Kinderfilm soll groß rauskommen: Buxtehuderin will "No-Budget"-Produktion in die Kinos bringen

Bianca Peters (re.) spielt wieder eine berittene Polizistin. Ihre Freundin Nina Ramershoven schlüpft in die Rolle der Kollegin   Fotos: Michael Detrois
3Bilder
  • Bianca Peters (re.) spielt wieder eine berittene Polizistin. Ihre Freundin Nina Ramershoven schlüpft in die Rolle der Kollegin Fotos: Michael Detrois
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Buxtehude. Die Kinobranche ist ein hart umkämpftes Terrain: Große Filmverleiher beherrschen den Markt. Wie schwierig es ist, mit einer kleinen Filmproduktion gegen diese Konkurrenz anzutreten, weiß Bianca Peters aus eigener Erfahrung. Die Buxtehuderin bemüht sich derzeit, einen "No-Budget"-Streifen, in dem sie selbst mitspielt, in die Kinos zu bekommen. Die Chancen, dass der Kinderfilm "Die Timebreakers und die rätselhaften Grabzeichen" von einer der größeren Verleihfirmen in deren Portfolio aufgenommen wird, sind aber eher gering. Doch Peters will nicht aufgeben. Sie setzt auf das Internet: Der mit Laienschauspielern produzierte Kinostreifen wird mit einem einminütigen Teaser eifrig in den sozialen Medien beworben. Die Hoffnung von Peters und den Filmemachern ist es, dass das Vorschau-Filmchen viele Klicks erhält. So sollen die Filmverleiher auf die "Timies" aufmerksam werden.

Die "Timebreakers", eine abenteuerlustige Kinderbande, begeben sich schon zum zweiten Mal auf eine geheimnisvolle Zeitreise: Auch im neuen Kinofilm ist Peters wieder in ihrer Rolle als Polizistin zu sehen. Erneut verzichteten sie und die jungen Hauptdarsteller im Alter von neun bis zwölf Jahren auf eine Gage. "Uns reichte der Spaß, den wir zusammen am Filmset hatten, als Entlohnung", sagt Peters. Bereits im ersten Teil war der Produzent, der ambitionierte Jungregisseur Niels Marquardt aus Bomlitz (Heidekreis), ohne nennenswerte finanzielle Mittel ausgekommen.

Peters und Marquardt klapperten seinerzeit zahlreiche Kinos ab - mit mäßigem Erfolg. Zusagen erhielten sie von einigen Lichtspieltheatern aus der Region. Schließlich ist der erste "Timebreaker"-Film wie jetzt auch die Fortsetzung ganz in der Nähe entstanden: Etliche Szenen wurden in der Nordheide gedreht. Einer, der sofort Hilfe zugesichert hat, war Simon Balimann. Der Geschäftsführer des Buxtehuder City-Kinos zeigt sich beeindruckt von der filmischen Qualität: "Das ist ein sehr gut gemachter Kinder- und Familienfilm." Ein paar Wochen liefen die "Timies" in Buxtehude. Seine schsjährige Tochter habe den Streifen mit Begeisterung gesehen und den Titelsong rauf- und runtergespielt.

Für den zweiten Teil, der am 13. September Premiere haben soll, läuft im City Kino bereits der Teaser im Vorspann. "Wir werden den neuen Film sicher auch wieder zeigen. Solch eine regionale Filmproduktion muss man doch unterstützen", meint Balimann. Allerdings werden die "Timies" wie beim ersten Mal eher ein "Lückenfüller" sein. Die attraktiven Vorführzeiten seien nun mal den Publikumsrennern vorbehalten.

Auch wenn Balimann bisher nur den Teaser kennt: Er ist sich sicher, dass die jungen Zuschauer wieder einen spannenden Film geboten bekommen.
• Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte sich unbedingt den Teaser unter www.youtube.de/timebreakers anschauen. Bianca Peters würde sich freuen, wenn möglichst viele "Timies"-Fans den View-Button anklicken.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Panorama

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Inzidenzwert steigt auf 64,8

os. Winsen. Am Donnerstag, 29. Oktober, meldete der Landkreis Harburg 1.221 bestätigte Corona-Fälle - ein Plus von 41 zum Vortag. Die Zahl der Genesenen stieg um 31 auf 979, die Zahl der Verstorbenen blieb bei 24. Die akuten Corona-Fälle summierten sich damit auf 218. 488 Personen befanden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert kletterte auf 64,8. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 28. Oktober 2020: 1.180 bestätigte Fälle / 948 Genesene / 24 Tote 27....

Panorama

Bewohner in Apensen positiv getestet
Corona-Fall in Flüchtlingsunterkunft

sla. Apensen. In einer Flüchtlingsunterkunft in Apensen ist ein Flüchtling nachweislich an Corona erkrankt. Die anderen fünf Bewohner der Unterkunft, die alle in Einzelzimmern wohnen, befinden sich in Quarantäne und wurde bereits getestet. Das Testergebnis steht aktuell noch aus, sagt Tanja von der Bey, Mitarbeiterin der Gemeinde Apensen. Die Bewohner würden sich an alle Abstands- und Hygieneregeln halten und wären zudem mit Desinfektionsmitteln hinreichend ausgestattet.

Service

So viel wie nie: 90 aktive Corona-Fälle am Freitag, 30. Oktober
Aktuelle Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Höchstwert vom März wird übertroffen

jd. Stade. Der Landkreis Stade hat bei den aktiven Corona-Fällen den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie erreicht: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Freitag, 30. Oktober, 90 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Innerhalb nur eines Tages sind 27 neue Fälle hinzugekommen. Das bedeutet einen Anstieg um 43 Prozent. Der bisherige Höchstwert von 76 aktuellen Corona-Fällen vom 28. März ist damit deutlich übertroffen.  Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach oben Damit schnellt im...

Panorama
Bei der Auktion "ebbes-ersteigern.de" gibt es mit etwas Glück Mega-Reiseangebote zur Hälfte des Preises

Mega-Auktion rund um Urlaub, Reisen und Freizeit von 14. bis 30. November
Reiseschnäppchen mit "ebbes-ersteigern.de"

Mit der neuen Auktion ebbes-ersteigern.de gibt es auch in dieser Zeit tolle Möglichkeiten, "mal rauszukommen", sich zu erholen und sich etwas zu gönnen. Denn "ebbes-ersteigern.de" bietet vom 14. bis 30. November 2020 jede Menge attraktive Reiseschnäppchen. "Diese Plattform könnte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen", sagt Stephan Schrader, Geschäftsführer des WOCHENBLATT, das die Auktion mit ins Leben gerufen hat. "Wir alle wollen auf andere Gedanken kommen. Sich und anderen eine Freude zu...

Panorama

Wegen des zweiten Shutdowns
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

os. Landkreis Harburg. Wegen des neuerlichen Shutdowns werden im Landkreis Harburg wieder zahlreiche Veranstaltungen abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die Samtgemeinde Jesteburg sowie die Gemeinde Rosengarten setzen im November vorerst mit den Sitzungen der Fachgremien aus. In Buchholz wurden bereits die Sitzungen der Ortsräte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen