Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Luhdorfer Kanutin gewinnt EM-Silber

Auf dem Weg zu Mannschaftssilber: Kira Kubbe (15) vom MTV Luhdorf-Roydorf lieferte auf der Slalomstrecke starke Leistung ab (Foto: oh)

KANUSPORT: Die 15-jährige Kira Kubbe ist auch international im wilden Gewässer erfolgreich

(cc). Die 15-jährige Kira Kubbe aus Luhdorf hat nach dem WM-Silber mit der Mannschaft die zweite Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Bourg St. Maurice (Frankreich) für das deutsche Team geholt.
Die amtierende deutschen Juniorinnen-Meisterin im Canadier-Einer im Kanuslalom, Kira Kubbe vom MTV Luhdorf-Roydorf, war in Bourg St. Maurice international auf einer in den französischen Alpen gelegenen Strecke am Start, die als besonders anspruchsvoll gilt.
Das bekam das deutsche Team auch deutlich zu spüren, denn die gewaltigen Wassermassen des Alpenflusses hatten es in sich. Hier musste jeder Paddelschlag sitzen. Dies gelang der jungen Luhdorferin allerdings nicht die gesamte Strecke über. Durchatmen, als Kira Kubbe nach Auslassen eines Tores satte 50 Strafsekunden aufs Konto geschrieben bekam. Der erste Schock, als die Luhdorferinnen und Teamkollegin Birgit Ohmayer schon vor dem Halbfinale ausscheiden mussten. Die Hoffnung auf eine Medaille mit der Mannschaft hatten die deuten Kanutinnen jedoch noch nicht aufgegeben. Das war auch gut so, denn das deutsche Nachwuchsteam schaffte die Sensation und konnte sich abermals hinter den siegreichen Franzosen und vor dem Team aus Russland platzieren. Die Abstände waren auf der schwierigen Strecke deutlich geringer geworden. Am Ende hatte das deutsche Team nur noch 12 Sekunden Abstand auf das Heimteam aus Frankreich. Geschafft hat es die deutsche Mannschaft rund um die Luhdorferin Kira Kubbe dennoch das Silber zu sichern. Vom 07. bis zum 08. September geht es für das Luhdorfer Slalomtalent schon mit den Wettkämpfen im Nachbarort Lüneburg weiter.