Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pattensener "Bergrennen"-Premiere war ein voller Erfolg

Nach der Premiere des Rennens: die Gewinner des Wettbewerbs (Foto: Karin Schulz)
ce. Pattensen. Ein voller Erfolg war das "1. Pattensener Bergrennen", das der Schützenverein jetzt veranstaltete. Zahlreiche Teilnehmer starteten auf der 7,3 Kilometer langen Wettkampfstrecke zwischen Rehmenberg und Hirtenbrink. Dort mussten sie ihre Zielgenauigkeit beim Ringestechen, Golfen und Darten unter Beweis stellen sowie ein Glücksschießen absolvieren, um attraktive Preise zu gewinnen.
Bei den Mannschaften auf Rädern kamen auf die ersten fünf Plätze die Teams "Horni 1", "Heinersens", "Horsty's Mädels", "Feuerwehr II" und "Berg & Tal". Bei den Mannschaften zu Fuß belegten "Jugend II", "Die drei lustigen Vier", "SV Maschen", "Team Wohlberg" und der MTV Pattensen die "Top Five".
Die fünf besten Einzelstarter mit Rad waren Hans-Dieter Frahm, Heinrich Wörmer, Phil Beecken, Volker Schulz und Inka Diercks. Beim Preisschießen siegte Gerhard Tödter, gefolgt von Sophie Schulz, Sonja Hennig, Nils Petersen und André Hennig. Bester Gastschütze war Markus Perl und Sieger bei der Schätzfrage Phil Beecken.
Federführend ausgearbeitet wurde das Bergrennen von Reiner Rau vom Festausschuss. "Beim nächsten Mal sind wir wieder dabei", waren sich die begeisterten Teilnehmer einig.