Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener „wir leben“-Apotheken spenden 2.000 Euro für Kinderhilfs-Initiative "Hand in Hand" / Insgesamt 16.000 Euro gesammelt

Bei der Scheckübergabe (v. li.): Dirk Düvel, Roger Grewe und Gundula Salchow (Foto: Carolin Salfner)
ce. Winsen. Krönender Abschluss für die diesjährige landkreisweite Spendensammlung der Arbeitsgemeinschaft "Hand in Hand" unter dem Motto "Schenkt Kindern eine Freude": Das ganze Jahr über haben die beiden Winsener „wir leben“-Apotheken - die Apotheke im Luhe Park und die Löwen-Apotheke - ihre Kunden gebeten, die Bonus-Bons für den guten Zweck zu spenden. Beim Einkauf in den Apotheken erhält man einen Wert-Bon über 50 Cent. Über 2.000 Kunden spendeten ihre Bons. Die Apotheken-Inhaber rundeten den Betrag auf fast das Doppelte auf und übergaben nun insgesamt 2.000 Euro an „Hand in Hand“.
In der Initiative "Hand in Hand" engagieren sich die Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas, DRK, Diakonisches Werk und der Paritätische sowie die Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Volksbank Lüneburger Heide und Medien.
„Uns liegen die Menschen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen, sehr am Herzen“, sagte Dirk Düvel, Sprecher der „wir leben“-Apotheken bei der Scheckübergabe. Mit dabei war Apothekenmitarbeiterin Gundula Salchow. „Insbesondere gilt unser Augenmerk benachteiligten Kindern. Und so haben wir schon an ein SOS-Kinderdorf oder an eine Betreuungseinrichtung für behinderte Kinder in den Landkreisen Harburg und Lüneburg gespendet. Im vergangenen und in diesem Jahr gehen die Erlöse aus Winsen an die Aktion 'Hand in Hand'. Wir hoffen, dass wir den bedürftigen Kindern im Landkreis damit eine Freude machen können“, so Düvel weiter.
Roger Grewe, DRK-Kreisverbandsgeschäftsführer und derzeitiger Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft „Hand in Hand“, bedankte sich sehr bei den „wir leben“-Apotheken. „Wir freuen uns außerordentlich über diese große Summe, die den Kindern im Landkreis zugute kommen wird. Damit haben wir diesmal rund 16.000 Euro an Spenden für bedürftige Jungen und Mädchen gesammelt. Eine beträchtliche Summe, die wir derzeit in Gutscheine für die Kinder investieren und noch vor Weihnachten verschicken werden“, kündigte Grewe an.
Es darf gerne weiter gespendet werden. Die ab sofort eingehenden Geldgaben werden für die Fortführung der Aktion im nächsten Jahr verwendet. Auch die „wir leben“-Apotheken sammeln weiter Wert-Bons für den guten Zweck.