Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Maibaumfest mit "hausgemachter" Musik

Die Volkstänzer bei ihrem beliebten Maibaumfest in der Winsener Innenstadt
bs. Winsen. Zum bereits 15. Mal zelebrierte am vergangenen Wochenende der Volkstanzkreis Winsen in der örtlichen Fußgängerzone sein beliebtes Maibaumfest.
Mit von der heiteren Tanz-Partie waren in diesem Jahr die Kinder-, die Jugend- und die Erwachsenengruppen des Kreises. Der "Baum", der etwas abseits, festlich mit einem Kranz geschmückt auf dem Schloßplatz steht, symbolisiert traditionell das Wiedererwachen der Natur im Frühling und wird als Zeichen von Liebe und Verehrung gedeutet.
Dieses Spektakel ließen sich viele Winsener natürlich nicht nehmen. Hunderte säumten die Tanzfläche, auf welcher die verschiedenen Gruppen klassische Volkstänze wie beispielsweise die "Tangermünder Quadrille" paarweise, in Reihe oder im Kreis darboten.
Auch die Musik war "hausgemacht": Wenn sie gerade nicht selber tanzten, sorgten die Mitglieder des Volkstanzkreises auf dem Akkordeon, der Flöte, der Geige oder der Gitarre für die passende Stimmung.