Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erfolg bei Leistungsprüfung der Boxer-Gruppe Winsen

Nach der Prüfung: die erfolgreichen Absolventen mit den Prüfern (Foto: Olaf Lüning)
ce. Winsen. In den Sparten Begleithund, Fährtenhund und nach der Internationalen Prüfungsordnung starteten die Teilnehmer der Boxer-Gruppe Winsen bei ihrer jüngsten Leistungsprüfung. Viele unterschiedliche Rassen zeigten unter der Leitung von Birgit Kristan und Jörg Preusse, dass jeder Hund ausbildbar und leistungsfähig ist.
Bei den Begleithunden erfolgreich waren Gunnar Nordsieck mit seinem Boxer "Idefix", Antje Lubner mit Mali-Mix "Loui", Camilla Schmidt mit Hovawart-Mix "Toby", Dr. Ronald Pohle mit Irish Terrier "Floris" und Olaf Lüning mit Boxer "Klara". Unter den kritischen Augen des Leistungsrichters starteten dann die Fährtenhunde. Malke Post mit Boxer "Dike", Dorit Ahrens mit Cockerspaniel "Pander" und Sabine Mazasek mit Jack-Russel-Mix "Findus" waren hier erfolgreich. Als Allrounder, der sowohl in der Fährte, der Unterordnung und dem Schutzdienst nach der Internationalen Prüfungsordnung antrat, überzeugte Olaf Lüning mit Malinois "Jacques" die Juroren. Bei allen Prüflingen wurde großer Wert auf gutes Sozial- und Umweltverhalten der Hunde gelegt sowie auf exzellente Technik und Harmonie mit dem Hundeführer. Alle teilnehmenden Hunde mit ihren Herrchen und Frauchen erfüllten diese Anforderungen vorbildlich.
Die Boxer-Gruppe Winsen blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück, in dem Prüfungen und Veranstaltungen wie die Deutsche Meisterschaft der Fährtenhunde großen Anklang fanden.
- Infos zur Gruppe unter www.bk-wl.de.