Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pkw auf der A7 ausgebrannt

Der Pkw brannte komplett aus (Foto: Polizei)
thl. Seevetal. Am Freitag kam es in den Abendstunden auf der A7 im Bereich des Horster Dreiecks zu einem Pkw-Brand. Ein 43-Jähriger aus dem Kreis Rostock bemerkte im Bereich der Verbindungsfahrbahn zur A1, dass die Motortemperatur des Fiat deutlich anstieg und lenkte sein Fahrzeug rechts neben die Fahrbahn, wo es bereits wenig später zu Brennen begann. Der Fahrer konnte den Wagen rechtzeitig verlassen und kam mit dem Schrecken davon. Das Fahrzeug brannte schließlich komplett aus. Bei der Brandursache handelte es sich um einen technischen Defekt. Der Verkehr musste für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten umgeleitet werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht