "Stress ohne Grund", in dem der Rapper "Bushido" unter anderem den FDP-Bundestagsabgeordneten Serkan Tören aus Stade verbal attackiert (das WOCHENBLATT berichtete), wurde auf den Index gesetzt. Das Lied beinhaltet Tötungs- und Gewaltfantasien sowie schwulenfeindliche Parolen, die sich gegen mehrere deutsche Politiker richten. Unter anderem erklingt die Textzeile "Ich will, dass Serkan Tören jetzt ins Gras beißt“.
Die Indizierung des umstrittenen Musiktitels, gegen den Serkan Tören Anfang der Woche Strafanzeige erstattete, gab die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien am Mittwoch auf ihrer Internetseite bekannt. Begründet wird die Maßnahme damit, dass der Text verrohend wirke, Anreize zu Gewalt gebe und Frauen sowie Homosexuelle diskriminiere.

Lesen Sie hierzu auch Peinliche Anbiederei