Wohnheim Wennerstorf
Neue Mitbewohner gesucht

Eine der Wohngruppen vor dem Wohnheim in Wennerstorf
  • Eine der Wohngruppen vor dem Wohnheim in Wennerstorf
  • Foto: FLMK
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim/nw. Wennerstorf. Das Wohnheim Wennerstorf bietet aktuell freie Wohnplätze für Menschen mit Behinderung, die Lust auf Gemeinschaft und Landleben haben. Gesprächstermine vor Ort und alltagsnahes Probewohnen sind möglich.
Das Wohnheim Wennerstorf ist mit 13 Wohnplätzen für Frauen und Männer mit geistiger und körperlicher Behinderung ein Zuhause in einem familiären und ländlichen Umfeld. „Unsere neue Gemeinschaftsküche ist der Lebensmittelpunkt für unsere Wohngruppe. Hier treffen wir uns, erzählen, kochen und spielen zusammen“, erläutert Heimleiter Finn Schultner. „Aktuell haben wir Plätze frei: Bei uns wohnen junge Erwachsene, die durch ihre Behinderung einen leichten Hilfebedarf haben und recht aktiv leben. Sie arbeiten in den Werkstätten der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg, im benachbarten Museumsbauernhof Wennerstorf oder im Freilichtmuseum am Kiekeberg. In ihrer Freizeit begleiten wir sie dabei, ihren Haushalt und ihr Privatleben möglichst selbstbestimmt zu führen." Jeder Bewohner hat ein Einzelzimmer mit Terrasse und Zugang zum Garten, alle Räume im Erdgeschoss sind barrierefrei.
Carina Meyer, Kaufmännische Geschäftsführerin des Freilichtmuseums am Kiekeberg, ergänzt: „Inklusion ist für uns Alltag und absolut notwendig: Unsere Stiftung bietet schon seit den 1980er Jahren passende Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, die für unsere Museen essentiell wichtig sind. Daraus entstand die Idee, auch ein geeignetes Wohnheim für die Arbeitnehmer zu schaffen.“
Die 5.000 Quadratmeter große Anlage mit Wohnhaus, Gemeinschaftshaus, Bauernhaus und großem Garten wurde 2008 auf einer ehemaligen Hofanlage errichtet. Mittlerweile leben hier auch Menschen mit Behinderung, die außerhalb der Museen tätig sind. Träger des Wohnheims Wennerstorf ist die Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, die sich im Landkreis Harburg für integrative Behindertenarbeit und geeigneten Wohnraum zur Förderung der sozialen Teilhabe engagiert.
• Interessierte und Angehörige erhalten Informationen unter www.kiekeberg-museum.de/wohnheim-wennerstorf sowie bei Heimleiter Finn Schultner unter Tel. 04165-999490-01 oder per E-Mail an info@wohnheim-wennerstorf.de.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen