alt-text

++ A K T U E L L ++

Änderungen in der niedersächsischen Corona-Verordnung

Sparkasse Harburg-Buxtehude hat den Standort in Harburg umgestaltet
Alles modernisiert für besten Kundenservice

Vor den Wahrzeichen Harburgs (v. li.): Holger Iborg (Direktor Firmenkunden), Sophia Aßmann (Leiterin Beratungscenter), 
Sonja Hausmann (Vorstandsmitglied), Verena Kuthning (Leiterin Firmenkundencenter), Andreas Sommer (Vorstandsvorsitzender), Sascha Schroeder (stellv. Leiter Beratungscenter) und  Sandra Becker (Direktorin Regionalbereich Nord)
2Bilder
  • Vor den Wahrzeichen Harburgs (v. li.): Holger Iborg (Direktor Firmenkunden), Sophia Aßmann (Leiterin Beratungscenter),
    Sonja Hausmann (Vorstandsmitglied), Verena Kuthning (Leiterin Firmenkundencenter), Andreas Sommer (Vorstandsvorsitzender), Sascha Schroeder (stellv. Leiter Beratungscenter) und Sandra Becker (Direktorin Regionalbereich Nord)
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase
Blaulicht
Konstantin Keuneke (40) übernahm vor zwei Jahren die Leitung der damals neu geschaffenen Abteilung für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz im Landkreis Harburg

Auf den Ernstfall vorbereitet
Konstantin Keuneke leitet seit zwei Jahren die Abteilung Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz beim Landkreis Harburg

(nw/tw). Manchmal ist das Leben schneller, als man Pläne schmieden kann. Als Konstantin Keuneke (40) vor zwei Jahren die Leitung der damals neu geschaffenen Abteilung für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz übernommen hatte, stand eines ganz oben auf der To-do-Liste: zu prüfen, in welchen Bereichen und durch welche Projekte Rettungsdienste, Brand- und Katastrophenschutz weiter gestärkt werden können. „Dabei kam auch der Gedanke auf, den bestehenden Pandemie-Plan zu erneuern“, erinnert...

Panorama

Aus der Weihnachts- wird eine Winterruhe
Änderungen in der niedersächsischen Corona-Verordnung

(as/nw). Die ursprünglich bis zum 15. Januar 2022 befristete „Weihnachts- und Neujahrsruhe“ muss verlängert werden: Es wird daraus eine „Winterruhe“ – zunächst bis zum 2. Februar 2022. Das ist die wesentliche Änderung in der Corona-Verordnung, die heute verkündet worden ist und morgen in Kraft tritt. Die Niedersächsische Landesregierung folgt damit dem MPK-Beschluss vom 7. Januar 2022. Insbesondere die Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Menschen (ein Haushalt plus zwei Personen), die...

Blaulicht
Die Täter schlugen das Fenster eines Kita-Schuppens ein und entwendeten eines der rund 15 Go-Karts, das sie später schwer beschädigt auf dem Spielplatz liegen ließen
4 Bilder

ASC/Kita in Estebrügge
Unbekannte brettern mit Pkw und Go-Kart über Kunstrasen

sv. Estebrügge. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 15. auf 16. Januar, verschafften sich Unbekannte Zutritt auf den Sportplatz des Altländer Sportclubs Cranz (ASC) in Estebrügge und drehten dort einige Runden mit dem Auto auf dem Kunstrasen. Trotz der bisherigen Hinweise bittet der ASC um weitere Zeugenaussagen per E-Mail an info@asccranz-estebruegge.de. Vermutlich dieselben Täter brachen in der Nacht auch in einen Schuppen der benachbarten Kita "AN DER ESTE" ein, schlugen dabei ein Fenster...

Service

Mehr als 1.600 aktuell Infizierte
Inzidenz im Landkreis Stade liegt im niedersächsischen Durchschnitt

jd. Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Stade liegt den fünften Tag in Folge jenseits der 400er-Schwelle. Zum Wochenbeginn ist der Wert allerdings wieder leicht gesunken: Für Montag, 17. Januar, gibt das Robert Koch-Institut (RKI) im Landkreis Stade einen Inzidenzwert von 422,2 an. Aktuelle Zahlen des Kreis-Gesundheitsamtes zur Corona-Lage lagen am Montagmorgen noch nicht vor. Mit Stand vom Freitag, 14. Januar, befanden sich 1.615 Personen wegen eines positiven Corona-Tests in...

