alt-text

++ A K T U E L L ++

Hospitalisierung steigt - Seitwärtsbewegung bei Sieben-Tage-Inzidenz

1. Handball-Bundesliga
Bittere Heimniederlage für die Luchse in Buchholz

Marleen Kadenbach (am Ball) war mit sechs Treffern die Haupttorschützin bei den Handball-Luchsen
  • Marleen Kadenbach (am Ball) war mit sechs Treffern die Haupttorschützin bei den Handball-Luchsen
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten sind weiter Tabellenletzter der 1. Bundesliga und müssen um den Klassenerhalt bangen. Im Nachholspiel am gestrigen Mittwoch in heimischer Nordheidehalle unterlagen die „Luchse“ im Kellerduell vor 341 Zuschauern gegen die HSG Bad Wildungen Vipers mit 25:32 (Halbzeit: 11:16). Beste Werferin der „Luchse“ war Marleen Kadenbach mit sechs Toren. „Ich muss auch anerkennen, dass die Vipers mit ihrem Tempospiel unsere Abwehr immer wieder vor unlösbare Probleme gestellt haben“, so ein enttäuschter Luchse-Coach Dubravko Prelcec nach dem Spiel. 

Mehr zum Spiel lesen Sie in der Printausgabe am Samstag.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.