Krankenkassen

Bald bessere Bezahlungan den Elbe Kliniken?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 11.05.2018

Arbeitskreis gebildet / Kritik vom Landrat (bc). Werden die Pflegekräfte an den Elbe Kliniken in Buxtehude und Stade bald wieder besser bezahlt? Der Sozialausschuss des Kreistages hat jüngst empfohlen, einen freiwilligen Arbeitskreis zu bilden. Dieser soll sich mit den Möglichkeiten des Landkreises Stade beschäftigen, wie die Krankenhäuser unterstützt werden können, ihre Mitarbeiter besser zu bezahlen. SPD, Grüne und FDP...

1 Bild

Elbe Kliniken: Ist eine Rückkehr zum Tarif möglich?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.03.2018

bc. Stade/Buxtehude. Wie kann es klappen, dass das Personal an den Elbe Kliniken künftig wieder nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TvöD) bezahlt wird? Das ist das erklärte Ziel der Grünen-Fraktion im Stader Stadtrat und im Kreistag. Sie fordern jetzt in einem Fragenkatalog, dass alle Fakten auf den Tisch kommen, was Arbeits-, Personal- und Pflegesituation angehen. Seit Jahren werden viele Beschäftigte der...

1 Bild

"Nicht alle Kliniken sind erhaltenswert"

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.01.2018

bc. Stade. Um die regionale Krankenhaus-Versorgung ging es am Mittwoch beim Neujahrsempfang der Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer in Stade. Jörg Niemann, Leiter des Verbandes der Ersatzkassen in Niedersachsen, machte in seinem Vortrag deutlich, dass zwar um jeden Krankenhaus-Standort gekämpft werde, nicht jeder Standort aber um jeden Preis erhalten werden dürfe: „Kliniken, die dauerhaft Verluste machen, sind...

1 Bild

Rettungswagen in Stade: Wieviele sind nötig?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 16.06.2017

bc. Stade. Auch nach der Sitzung des nicht-öffentlichen Kreisausschusses steht nicht fest, ob künftig zwei Rettungswagen in Stade rund um die Uhr bereitstehen werden oder nicht. Die Fraktionen meldeten Beratungsbedarf an. Eine Entscheidung fällt nun am Montag im Kreistag (ab 9 Uhr, Kreishaus). Wie berichtet, kam ein vom Landkreis in Auftrag gegebenes Gutachten zu dem Schluss, die Kapazitäten an Rettungswagen (RTW) intern zu...

Niedersachsenfonds gegen Ärztemangel

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.03.2015

tp. Stade. Das Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, die Krankenkassen und die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben dringlich zu besetzende Kassenarztsitze in strukturschwachen Regionen Niedersachsens ausgeschrieben, die mit maximal 50.000 Euro aus dem so genannten Niedersachsenfonds unterstützt werden können. Im Bereich der KVN-Bezirksstelle Stade handelt es sich um...

1 Bild

Neuer Rückenschul-Kursus

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 30.09.2014

cbh. Buchholz. Am Donnerstag, 9. Oktober, startet im Sportland, Bremer Straße 46, ein neuer Rückenschul-Kursus der KddR (Konföderation der dt. Rückenschulen). Der geprüfte und zertifizierte Präventionskurs, der von den Krankenkassen bezuschusst wird, wird von der erfahrenen Rückenschul-Trainerin Ilona Posniak geleitet. Er findet an acht Abenden à 75 Minuten donnerstags von 19 bis 20.15 Uhr statt. Die Teilnehmer trainieren...

Fahrt zum Arzt: Wann zahlt die Kasse?

Christine Bollhorn
Christine Bollhorn | am 16.07.2014

(cbh/nw). Wer krank ist, muss sich manchmal zum Arzt fahren lassen, mit dem Taxi oder von einem Krankentransport. Doch nicht in jedem Fall zahlen das die gesetzlichen Krankenkassen (GKV). "Grundsätzlich muss die Fahrt in Zusammenhang mit einer medizinischen Versorgung stehen und zwingend notwendig sein", sagt Ann Marini vom GKV-Spitzenverband. Sind die Vorausetzungen erfüllt, zahlen die Kassen laut Marini auch für Fahrten in...

Überschüsse der Krankenkassen schrumpfen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.06.2013

(mum). Das Plus wird kleiner und dennoch schwimmen die Krankenkassen im Geld - auch nach Abschaffung der Praxisgebühr. Steigende Ausgaben und die Kürzung von Bundesmitteln haben die positive Finanzentwicklung in der gesetzlichen Krankenversicherung im ersten Quartal abgebremst. Zwar weisen die etwa 130 Kassen für die ersten drei Monate nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums erneut einen Überschuss von rund 850...