Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Es war einfach genial"

Hatten viel Spaß (v. li.): Michael Angermeier, Horst Kleemann und Carsten Wölper (Foto: archiv bim)
thl. Luhdorf. "Das Jahr war einfach genial, es hat alles geklappt", sagt Horst Kleemann (54), noch amtierender König der Schützenkameradschaft Luhdorf/Roydorf. "Wenn man mich lässt,werde ich auf jedem Fall auf noch einmal um den Titel mitschießen." Zunächst habe er aber nun zehn Jahre Sperre, was er sehr bedauere. Auch ein Insignientausch mit seinen Adjutanten Michael Angermeier und Carsten Wölper sei nicht möglich. "Das passt beruflich nicht", sagt der selbstständige Bauleiter.
Am kommenden Sonntag, 2. August, endet die Amtszeit für König Horst. Um 19 Uhr soll auf dem Schützenplatz in Luhdorf eine neue Majestät proklamiert werden. "Wir werden auf jedem Fall einen Nachfolger haben, da ich schon von mehreren echten Anwärtern weiß", freut sich Präsident Thomas Reimers.
Zuvor geht es aber bei Noch-Majestät Horst Kleemann noch einmal so richtig rund. Der gebürtige Ostfriese, der seit gut vier Jahren im Schützenverein ist und in Leipzig ein eigenes Unternehmen hat, feiert seinen nahenden Abschied ganz groß. "Ich habe alle Könige der befreundeten Vereine zu mir nach Hause eingeladen. Da hauen wir noch einmal richtig auf den Putz", lacht Horst Kleemann voller Vorfreude.