Tödlicher Unfall zwischen Brackel und Holtorfsloh

Ein Polizeibeamter untersucht das Fahrzeugwrack   Foto: thl
  • Ein Polizeibeamter untersucht das Fahrzeugwrack Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Brackel. Tödlich endete am Montagabend ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 22 zwischen Brackel und Holtorfsloh. Gegen 21.40 Uhr kam ein aus Richtung Holtorfsloh kommender Pkw-Fahrer (78) kurz vor der Unterführung der A7 aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen fuhr vermutlich ungebremst schräg die Böschung hoch und knallte schließlich in rund 1,5 Meter Höhe frontal gegen einen Brückenpfeiler. Der Pkw wurde im Frontbereich erheblich eingedrückt.
Nachfolgende Lkw-Fahrer fanden das Fahrzeugwrack, schlugen sofort Alarm und wollten erste Hilfe leisten. Doch für den Pkw-Fahrer kam jede Hilfe zu spät.
Die K22 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Ein Schwerverletzter: Auto prallt gegen Lkw
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.