Das Motto lautet: Jesteburg macht mit

Elke Feldhaus, die stellvertretende Vorsitzende der Jesteburger "LandFrauen", lädt für den 16. März, zum ersten Plastikfrei-Stammtisch nach Jesteburg ein
  • Elke Feldhaus, die stellvertretende Vorsitzende der Jesteburger "LandFrauen", lädt für den 16. März, zum ersten Plastikfrei-Stammtisch nach Jesteburg ein
  • Foto: LandFrauen
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

"LandFrauen" starten ersten Plastikfrei-Stammtisch in Jesteburg. 

mum. Jesteburg.
Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Als Einwegplastik und Mikroplastik begegnet es uns jeden Tag in Form von Einkaufstüten, Verpackungen, Haushaltsreinigern und Kosmetika. Doch Plastik wird nun zunehmend zu einem Problem für uns, denn aufgrund seiner Langlebigkeit belastet der Plastikmüll die Umwelt enorm. Die Natur kann Plastik nicht abbauen, daher braucht es Jahre, bis sich Plastik in seine Bestandteile auflöst: Bei einer Plastiktüte dauert das bis zu 20 Jahre, bei einem Plastikbecher sogar bis zu 50 Jahre. Besonders lange halten sich Plastikflaschen, die mitunter erst nach 450 Jahren zerkleinert sind. Verpackungsfrei einkaufen, Müll vermeiden, nachhaltiger leben - das sind Themen, die immer mehr Menschen bewegen. "Das Gute ist: Jeder Einzelne kann dazu beitragen", sagt Elke Feldhaus, stellvertretende Vorsitzende der Jesteburger "LandFrauen". Aus diesem Grund haben sich die "LandFrauen" entschieden, den ersten Plastikfrei-Stammtisch in der Samtgemeinde Jesteburg zu gründen.
Im Mittelpunkt stehen Austausch und Aktivitäten nach dem Motto: Wie anfangen? Welche Alternativen gibt es? Wie lässt sich unser Alltag plastikfreier gestalten? Elke Feldhaus hat sich intensiv mit dem Thema Plastik und der Vermeidung von Müll beschäftigt. "Jeder kann mitmachen! Egal, ob derjenige erst startet oder plastikfrei bereits praktiziert." Feldhaus möchte gemeinsam mit den Teilnehmern Ideen, Alternativen und Lösungen finden und Erfahrungen austauschen, um Plastik zu reduzieren und zu vermeiden. "Lassen Sie uns gemeinsam sagen: Plastik? Nein danke! Jesteburg macht mit!"
Der "LandFrauen"-Verein Jesteburg lädt alle Interessenten für Montag, 16. März, um 19 Uhr zum ersten Stammtisch ins Dorfgemeinschaftshaus nach Itzenbüttel ein. Weitere Termine für den Plastikfrei-Stammtisch sind geplant für den 13. April, 11. Mai und 8. Juni - jeweils um 19 Uhr.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen