Stolpersteine

Rundgang zu den "Stolpersteinen" in Stade

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 23.01.2018

Stade: Tourist-Info am Hafen | bo. Stade. Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust findet am Samstag, 27. Januar, um 14 Uhr eine Themenführung zu den "Stolpersteinen" und weiteren Gedenksteinen in Stade statt. Bei dem Rundgang werden einige dieser Stolpersteine aufgesucht und damit die Erinnerung an Personen lebendig, die in Stade gelebt haben und Opfer des Nationalsozialismus geworden sind. Die ersten Stolpersteine verlegte der...

Themenführung zu den Stader "Stolpersteinen"

Susanne Böttcher
Susanne Böttcher | am 03.04.2017

Stade: Tourist-Info am Hafen | bo. Stade. Eine Themenführung zu den Stader "Stolpersteinen" und anderen Gedenksteinen für die Opfer des Nationalsozialismus bietet Stade Tourismus am Samstag, 8. April, an. Bei dem Stadtrundgang um 14 Uhr werden einige dieser Stolpersteine aufgesucht. Sie erinnern an Stader Bürger, die verfolgt, deportiert und ermordet wurden. Der Künstler Gunter Demnig hat in mehr als 500 Orten in Deutschland Stolpersteine verlegt. In Stade...

2 Bilder

Neu in Stade: Themenführung "Stolpersteine" erinnert an Nazi-Verbrechen

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.01.2017

Historisches Angebot Ehren der Partnerstadt Givat Shmuel tp. Stade. Ungebrochen groß ist laut Frank Tinnemeyer, Teamleiter der Stade Tourismus GmbH, das Interesse an Themen- und Erlebnisführungen in Stade. Gleich drei neue interessante Stadtführungen präsentiert Tinnemeyers Team in der pünktlich zum Jahresbeginn neu aufgelegten Broschüre „Geführte Erlebnisse“. Neben bewährten Stadtrundgängen wie "Stader Frauenzimmer",...

1 Bild

Schüler putzen Stades Stolpersteine

Björn Carstens
Björn Carstens | am 02.08.2016

bc. Stade. 21 Stolpersteine erinnern in Stades Altstadt an die Opfer der NS-Diktatur. Weil sie teilweise so dreckig sind, dass sie nicht mehr zu lesen sind, haben jetzt Schüler der Trinationalen Jugendbegegnung Hand angelegt und kurzerhand die Steine auf Hochglanz poliert. Zehn Tage waren je zehn Schüler aus Stades Partnerstädten Givat Shmuel (Israel) und Goldap (Polen) in der Hansestadt zu Gast. Die...

3 Bilder

„Gegen Verdrängungsmechanismen“

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.01.2014

SPD Stade kritisiert „gefälschte“ Beschriftung von Nazi-Gebäden und will Straßennamen prüfen tp. Stade. Die Grausamkeiten des Nazi-Regimes dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Deshalb regt jetzt die SPD im Rat der Stadt Stade die Gründung einer „Initiative gegen Verdrängungsmechanismen“ an. Mit dem Thema soll sich auf Betreiben der Sozialdemokraten zunächst der Kulturausschuss befassen. Einen entsprechenden Antrag hat die...

1 Bild

Stolpersteine bald auch im Alten Land?

Lena Stehr
Lena Stehr | am 06.12.2013

lt. Steinkirchen. Mit sogenannten Stolpersteinen wird seit 1995 in vielen europäischen Städten der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Jetzt soll ein ähnliches Konzept, in Form eines Schulprojektes, auch in der Samtgemeinde Lühe umgesetzt werden. Die Kommune im Alten Land wäre die erste im Landkreis Stade, die sich in dieser Form mit der Vergangenheit auseinandersetzt. Für Gerd Grunwald von den Grünen sind die...