Blaulicht
3 Bilder

Verheerendes Feuer in Ritschermoor
Reetdachhaus brennt komplett nieder

nw/tk. Ritschermoor: Ein Reetdachhaus ist am Sonntagabend in Ritschermoor niedergebrannt. Das Haueigentümer wurde beim Versuch, das Feuer einzudämmen verletzt. Mit Brandverletzungen kam er in eine Hamburger Klinik. Auch seine Frau Frau kam ins Krankenhaus, weil sie Rauchgase eingeatmet hatte. Der Alarm ging gegen 19 Uhr ein: Aus bisher ungeklärter Ursache war das Dach des Hauses in Brand geraten und das Feuer hatte sich schnell auf das gesamte Gebäude ausgebreitet. Als die ersten Feuerwehrleute...

„Willkommen in der neuen Sparkassen-Welt in Harburg“: So lautet das Motto der Sparkasse Harburg-Buxtehude zur Eröffnung des rundum neugestalteten Beratungscenters in Harburg. In nur zehn Wochen Umbauzeit ist am Sand 2 die dritte „Filiale der Zukunft“ entstanden, das modernste Beratungscenter der Sparkasse in der Region. Die Kunden dürfen sich auf modernes Banking und individuelle Beratung in ganz neuem Ambiente freuen.
Pünktlich um 9 Uhr öffnet sich morgens die große Glasfront zwischen SB-Bereich und Kundenhalle. Hinter dem modernen Empfangstresen öffnet sich der Blick auf die neuen Beratungsräume mit großflächigen Bildern der Hamburger Hafen City, dem Alten Land und den Harburger Bergen. Links davon befindet sich der mit modernen Loungemöbeln ausgestattete Aufenthaltsbereich vor einer beeindruckenden Graffiti-Wand mit den Wahrzeichen Harburgs – der alten Elbbrücke, dem Channel-Tower und dem Rathaus.
Auf 1.200 m² ist im Erdgeschoss des Hauptstandorts in Harburg eine ganz neue Sparkassen-Welt entstanden. Helle Möbel, stilvolle Beleuchtung und individuell gestaltete Beratungszimmer machen den Bankbesuch zu einem Erlebnis. „Persönliche Beratung wird bei uns weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Doch ab sofort finden die Gespräche in einer frischen, innovativen Atmosphäre statt. Unsere Kunden sollen sich in der Sparkasse schließlich gut beraten und wohl fühlen“, sagt Sonja Hausmann, Vorstandsmitglied der Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Mit dem Umbau setzt das Geldinstitut das bewährte Konzept der „Filiale der Zukunft“ konsequent fort. 2018 wurde in Buchholz das erste Beratungscenter nach dem neuen Raumkonzept gestaltet, im Februar 2020 folgte das Beratungscenter in Meckelfeld.
Über den neun individuell gestalteten Beratungsräumen steht das verbindende Thema „Hamburg“. Die drei neuen Beratungsräume tragen die Namen Speicherstadt, Altes Land und Harburger Berge. Außerdem werden die Kunden im Raum Hamburger Hafen, Universität, Elphi, Stammtisch, Planten & Bloomen oder Börse beraten. „Die Kollegen waren in die Gestaltung des Standorts von Beginn an eng eingebunden. Das hat allen sehr viel Spaß gemacht und schafft eine hohe Identifikation mit dem Arbeitsplatz“, erklärt Sophia Aßmann, Leiterin des Beratungscenters in Harburg.
Das Firmenkundencenter Harburg hat im Zuge des Umbaus seinen neuen Platz im Erdgeschoss gefunden. Das 16-köpfige Berater-Team von Leiterin Verena Kuthning, das die regionalen Geschäftskunden betreut, war kurzfristig „versetzt“ worden. Sie nutzen die neuen Beratungsräume gemeinsam mit ihren Kollegen aus dem Privatkundenbereich.

Vor den Wahrzeichen Harburgs (v. li.): Holger Iborg (Direktor Firmenkunden), Sophia Aßmann (Leiterin Beratungscenter), 
Sonja Hausmann (Vorstandsmitglied), Verena Kuthning (Leiterin Firmenkundencenter), Andreas Sommer (Vorstandsvorsitzender), Sascha Schroeder (stellv. Leiter Beratungscenter) und  Sandra Becker (Direktorin Regionalbereich Nord)
Neue Perspektive für die Kunden: Über den modernen Empfangstresen fällt der Blick auf den Beratungs-Cube „Altes Land“
Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen