Fastenimpulse per WhatsApp
Vom eigenen Umgang mit inneren Grenzen

Pastorin Svenja Kluth

bim. Moisburg. Die Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland steht diesmal unter dem Motto: „Spielraum! 7 Wochen ohne Blockaden“. Pastorin Svenja Kluth aus Moisburg versendet dazu tägliche Fastenimpulse per WhatsApp und Threema. Sie will die Teilnehmer dazu ermuntern, die Fastenzeit von Aschermittwoch, 17. Februar, bis Ostermontag, 5. April, zu nutzen und den eigenen Umgang mit inneren Grenzen und (un)geschriebenen Regeln zu erkunden.
Mit der diesjährigen Fastenaktion soll über den Umgang mit Regeln und das Miteinander nachgedacht werden. Gemeinschaften brauchen Regeln. Doch zu den Regeln gehört Spielraum. „Zu schnell packen wir unsere Mitmenschen in Schubladen und lassen ihre Meinung nicht zu. Und dann verhärten sich Fronten etwa zwischen berufstätigen und nicht berufstätigen Müttern oder zwischen Vegetariern und Fleischliebhabern. Dabei sollten wir die Meinung des anderen Menschen zulassen und im Gespräch bleiben. So wie im Sport haben wir auch im Leben ein Standbein und ein Spielbein. Beide sind wichtig“, sagt Svenja Kluth.
Die Pastorin versendet zu Beginn der Woche jeweils einen Bibeltext, in den darauffolgenden Tagen dann Auslegungen dieses Textes, kleine Videos, Links zu Liedern, Impulsfragen, die man für sich beantworten kann, Zitate oder Audio-Nachrichten. „Die einzelnen Personen erhalten die Nachricht direkt von mir und können mir auch direkt antworten. In der Gruppe tauschen wir uns nicht aus, da jeder individuelle Ziele und ein eigenes Verständnis der Fastenzeit hat.“
Pastorin Kluth hat bereits im vergangenen Jahr zur Fastenzeit eine WhatsApp-Aktion und im Dezember einen WhatsApp-Adventskalender angeboten. Mit schönem Erfolg: Zur Fastenzeit machten rund 750 Menschen aus dem Kirchenkreis Hittfeld und der weiteren Umgebung mit, beim Adventskalender waren es etwa 600 Menschen.
• Zur Anmeldung reicht eine kurze Nachricht mit dem Inhalt „Fasten“ per Whatsapp an 0151 - 28735345 oder per Threema (JXKCK9XA). Die Telefonnummern werden für die Dauer der Fastenzeit anonym gespeichert und danach wieder gelöscht.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.