Vier DM-Titel geholt

Vierfacher Triumph für den TSV Buchholz 08 (v.l.): Reza Abbasian, Gregory Keck, Fabienne-Renée Liepelt, und Alexander Vogt
2Bilder
  • Vierfacher Triumph für den TSV Buchholz 08 (v.l.): Reza Abbasian, Gregory Keck, Fabienne-Renée Liepelt, und Alexander Vogt
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Roman Cebulok

MEHRKAMPF: Athleten von Buchholz 08 und TSV Stelle auf dem Podest

(cc). Auch bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften (Turnen und Leichtathletik) in Eutin gab es strahlende Sieger. Gleich vier Titel und eine Vizemeisterschaft gingen an die Athleten des TSV Buchholz 08. Der TSV Stelle konnte sich über eine Bronzemedaille freuen. Insgesamt waren 573 Athleten aus 13 Landesverbänden und 285 Vereinen am Start.
Der TSV Buchholz 08 war mit zehn seiner vielseitigsten Turnerinnen und Turnern bei den Deutschen Meisterschaften (DM) am Start, und feierte einen vierfachen Triumph: Der DM-Titel im Achtkampf der Männern in der LK1, Altersklasse (AK) 20+ ging an den 28-jährigen Reza Abbasian (96,520 Punkte) , sein Vereinskamerad Alexander Vogt (32) holte in der AK 30+ den Titel (95,352), 08-Youngster Gregory Keck (15) im Sechskampf der LK2 14-15 Jahre (65,468), und Fabienne-Renée Liepelt (17) in der LK2, AK 16-17. Der Vizetitel in der Männerklasse ging an den 22-jährigen Laurids Maas (94,894). „Die Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer sind die wahren Könige der Athleten,“ betont 08-Trainer Bernward Bade: „Die Meisterschaften werden im Sechs- und Achtkampf ausgetragen. In dem elitären Starterfeld positionierten sich unsere Allrounder mit Top-Platzierungen.“
Schon bei den Turn-Disziplinen (Boden, Sprung, Barren und Reck) legte Reza Abbasian mit der Tageshöchstnote von 15,30 am Boden den Grundstein für seinen triumphalen Sieg. Aber auch in der Leichtathletik lief es für den 08-Allrounder rund: Im 100-Meter-Lauf (12,42 Sekunden), im Weitsprung (5,74 m), 54,26 Meter mit dem Schleuderball und auch im Kugelstoßen (11,35 Meter). Auch Alexander Vogt punktete mit erstklassigen Leistungen im Turnen und Leichtathletik, mit denen er deutscher Achtkampfmeister wurde. Gregory Keck holte den nationalen Titel im Sechskampf der 14-15-Jährigen. Fabienne-Renée Liepelt, die mit der Tageshöchstnote von 14,40 Punkten am Boden in der Kunstturnhalle begann, erzielte anschließend auch in der Leichtathletik herausragende Resultate. Jonas Hagedorn (19), wurde Achter im Mehrkampf der Männer, Sarah Kleinknecht (23) Zehnte bei den Frauen.
Der TSV Stelle war mit drei Turnerinnen bei den deutschen Meisterschaften in Eutin am Start, und konnte sich über eine Bronzemedaille von Svenja Patjens im Achtkampf der Frauen AK 30+, sowie im Sechskampf über Platz sieben von Lisanne Rôlo Pinto-Schröder in der AK 16-75, und Platz 14 von Luca Sander in der AK 14-15 freuen.

Vierfacher Triumph für den TSV Buchholz 08 (v.l.): Reza Abbasian, Gregory Keck, Fabienne-Renée Liepelt, und Alexander Vogt
Lisanne Rôlo Pinto-Schröder (TSV Stelle) wurde Siebte im Sechskampf
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.