Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dreifacher Triumph bei Landesmeisterschaften

Fabienne-Renée Liepelt (Mitte) sprintete die 100 Meter in neuer persönlichen Bestzeit von 13,47 Sekunden (Foto: Patjens)

TURNEN/LEICHTATHLETIK: Buchholzer Athleten holen Mehrkampftitel

(cc). en Samstag in Munster haben die Buchholzer Athleten eindrucksvoll ihre Vielseitigkeit unter Beweis gestellt. Fabienne-Renée Liepelt, Reza Abbasian und Timon Raunecker (alle TSV Buchholz 08) belohnten sich mit drei Landestiteln und qualifizierten sich damit für die deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck (15./16. September).
Die amtierende deutsche Mehrkampfmeisterin Fabienne-Renée Liepelt (AK 15/16), die in dieser Wettkampfsaison in der höheren Altersklasse 16/17 am Start ist, holte zum vierten Mal in Folge den Niedersachsentitel im Sechskampf. Am Sprung turnte sie die Tageshöchstnote (14,43 Punkte). Anschließend legte sie am Boden mit 13,77 Zählern und am Stufenbarren (13,13) den Grundstein für ihren Erfolg. In den Disziplinen der Leichtathletik schaffte sie im 100-Meter-Lauf in 13,47 Sekunden persönliche Bestleistung, kam auf 4,59 Meter im Weitsprung und wuchtete die Drei-Kilogramm-Kugel mit persönlicher Rekordweite 10,77 Meter weit.
Ihr Vereinskamerad Reza Abbasian sicherte sich mit insgesamt 91,25 Punkten den Titel im Achtkampf der Männer. Vizemeister wurde sein Teamkollege Laurids Maas (91,19 Punkte). Den dritten Landestitel für den TSV Buchholz 08 holte Timon Raunecker mit 59,71 Punkten im Sechskampf der Altersklasse 12/13. Auch der Buchholzer Andreas Börninck, der Vizemeister wurde, bewies seine Qualitäten als Allrounder und schaffte ebenso die Qualifikationsnorm für die Teilnahme an den deutschen Titelkämpfen. Mit einer Bronzemedaille kam auch Sarah Kleinknecht von Buchholz 08 auf das Treppchen, die Dritte im Achtkampf der Frauen wurde. Die Plätze vier und fünf belegten Fynn Pieper und Ella Werbelow, jeweils Sechste wurden Merle Danisch und Linus Zuchold. Jacqueline Musik (alle Buchholz 08) belegte Platz sieben.