Farmer Nachwuchs holt Niedersachsen-Pokal

Das erfolgreiche U15-Team der Wild Farmers aus Dohren mit ihren Trainern Pedro Fernandez (li.) und David Wohlgemuth (re.), sowie Abteilungsleiter Bernd Sievers (Zweiter v.re.)
4Bilder
  • Das erfolgreiche U15-Team der Wild Farmers aus Dohren mit ihren Trainern Pedro Fernandez (li.) und David Wohlgemuth (re.), sowie Abteilungsleiter Bernd Sievers (Zweiter v.re.)
  • Foto: Wild Farmers
  • hochgeladen von Roman Cebulok

BASEBALL: U15-Team aus Dohren ist Meister der Hallensaison 2016/17

(cc). Mit insgesamt 20 Siegen und nur vier Niederlagen auf verschiedenen Turnieren der Winterrunde hat sich das U15-Baseballteam der Wild Farmers aus Dohren den Meistertitel der niedersächsischen Hallensaison 2016/17 gesichert. Am vergangenen Sonntag konnte die Mannschaft vom Trainergespann David Wohlgemuth und Pedro Fernandez in heimischer Sporthalle in Tostedt sogar den bisherigen Tabellenführer, die Bremen Dockers, an der Spitze ablösen.
„Das war stark“, lobte der Farmer Coach David Wohlgemuth sein Team nach dem deutlichen 4:1-Sieg gegen Bremen. Allerdings hatte der bisherige Tabellenführer schon vorher zweimal gepatzt: Erst bei der überraschenden 4:5-Niederlage gegen Aurich, und anschließend beim 5:5-Remis gegen die zweite Mannschaft der Bremen Dockers. „Da haben wir gewusst: Jetzt ist alles möglich“, freute sich David Wohlgemuth, der vor allem die defensive Leistung von Claas Dehnke in seinem Team lobte. Insgesamt haben am letzten Spieltag in Tostedt neun Teams teilgenommen.
Hier die Abschlusstabelle:
1.Dohren Wild Farmers (40 Punkte), 2. Bremen Dockers I (39), 3. Aurich Shoreliners (33), 4. Bremen Dockers 2 (31), 5. Hannover Regents (29), 6. Bückeburg (17), 7. Hänigsen Farmers (13), 8. Lüneburg Woodlarks (12), 9. SG Hevensen-Alfeld (2).

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama

9. Mai: die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Der Inzidenzwert steigt am heutigen Sonntag minimal auf 68,0 im Vergleich zum Vortag

(ts). Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg verharrt seit mehr als einer Woche auf dem Niveau knapp unter der 70er-Grenze. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen ist leicht gestiegen. Der sogenannte Inzidenzwert liegt nach Angaben des Landkreises Harburg am heutigen Sonntag bei 68,0. Vor einer Woche hatte der Wert 65,6 betragen, am Samstag 67,6. Im Landkreis Harburg sind am Sonntag, 9. Mai, 263 Corona-Fälle registriert worden....

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen