Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stadt Stade und Sparkasse Stade - Altes Land ehren erfolgreiche Sportler

Alle geehrten Sportler auf einen Blick (Foto: jd)
 
Silvia Nieber im Gespräch mit Schach-Urgestein Herbert Teßmer
jd. Stade. Ein strahlender Sunnyboy sorgte für olympischen Glanz in den Räumen der Sparkasse Stade - Altes Land: Goldmedaillen-Gewinner Jonas Reckermann war Stargast bei der gemeinsamen Sportlerehrung der Sparkasse und der Stadt Stade. Der Beachvolleyballer, der bei den Olympischen Spielen 2012 in London das begehrte Edelmetall holte, machte mit seinem Erfolg die Trendsportart so richtig populär in Deutschland. Auf dem Abend in der Sparkassen-Zentrale ging es aber in erster Linie nicht um Reckermann, sondern um erfolgreiche Stader Sportler, die im vergangenen Jahr Titel, Pokale und Medaillen einheimsten.

Als verdienten Lohn für erzielte Spitzenleistungen bekamen die Geehrten von Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber eine Urkunde nebst Umschlag mit einem kleinen Geldpräsent überreicht. Nieber machte deutlich, dass zum sportlichen Erfolg nicht nur die Leistung selbst, sondern auch das Drumherum gehört: Sie würdigte das Engagement der Betreuer: "Ohne einen Stab an ehrenamtlichen Helfern würde vieles im Vereinssport nicht funktionieren. Mein Dank gilt denjenigen Menschen, die sich mit Herzblut für ihre Vereine einsetzen."

Viel Herzblut in seine große Leidenschaft, das Schachspielen, hat Zeit seines Lebens Herbert Teßmer gesteckt: Der 90-Jährige war der mit Abstand älteste im Kreis der Geehrten. Er erhielt den Preis in der Kategorie Breitensport. Die Begeisterung für das königliche Spiel ist nach wie vor groß: Der langjährige Vorsitzende des Stader Schachvereins nimmt noch immer an Mannschaftswettkämpfen teil.


• Die weiteren Geehrten:


Erwachsene Behindertenbereich: Sportkeglerin Monika Maack vom SSV Hagen ist gleich dreifache Deutsche Meisterin und Niedersächsische Landesmeisterin. Sie holte sich die Titel jeweils auf den Kegelbahnen "Bohle", "Schere" und "Classic".

Erwachsene Leistungssport: Waltraut Rausche vom VfL Stade beherrscht die Königsdisziplin im Kegeln perfekt: Beim sogenannten Dreibahnenspiel errang sie in der Altersgruppe Damen B (60 bis 69 Jahre) die deutsche Meisterschaft.

Jugendliche Leistungssport, männlich: Am Beginn einer großen Fußballerkarriere steht Bennet Wittig von der U14-Mannschaft des VfL Güldenstern Stade. Der Kapitän des Jugendteams ist Mitglied der Niedersachsen-Auswahl und geht zu Beginn der nächsten Saison zum HSV.

Jugendliche Leistungssport, weiblich: Bente Mia Zöllner ist erst 10 Jahre alt und gehört damit zu den jüngsten Mitgliedern im Stader Schachverein. In der Altersgruppe U10 wurde sie Landesmeisterin- sowohl im Einzel- als auch im Mannschaftswettbewerb. In ihrem Jahrgang steht sie derzeit auf Platz vier der deutschen Schach-Rangliste.

Mannschaft, männlich: Die U 17-Kicker des VfL Güldenstern Stade sind unangefochten Tabellenführer in der Landesliga und holten dort in der vergangenen Saison den Meistertitel. In 40 Punktspielen errang das Team 34 Siege. Die letzte Niederlage steckten die jungen Fußballer im Juni 2016 ein.

Mannschaft, weiblich: Im Mannschafts-Wettbewerb der Bezirksliga Lüneburg erlangte das 1. Damenteam des Stader Schwimmvereins den zweiten Platz. Ausgetragen wurden alle 13 olympische Schwimm-Disziplinen. Dabei erzielten die einzelnen Schwimmerinnen beachtliche Erfolge.