Edeka Schreiber: Neubau nimmt Gestalt an

Die Stützpfeiler beim Neubau in Sprötze stehen bereits
2Bilder
  • Die Stützpfeiler beim Neubau in Sprötze stehen bereits
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Sprötze. Die Bauarbeiten für den neuen Edeka-Markt Schreiber in Sprötze gehen zügig voran. Jüngst wurden auf der großen Baustelle an der Niedersachsenstraße die ersten Pfeiler gesetzt.
Wie berichtet, ersetzt der Neubau den alten Edeka-Markt auf der anderen Straßenseite, der für den heutigen Einkaufsstandard deutlich zu klein geworden ist. Der Supermarkt ist wichtigster Bestandteil des Bebauungsplans "Neue Ortsmitte Sprötze". Er wird eine Verkaufsfläche von 1.500 Quadratmetern haben und zusätzlich einen Getränkemarkt mit 500 Quadratmetern beinhalten. In dem Eingangsbereich sollen verschiedene Shops integriert werden - u.a. „Eickhoffs Hofladen“, Bäcker Weiss mit Laden, Café und Außensitzfläche sowie ein Blumenladen von Gesine Funk. Auch für eine Bank sollen Räume geschaffen werden.
Rund 70.000 Tonnen Erde wurden für das Bauvorhaben bereits bewegt, der Edeka-Markt passt sich in die Topographie ein und erhält ein Gründach. Im Neubau wird moderne Technik wie LED-Beleuchtung und Wärmerückgewinnung genutzt. Für die Kunden stehen ebenerdig 190 Parkplätze zur Verfügung. Wenn alles glatt läuft, soll der Supermarkt im August 2017 eingeweiht werden.

Die Stützpfeiler beim Neubau in Sprötze stehen bereits
So soll der Edeka-Markt nach Fertigstellung im Sommer 2017 aussehen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen