Maler- und Lackierer-Innung

Beiträge zum Thema Maler- und Lackierer-Innung

Wirtschaft
Die Absolvent mit Mitgliedern des Innungsvorstands: Obermeister Ralf Behrens und Stellvertreter Ralf Rathjens (v. re), Berufsschullehrer Volker Henkis, zweiter Ausbildungsleiter TZH Mikail Özalp, Altgeselle Thomas Harter, Lehrlingswart Michael Eckhoff und Schriftwart und
Ausbildungsmeister TZH Reiner Wassermann (v.li)  Foto: Die Medienfrau/Kim Katharina Koch

Talente freigesprochen: Sieben neue Handwerker als Maler- und Lackierergesellen unterwegs

Die-Medienfrau. Stade. Tradition bleibt Tradition, passend dazu traf sich der kleine Kreis der Absolventen und geladenen Gäste in den Räumlichkeiten des Gasthauses "Zur Einkehr" in Stade, um die jungen Handwerker zu gestandenen Gesellen und zur Gesellin freizusprechen. Ralf Rathjens, stellvertretender Obermeister der Innung, baute die Brücke zur Moderne und resümierte: "Wenn Sie Ihr Smartphone wie die Luft zum Leben brauchen, dann nehmen Sie sich ein Beispiel an dieser Technologie, seien Sie...

  • Buxtehude
  • 07.08.18
Wirtschaft
Die neuen Maler- und Lackierergesellen mit Mitgliedern des Innungsvorstand Obermeister Ralf Behrens (re.), Lehrlingswart Michael Eckhoff (li.) und Berufsschullehrer Volker Henkis (2. v.li)

Junge Maler und Lackierer im Landkreis Stade feierten Erhebung in den Gesellenstand

Der helle und freundliche Wintergarten im Gastraum des Stader Traditionshauses "Zur Einkehr" war für die Freisprechung der Maler- und Lackierer-Innung festlich geschmückt. Zwölf Absolventen und zwei Absolventinnen wurden feierlich in den Gesellenstand erhoben und schlossen damit eine dreijährige Ausbildung im Malerhandwerk erfolgreich ab. Festredner Michael Seggewiß, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Landkreises Stade, sprach lobende und mahnende Worte an die jungen Handwerker: "Sie...

  • Buxtehude
  • 04.08.17
Wirtschaft
Nach der Freisprechung: die Gesellen mit Ausbildern, Lehrern und Obermeister Armin Wilke (li.)

"Freuen uns über den Erfolg": Gesellen der Maler- und Lackierer-Innung wurden freigesprochen

ce. Winsen. "Wir freuen uns sehr, dass alle Auszubildenden die Prüfung bestanden haben." Mit diesen Worten überreichten Armin Wilke, Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung des Kreises Harburg, Lehrlingswart Maik Wentzien und dessen Stellvertreterin Susanne Löhn jetzt in Winsen die Gesellenbriefe an die freigesprochenen Handwerker. Die erfolgreichen Absolventen waren Nina Grundhöfer (ausgebildet im Betrieb Manfred Voelker in Fleestedt), Pascal Hufeld (Hardy Best-Gesellschaft, Buchholz),...

  • Winsen
  • 29.07.16
Wirtschaft
Der neue Vorstand verabschiedete den alten Vorstand (v.li.):  Nico Hogrefe, Hans-Jürgen Popp, Manfred Voelker, Armin Wilke und Simon Köhler

Maler mit neuer Führung

Arnim Wilke ist der frisch gewählte Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung as. Nenndorf. Auf der jüngst veranstalteten Innungsversammlung der Maler- und Lackierer-Innung wurde satzungsgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Armin Wilke (49) wird sich zukünftig als Obermeister und Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit für die Belange der Innung einsetzen, unterstützt von seinem Stellvertreter und Schriftführer Simon Köhler. Als stellvertretende Schriftführerin wurde Sabine Wentzien im Amt...

  • 05.12.15
Wirtschaft
Mathias Kessler (re.) erhielt den Meisterbrief aus den Händen von Holger Jentz, Vorsitzender des Bildungsasusschuss der Maler- und Lackiererinnung

Kessler ist jahrgangsbester Fahrzeuglackierer

(os). Unter den 55 Handwerkern, die jüngst bei der Maler- und Lackiererinnung Hamburg ihren Meisterbrief erhielten, war auch der Buchholzer Mathias Kessler. Er absolvierte seine Meisterausbildung als Jahrgangsbester bei den Fahrzeuglackierern. CDU-Bundestagsabgeordneter Marcus Wienberg betonte, dass der Meisterbrief ein besonderes Gütesiegel des Handwerks sei und für die gute Fachkenntnis der Absolventen spreche.

  • Buchholz
  • 28.11.15
Wirtschaft
Vor seinem Meisterstück: Mathias Kessler

Jahrgangsbester Lackierer-Meister

Mathias Kessler von der Firma Grundt wurde in Hamburg ausgezeichnet os. Buchholz/Hamburg. Sein Meisterstück stach die Konkurrenz aus: Mathias Kessler (37) ist prüfungsbester Fahrzeuglackierer-Meister der Maler- und Lackierer-Innung Hamburg. Die Jury lobte die Arbeit des Prüflings, der bei der Firma Grundt in Buchholz arbeitet. Die praktische Aufgabe der Meisterprüfung bestand darin, das Logo für eine Hochschule für Maschinenbau zu entwerfen. Neben handwerklichem Geschick kam es auf...

  • Buchholz
  • 20.03.15
Wirtschaft
Die neuen Gesellen sowie ihre Ausbilder freuten sich über die guten Prüfungsergebnisse

Zeugnisse mit positivem Trend

thl. Winsen. Insgesamt zehn Maler und drei Objektbeschichter traten kürzlich zu ihrer Gesellenprüfung an. Das Ergebnis: Jeweils zwei von ihnen müssen ein halbes Jahr "nachsitzen". Die anderen neun Auszubildenden erhielten jetzt im Rahmen der traditionellen Freisprechung ihre Gesellenbriefe und wurden ins Berufsleben entlassen. Lehrlingswartin Susanne Löhn und ihre Vertreterin Bettina Harms zeigten sich mit den Ergebnissen zufrieden: "Die Zeugnisse weisen insgesamt eine positive Tendenz auf."...

  • Winsen
  • 08.08.14
Wirtschaft
Manfred Voelker

Mit fachlicher Kompetenz punkten

Versammlung der Maler- und Lackierer-Innung: Auftragslage ist gut kb. Nenndorf. Optimistisch blickte Obermeister Manfred Voelker jetzt auf der Innungsversammlung der Maler und Lackierer des Kreises Harburg im Rosenhof in Nenndorf auf die kommenden Monate. Die Auftrags- und Beschäftigungslage sei gut so Voelker, obwohl der lange Winter und die anhaltenden niedrigen Temperaturen viele Innen- wie auch Außenarbeiten verzögert hätten. "Im privaten Bereich ist der Trend zur Renovierung und...

  • 17.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.