4. Gehertag in Oldenburg
12-jährige aus Horneburg schafft Kreisrekord

Victoria Pönitz landete am Gehertag auf Platz zwei
  • Victoria Pönitz landete am Gehertag auf Platz zwei
  • Foto: VfL Horneburg
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Horneburg. Am 4. Gehertag in Oldenburg gingen auch die Horneburger Geherinnen an den Start. Bei starkem Wind, aber strahlendem Sonnenschein wurden zunächst die 2.000-Meter-Geher und -Geherinnen auf die fünf Stadionrunden geschickt. Mit dabei die 12-jährige Victoria Pönitz vom VfL Horneburg, die im letzten Jahr noch die 1.000 Meter gehen durfte. Die Umstellung auf die doppelte Distanz gelang ihr ohne Probleme. Mit einem forschen Antritt und konstanter Geschwindigkeit konnte sie die männlichen Konkurrenten in Schach halten und musste sich nur Alva Reindl vom Moerser TV geschlagen geben. Am Ende sprang für Victoria aber ein neuer Kreisrekord heraus. Sie verbesserte den drei Jahre alten Rekord ihrer Mannschaftkollegin Christina Meier um 20 Sekunden.
Christina Meier startete im Anschluss über 3.000 Meter mit dem Ziel, die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften zu erfüllen. Den Winter über hatte sie sich mit einem angepassten Trainingsprogramm auf diesen Tag vorbereitet. Doch es kam anders. Sie heftete sich an den Holländer Han Holtslag (AV Valkensvaagd) und hielt auch vier Runden mit. Doch leider brach sie in der fünften Runde ein und konnte die Zeit nicht bis ins Ziel retten. Mit 20 Minuten und 59 Sekunden blieb die Horneburger Geherin aber erneut unter 21 Minuten.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.