Technische Reinigung: Zwei Jahre navitas Umweltservice GmbH

Die Mitarbeiter von „navitas Umweltservice“ reinigen fachkundig die Geräte und Produktionsmaschinen ihrer Auftraggeber
  • Die Mitarbeiter von „navitas Umweltservice“ reinigen fachkundig die Geräte und Produktionsmaschinen ihrer Auftraggeber
  • Foto: navitas Umweltservice
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Eine professionelle Reinigung ist für den reibungslosen Produktionsablauf im Gewerbe und in der Industrie von großer Bedeutung. „Ist eine Maschine verschmutzt, kann sich der Ablauf verzögern oder sogar unterbrochen werden. Das wiederum kann zum Stillstand der Produktion führen“, weiß Christoph Nettkau, Gründer und Geschäftsführer der Firma „navitas Umwelt­service GmbH“. Mit seinem erfahrenen zehnköpfigen Team sorgt er dafür, dass bei den Auftraggebern vom Werkstattboden über Produktionsmaschinen z.B. in der Automobil- und Luftfahrtindustrie bis zum Filter in raumlufttechnischen Anlagen alles picobello sauber und funktionsfähig ist. „Für alle Unternehmen, Einkaufszentren, Discounter und Bürohäuser etc, die über eine raumlufttechnische Anlage be- und entlüftet werden, ist eine Reinigung sogar vorgeschrieben - aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen“, erklärt Nettkau. „Viele vernachlässigen das aus Unwissenheit.“ Besonders hoch sind die Ansprüche in der Lebensmittel produzierenden Industrie. „Dort spielt Mikrobiobiologie eine große Rolle“, so der navitas-Geschäftsführer.
Sein Reinigungsservice verfügt über alle notwendigen Zertifizierungen, um für industrielle Betriebe tätig werden zu können. Auch Brandsanierung gehört zum Leistungsspektrum des Unternehmens. „Wir entfernen das Löschwasser und arbeiten es in der Abwasserbehandlungsanlage auf“, erklärt Christoph Nettkau.
Für die besonders ressourcenschonende Art, gepflasterte, asphaltierte oder betonierte Bodenflächen in Industrie oder kommunalen Bereichen zu reinigen, wurde der Firmengründer 2016 mit dem Gründerstar ausgezeichnet. „Bei unserem Konzept wird das verschmutztes Wasser aufgefangen, in der Maschine vor Ort aufbereitet und dann gleich wieder für die Reinigung verwendet“, so Nettkau. Dieser Vorgang kann bis zu neun Mal wiederholt werden und reduziert nicht nur die notwendige Wassermenge, sondern auch Energie (Diesel), u.a. weil das Fahrzeug mit weniger Wasser leichter ist und weniger häufig zur Wasserentsorgung fahren muss.
Das Konzept, das in Zusammenarbeit mit dem Transferzentrum Elbe Weser (TZEW) entwickelt wurde, ist auch für den Preis des Innovationsnetzwerkes Niedersachsen 2017 nominiert.

navitas Umweltservice GmbH
Buxtehude
Weidegrund13
Tel. 04161-6690910
www.navitas-umweltservice.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen