Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer kennt die Schmuckräuber?

So sieht der Gesuchte aus (Foto: Polizei)
thl. Rosengarten. Weil es bislang keine heiße Spur gibt, sucht die Polizei jetzt mit Phantombildern nach einem Räuberpärchen. Den beiden wird vorgeworfen, am 2. November gegen 22 Uhr im Metzendorfer Weg in Tötensen ein Ehepaar überfallen zu haben, das via Internet seinen Schmuck verkaufen wollte (das WOCHENBLATT berichtete).
Die gesuchte Frau ist etwa 20 Jahre alt, 1,60 m groß und schlank. Sie hatte mittelblonde, lange Haare, abgekaute Fingernägel und sprach akzentfrei Deutsch. Sie war mit einer dunkelbraunen Lederjacke und blauer Jeans bekleidet und hatte insgesamt ein ungepflegtes Erscheinungsbild.
Der unbekannte Mann ist ebenfalls etwa 20 Jahre alt, 1,75 m groß und schlank. Er hatte dunkelbraune, kurze Haare und auffällig dunkle Augen. Der Unbekannte sprach akzentfrei Deutsch und trug eine dunkle Lederjacke und eine dunkle Hose. Zudem war er mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.
Hinweise auf die beiden Gesuchten an den Zentralen Kriminaldienst, Tel. 04181 - 2850.

Lesen Sie dazu auch:

Schmuckverkäuferin ausgeraubt