Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Freuen uns über den Erfolg": Gesellen der Maler- und Lackierer-Innung wurden freigesprochen

Nach der Freisprechung: die Gesellen mit Ausbildern, Lehrern und Obermeister Armin Wilke (li.)
ce. Winsen. "Wir freuen uns sehr, dass alle Auszubildenden die Prüfung bestanden haben." Mit diesen Worten überreichten Armin Wilke, Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung des Kreises Harburg, Lehrlingswart Maik Wentzien und dessen Stellvertreterin Susanne Löhn jetzt in Winsen die Gesellenbriefe an die freigesprochenen Handwerker. Die erfolgreichen Absolventen waren Nina Grundhöfer (ausgebildet im Betrieb Manfred Voelker in Fleestedt), Pascal Hufeld (Hardy Best-Gesellschaft, Buchholz), Manuel Kevin Kranz, Paul Suworow (beide Ernst-Martin Knief GmbH & Co. KG, Winsen) und Maria Mamsen (Malermeister Gunnar Bade, Meckelfeld). Jeweils eine "2" in Theorie und Praxis und damit das beste Prüfungsergebnis konnte Annika Kurps (21) aus Holm-Seppensen vorweisen, die ihre Lehre bei der Buchholzer Firma Wentzien gemacht hatte.
"In der Berufsschule haben alle Absolventen toll mitgearbeitet", betonten die Lehrer Ulrike Uhlenkamp und Friedhelm Kindler. Ab 1. August werden insgesamt 31 Maler und Lackierer im ersten bis dritten Lehrjahr ausgebildet. "Jede Bewerbung ist sehr willkommen, denn Verstärkung können wir immer gebrauchen" so Armin Wilke.