Sportlerwahl - das sind die Sieger

Gruppenfoto mit allen Siegern der Sportlerwahl 2018 und WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader (re.) im Flair Hotel zur Eiche in Buchholz-Steinbeck
18Bilder
  • Gruppenfoto mit allen Siegern der Sportlerwahl 2018 und WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader (re.) im Flair Hotel zur Eiche in Buchholz-Steinbeck
  • hochgeladen von Roman Cebulok



WOCHENBLATT ehrte die „Sportler des Jahres“ Lisa Kraus, Laurids Maas und das Tennis-Seniorenteam Herren 65 Plus des TSV Buchholz 08

(cc/os). „Unser Antrieb ist es seit mittlerweile 45 Jahren nicht nur, die Besten und Schnellsten zu ehren, sondern auch ihr vorbildliches Auftreten in der Öffentlichkeit zu würdigen“, betonte WOCHENBLATT-Geschäftsführer Stephan Schrader in seiner Begrüßung der Gäste am vergangenen Mittwoch im Flair Hotel zur Eiche in Buchholz-Steinbeck. Für herausragende sportliche Leistungen, aber auch für Fairness und Engagement zeichnete Stephan Schrader die WOCHENBLATT-„Sportler des Jahres 2018“ aus und überreichte ihnen Pokale und Urkunden.
Bei der 45. Auflage der beliebten Sportlerwahl erhielten das 14-jährige Schwimmtalent Lisa Kraus von der Startgemeinschaft Winsen-Stelle (SG Wiste) und der 22-jährige Bundesligaturner Laurids Maas vom TSV Buchholz 08 die meisten Stimmen von den WOCHENBLATT-Leserinnen und- lesern. Laurids Maas hatte die weiteste Anreise, denn er studiert in Bochum Sportwissenschaften und war erst am späten Nachmittag mit der Bahn in Buchholz eingetroffen.
Als „Mannschaft des Jahres 2018“ wurde das Tennis-Seniorenteam Herren 65 Plus desTSV Buchholz 08 ausgezeichnet, das zur Feierstunde in neuen Sweatshirts in den Farben ihres Vereins gekommen war. „DieBeflockung der neuen Shirts ist erst gestern fertig geworden“, berichtete Team-Kapitän Klaus Ludewigs.
Gute Laune und nette Gespräche: So ging es in bester Stimmung bei einem kleinen Imbiss weiter. Ein Rahmen, der die Sportlerehrung so sympathisch macht.

Die Ergebnisse der 45. WOCHENBLATT-Sportlerwahl

Viele tausend Stimmen der WOCHENBLATT-Leserinnen und -leser haben entschieden: In der Beliebtheitsskala der Sportlerinnen und Sportler ganz oben standen das Kader-Mitglied des niedersächsischen Schwimmverbandes, Lisa Kraus (14) von der Startgemeinschaft Winsen-Stelle, und der Bundesligaturner Laurids Maas (22) vom TSV Buchholz 08. Sie hatten die meisten Fans und wurden zu „Sportlern des Jahres 2018“ gewählt. Die beiden Top-Sportler siegten mit deutlichem Vorsprung vor ihren Mitbewerbern um die begehrten Titel. Die größten Sympathien und die meisten Stimmen in der Teamwertung bekam das Tennis-Seniorenteam Herren 65 Plus des TSV Buchholz 08, das mit einer unglaublichen Energieleistung als Meister der Bezirksliga in die Verbandsklasse aufgestiegen ist. Im Endspurt nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen sicherten sich die Tennis-Senioren den Titel „Mannschaft des Jahres 2018“ vor dem Voltigierteam des PSV Grevelau-Winsen und den Landesliga-Volleyballerinnen des TV Vahrendorf. Unter allen Teilnehmern verloste das WOCHENBLATT gemeinsam mit der Empore vier Eintrittskarten für das Buchholzer Veranstaltungszentrum. Gewinnerin ist Elke Soll aus Buchholz. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Das Ergebnis:

Sportlerin des Jahres:
1. Lisa Kraus (Schwimmen),SG Winsen-Stelle 39,48 %
2. Michelle Sitko(Turnen), MTV Pattensen / KTG Lüneburger Heide 21,74 %
3. Jenna Eggenstein(Aerobicturnen), Blau-Weiss Buchholz 19,78 %
4. Justyna Kwiatkowska(Leichtathletik), HSV Stöckte / LG Nordheide 10,30 %
5. Antonia von Baath (Reiten),PZRV Luhmühlen 8,70 %

Sportler des Jahres:
1. Laurids Maas (Turnen),TSV Buchholz 08 32,15 %
2. Emil Albers (Golf ),GC Buchholz-Nordheide 23,85 %
3. Jannik Heiland (Voltigieren), aus Wulfsen 18,98 %
4. Jens Koch (Ju-Jutsu),MTV Rottorf 14,12 %
5. Reinhold Wolter(Leichtathletik), VfL Jesteburg 10,90 %

Mannschaft des Jahres:
1. Herren 65 Plus (Tennis), TSV Buchholz 08 29,71 %
2. Team Grevelau (Voltigieren), PSV Grevelau-Winsen 25,23 %
3. Langesliga-Frauenteam (Volleyball), TV Vahrendorf 18,41 %
4. U19-Juniorenteam (Fußball), JFV Borstel-Luhdorf 17,97 %
5. Damen-Trio (Bogensport), 1. BSC Nordheide 8,68 %

Sportlerin des Jahres: Lisa Kraus (Schwimmen) SG Winsen-Stelle
Die 14-jährige SchülerinLisa Kraus aus Toppenstedt war völlig überrascht, als das WOCHENBLATT ihr die Nachricht überbrachte: „Du bist Sportlerin des Jahres 2018!“ Ihre Eltern Nicole und Sebastian Kraus hatten ihr fest die Daumen gedrückt. Lisa Kraus war die Einzige aus dem Kreis-Schwimmverband, die im vergangenen Jahr bei den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin über 50 und 100 Meter Freistil teilnahm. Erst kürzlich war Lisa Kraus bei den niedersächsischen Landesmeisterschaften „Lange Strecke“ in Hannover am Start und sicherte sich über 800 Meter Freistil die Bronzemedaille.

Sportler des Jahres: Laurids Maas (Turner) TSV Buchholz 08
Im Sportjahr 2018 triumphierteLaurids Maas (22, TSV Buchholz 08) in Einbeck als Deutscher Meister im Achtkampf der Männer. Zudem schaffte er mit der Zweitligamannschaft des TuS Vinnhorst den Aufstieg in die 1. Turn-Bundesliga. Zur Vorbereitung auf die Erstliga-Wettkämpfe, die am 2. März beginnen, bereitete er sich erst kürzlich mit der spanischen Nationalmannschaft in Madrid vor. Bei der deutschen Mehrkampfmeisterschaft in Einbeck waren mehr als 1.000 Athleten aus 13 Landesturnverbänden am Start. Die Titelträger, die auch als „Könige der Athleten“ gelten, präsentieren ihr Können in den Disziplinen Turnen und Leichtathletik. Für dienationalen Titelkämpfe hatte sich Laurids Maas bei den niedersächsischen Landesmehrkampfmeisterschaften qualifiziert. Im DM-Finale begeisterte er mit fantastischen Leistungen im Starterfeld der 26 Besten im Achtkampf der Männerund wurde mit dem DM-Titel belohnt. Den Grundstein dafür legte er schon amReck mit der Tageshöchstnote von 11,75 Punkten. Anschließend punktete derBuchholzer am Barren (11,95), Sprung (13,65) und am Boden (13,85). Hinzu kamen die Punkte aus den Disziplinen der Leichtathletik (100-m-Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen und Schleuderballwurf).

Kapitän Klaus Ludewigs jubelt fürs Team:
Das TennisteamHerren 65 Plus des TSV Buchholz 08 hat vor Kurzem den Aufstieg in die Verbandsklasse geschafft. Der Jubel über den Titelgewinn war auch beim Team-Kapitän Klaus Ludewigs groß. Den Triumph verdankt die Mannschaft ihrer fantastischen Kameradschaft. Für die neue Saison, die im Mai beginnt, haben sich die Null-Achter den Klassenerhalt zum Ziel gesetzt.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Panorama

Aktuelle Corona-Zahlen vom 3. März im Landkreis Harburg
Inzidenzwert bei 53,85: Es geht in kleinen Schritten abwärts

(sv). Ein leichter Trend nach unten: Der Inzidenzwert im Landkreis Harburg sank am heutigen Mittwoch, 3. März, auf 53,85 (Dienstag: 58,17 ; Montag: 63,28). Auch in den meisten Kommunen ging die Inzidenz leicht zurück. Die Samtgemeinde Salzhausen verzeichnete mit 6,90 den niedrigsten Wert, gefolgt von der Samtgemeinde Jesteburg mit 8,97. Die Samtgemeinde Tostedt meldete mit 112,75 wieder die höchste Inzidenz, gefolgt von der Gemeinde Stelle (106,15). Aktuell meldet der Landkreis Harburg 184...

