Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Gymnasiasten weihten Orientierungslauf-Strecken ein

Auf einen Blick: der Wegweiser für den Youth-Orientierungslauf (Foto: Stadt Winsen)
ce. Winsen. Gemeinsam mit Schülern des Winsener Luhe-Gymnasiums weihte die Stadt kürzlich im Eckermannpark eine Youth-Orientierungslauf- und eine Natur-Orientierungslauf-Strecke ein. Die Gymnasiasten hatten das Projekt auch angestoßen. Die Routen können von Einheimischen und Touristen genutzt werden. 
Der Youth-Orientierungslauf im Eckermannpark wurde vor allem für jüngere Schüler eingerichtet und vom Round Table 165 gesponsert. Hier gibt es verschiedene Stationen mit Buchstaben, aus denen ein Lösungswort zu bilden ist. Außerdem werden weitere Bahnen angeboten, wo statt Buchstaben Rechenoperationen zu notieren sind und das Ergebnis anschließend zu ermitteln ist.
Beim Natur-Orientierungslauf werden mithilfe einer Karte zehn Kontrollstellen angelaufen, die die Teilnehmer zu zehn Sehenswürdigkeiten im Winsener Stadtbild führt. Der Weg leitet die Aktiven auf mehreren Pfaden durch die historische Altstadt Winsens bis hin zum Parkgelände der ehemaligen Landesgartenschau.
Startpunkt und Ziel ist die Rathausspitze. Mit der App "iOrienteering“ können die Läufer ihre Zeiten genau messen und untereinander vergleichen, indem sie die QR-Codes an den Kontrollstellen abscannen. Der Orientierungslauf kann auch ohne die App absolviert werden.
Der Natur-Orientierungslauf wurde erfolgreich von 21 Schüler des Luhe-Gymnasiums getestet und für gut befunden. Die ersten Jungen und Mädchen erreichten nach 18 Minuten das Ziel. Schulleiter Michael Hagedorn war begeistert von dem Laufparcours: „Er fördert in landschaftlich schöner Lage den Sport in der Stadt"