Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eröffnung erneut verschoben und ein Kostenschock für die Stadt Winsen

Das Parkhaus soll jetzt zum 1. März eröffnet werden - zumindest ist das die Hoffnung (Foto: thl)

Ist der Berliner Flughafen eher fertig als das Winsener Parkhaus?

thl. Winsen. Der Bau des Winsener Parkhauses wird zur unendlichen Geschichte. Und so manch Bürger wettet schon, dass der Berliner Flughafen doch früher fertig ist. Denn: Bedingt durch den Frost in den vergangenen Wochen muss die für zuletzt 1. Februar geplante Eröffnung des Parkhauses erneut um einen Monat auf den 1. März verschoben werden. Allerdings könne sich die Eröffnung weiter nach hinten schieben, machte Bürgermeister André Wiese (CDU) im Bauausschuss deutlich.
Die gute Nachricht für die Stadt: Die Landesnahverkehrsgesellschaft Hannover hat die vom Stadtrat beschlossenen Nutzungsgebühren für das Parkhaus genehmigt. Demnach zahlen Pkw-Fahrer für einen Jahresstellplatz 290 Euro, für ein Monatsticket 60 Euro und für die Tageskarte 3 Euro. Für Radler fallen 60 Euro pro Jahr, 6 Euro pro Monat oder 1 Euro pro Tag an.
Irritationen gab es um die Dauerbeleuchtung des Parkhauses. Damit wolle man Vandalismus und Diebstählen vorbeugen, hieß es.
Die nächste Hiobsbotschaft ließ nicht lange auf sich warten: Nach derzetigen Berechnungen wird der Bau rund 2,25 Millionen Euro teurer als zunächst geplant. Ein ausführlicher Bericht dazu folgt am Samstag im
WOCHENBLATT.