Service

Inzidenzwert nur halb so hoch wie im Landesdurchschnitt
Sieben-Tage-Inzidenz: Landkreis Stade bleibt unter der magischen Marke

jd. Stade. Hätten alle Regionen in Niedersachsen solch niedrige Corona-Werte wie der Landkreis Stade, dann  könnten wohl bald Lockerungen in Kraft treten. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade liegt erneut unter der "magischen Marke" von 35: Aktuell wird dieser Inzidenzwert mit 33,7 angegeben (Stand 2. März).  Das Land Niedersachsen ist von dem Richtwert 35 allerdings noch weit entfernt: Landesweit ist die Sieben-Tage-Inzidenz mit 66,7 gut doppelt so hoch wie im Landkreis Stade. Den...

Panorama
Bilderbuch mal anders: In Bendestorf und Jesteburg sind derzeit an vielen Wänden bunte Graffitis zu sehen. Die Abenteuer von Eiko Eichhörnchen, Fiona Fledermaus, Fabian Fisch, Susi  Schnecke und Manni Maulwurf sind Teil des Buchprojekts "Bing und die Jestebande". Mit dem Bilderbuch wollen Sozialpädagoge Tomasz Niedzielin sowie die Lehrkräfte Nadine Meyer und Benjamin Widrat Kinder für das Thema Inklusion sensibilisieren.
3 Bilder

"Anders zu sein, ist eine Bereicherung"
Bilderbuch mit Botschaft: "Bing und die Jestebande"

as. Jesteburg. Jeder braucht mal Hilfe, und jeder kann mal helfen - das ist die Botschaft von "Bing und die Jestebande". Mit dem Bilderbuch wollen Benjamin Widrat, ehem. Förderschullehrer an der Bendestorfer Grundschule, Nadine Meyer, Förderschullehrerin an der Jesteburger Grundschule, und Tomasz Niedzielin, ehemaliger Sozialpädagoge der Samtgemeinde Jesteburg, Kinder aus allen Bildungseinrichtungen für das Thema Inklusion sensibilisieren. "Anderssein ist eine Bereicherung!", sagen die drei....

Panorama
Lockt seit über 140 Jahren Besucherscharen aus dem In- und Ausland an: das Pferderennen am Stover Elbdeich
2 Bilder

Volksfest-Aus am Elbdeich?
Stover Rennverein bangt um Reit-Traditionsevent

ce. Elbmarsch. Schon in 2020 musste der Stover Rennverein sein seit über 140 Jahren am Elbdeich steigendes Event Corona-bedingt absagen. Jetzt droht aufgrund der Pandemie erneut die Absage der traditionsreichsten Veranstaltung dieser Art im Norden, die in der Vergangenheit bis zu 8.000 begeisterte Pferdesport-Freunde aus dem In- und Ausland anlockte. "Keiner aus dem Vorstand glaubt wirklich daran, dass das Rennen in diesem Jahr stattfinden wird. Es ist zwar auf den 25. Juli terminiert, aber...

Sport
Tim Haller

Buxtehuder Para-Badmintonspieler bei Sportlerwahl
Für Tim Haller voten

nw/tk. Buxtehude. Tim Haller, der Badmintonspieler vom Buxtehuder SV/Team BEB, ist für die Wahl in Niedersachsen zum Behindertensportler des Jahres 2021 nominiert. Haller ist eine Kämpfernatur mit festen Zielen und herausragenden Leistungen. Der Para-Badmintonspieler gibt Vollgas, legt in jedem Training all seine Energie in jeden einzelnen Schlag und powert sich richtig aus. Für den 25-Jährigen ist Badminton einfach das Größte und das bestätigen auch die Erfolge aus den letzten Jahren. Tim...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen