Neu Wulmstorf Post(bank) in der Bahnhofstraße schließt

Die Filiale der Postbank/Post soll im Sommer kommenden Jahres geschlossen werden
  • Die Filiale der Postbank/Post soll im Sommer kommenden Jahres geschlossen werden
  • Foto: mi
  • hochgeladen von Mitja Schrader

Filiale in der Bahnhofstraße schließt Unternehmen als Opfer der eigenen Firmenpolitik

mi. Neu Wulmstorf. In der Gemeinde war es schon lange ein Gerücht, jetzt ist es offiziell. Die Postbank/Postfiliale in der Bahnhofstraße 16 in Neu Wulmstorf schließt voraussichtlich im Juni kommenden Jahres. Derzeit sucht die Post deswegen einen neuen Partner für den Paket- und Briefservice in Neu Wulmstorf. Der gelbe Riese ist damit mal wieder das "Opfer" der eigenen Politik, seine Leistungen fast nur noch in Fremd-Immobilien anzubieten.
Wie einfach war das doch früher: In jedem größeren Dorf gab es ein Postamt, dort stand draußen "Post" dran und jeder wusste auch, dass er drinnen auf "Postbeamte" trifft, die dort in stoischer Ruhe ihren Dienst verrichteten - mal schneller, oft auch langsamer... Heute sieht das ganz anders aus. Denn dort, wo Post dran steht, ist nicht immer Post drin oder nicht nur. So in Neu Wulmstorf: In der Bahnhofstraße ist die Brief- und Paketannahmestelle, im Volksmund die "Post", eingerichtet. Gleichzeitig bietet die "Post” dort auch ihren "Postbank"-Service" an. Jetzt soll die "Post" dort schließen. Warum, fragen sich viele Bürger. Gibt es etwa in Neu Wulmstorf zu wenige Briefschreiber, werden zu wenige Pakete verschickt? Wer sich die Schlangen vor den Poststellen anschaut, kann das kaum glauben. Und so einfach ist es auch nicht, wie Post-Pressesprecherin Maike Wintjen berichtet. Denn in Neu Wulmstorf schließt nicht die "Post", sondern die "Postbank AG" eine ihrer Filialen.
Hintergrund: Die "Postbank AG" hat zwar auch das Wort "Post" im Namen, hat aber mit dem Unternehmen "Post" laut der Pressesprecherin nichts zu tun. Es handelt sich um ein eigenständiges Unternehmen, das "diesen Standort seit Jahren eigenständig betreibt und für den Personaleinsatz, die Öffnungszeiten und das Produktangebot verantwortlich ist". Mit dieser "Postbank AG" habe die "Post" eine Partnerschaft. Dazu muss man wissen: Seit 2008 bietet die Post ihre Leistungen für Kunden kaum noch in eigenen Immobilien an. Stattdessen sucht sie sich "Partner". Das können Lebensmittelhändler, Schreibwarenläden oder der Bäcker von nebenan sein. In Neu Wulmstorf ist bzw. war der Partner die "Postbank AG". "Nach außen wird die Filiale vermutlich als 'Post' empfunden. Daher ist es uns wichtig, auf diesen vielfach nicht wahrgenommenen oder wenig bewussten, aber entscheidenden Unterschied aufmerksam zu machen", erklärt Pressesprecherin Maike Wintjen.
Zusammengefasst: In Neu Wulmstorf schließt die Postbank ihre Filiale, davon betroffen sind nicht nur die Bankkunden, sondern auch der "Post"-Konzern. Das Unternehmen muss jetzt einen neuen Partner finden, bei dem es mit seinen Dienstleistungen unterkommen kann. Und für Postbank-Kunden heißt das, sie müssen zukünftig unter Umständen bis Buxtehude oder Neugraben fahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.