Gemeinsamer Einsatz von Jägern und Radsportlern
Illegale Rennpiste in Buchholz beseitigt

Mitglieder des RSG Nordheide und Jäger nach ihrem Einsatz im Höllental im Lohberger Naturschutzgebiet
2Bilder
  • Mitglieder des RSG Nordheide und Jäger nach ihrem Einsatz im Höllental im Lohberger Naturschutzgebiet
  • Foto: Wegner
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Buchholz. Mitglieder der Jägerschaft des Landkreises Harburg und der Radsportgemeinschaft (RSG) Nordheide haben die Downhill-Strecke, die illegale Mountainbike-Piste im Höllental im Lohberger Naturschutzgebiet, abgebaut und die Überreste sowie die tiefen Löcher beseitigt.
Wie berichtet, hatten sich Spaziergänger über Downhill-Biker beschwert, die mit ihren speziell gefertigten Zweirädern aus dem Wald geschossen und gefährlich nah an ihnen vorbeigerast waren. Dadurch standen auch die Mountainbiker der RSG in der Kritik, die sich aber laut Vereinsvorsitzendem Michael Boving ausschließlich der Cross-Country-Disziplin widmen.
Seitdem, so berichtet Jägerschafts-Obmann Bernard Wegner, sei einiges geschehen. Unter anderem habe die Naturschutzbehörde Landschaftsschutzgebietsschilder aufgestellt. Damit werde deutlich darauf hingewiesen, dass Downhillfahrten abseits der gekennzeichneten Wanderwege verboten sind und als Ordnungswidrigkeit nach dem Niedersächsischen Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung nach (Paragraf 25 NWaldLG) verfolgt werden. Auch seien die illegal angelegten Strecken gesperrt worden.
„Es wird in den nächsten Wochen verschärft beobachtet werden, inwiefern die Verbote eingehalten werden“, so Bernard Wegner. "Der Schutz der Umwelt scheint immer abstrakter zu werden. Man kann online irgendwelche Petitionen unterzeichnen und sich in aller Welt an Umweltschutzaktionen beteiligen. Es ist aber wünschenswert, dass dieses Bewusstsein für die Umwelt nicht vor der eigenen Haustür endet", sagt Wegner. "Gerade im Landkreis Harburg entstehen immer mehr Gewerbe- und Baugebiete. Diese Flächen werden dem Lebensraum unserer Wildtiere entnommen. Von daher wird es immer wichtiger, die noch vorhanden Natur zu schützen, damit nachfolgende Generationen noch etwas davon haben."
Mit etwas Rücksichtnahme und Bedacht könnten Wanderer, Familien und Radsportler diese Natur genießen. Auf gekennzeichneten Wanderwegen lasse sich die Natur bestens erkundigen.

Mitglieder des RSG Nordheide und Jäger nach ihrem Einsatz im Höllental im Lohberger Naturschutzgebiet
Die Mountainbike-Rampe wurde inzwischen abgebaut
Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen